Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.163 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marietta Balzer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Unterm Himmel von Berlin (Neubearbeitung von "Venusmond in Scherben")
Verfasser: Sarah Weiss (1)
Verlag: Eigenverlag (17159) und epubli (1339)
VÖ: 1. Mai 2018
Genre: Drama (83) und Romantische Literatur (20908)
Seiten: 324 (Gebundene Version), 223 (Taschenbuch-Version), 228 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 206 (Taschenbuch-Version Nr. 3)
Themen: Berlin (1068), Beziehungen (1765), Eifersucht (390), Internet (472), Kennenlernen (344), Single (388)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Kann man auf einem Datingportal die große, wahre Liebe finden? Ohne das Risiko, dass einem dabei das Herz gebrochen wird? Oder ist eine Beziehung immer ein Wagnis, das von dir alles abverlangt und dich zwingt, das Sicherheitsnetz unter dir aufzugeben und für deine Liebe zu kämpfen?

Maya, Mitte dreißig, leidet an selbsterfundenem David-Bowie-Syndrom und hat ihr Singledasein in Berlin satt. Sie will mehr als bloß unverbindlichen Sex mit beliebigen Partnern. Als sie auf einem einschlägigen Datingportal Lauri kennenlernt, ahnt sie gleich, dass sie gerade ihrem Mr. Right begegnet ist – auch wenn er offensichtlich der Falsche ist.
Unaufhaltsam verfällt sie dieser verhängnisvollen, leidenschaftlichen Beziehung, in der sie eine wahre Explosion der Gefühle erlebt...

Unterm Himmel von Berlin: ein tiefgründiges, bewegendes und schonungslos authentisches Liebesdrama über die Schattenseiten des Verliebtseins, über Vertrauen und Verrat, über Hoffnung und Vergebung.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Mai 2018 um 12:29 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover ist wunderschön.
Dieses Buch ist anders als die meisten Liebesroman, die ich sonst lese und von der Autorin gewohnt bin. Aber oder gerade deswegen hat mich das Buch begeistert.
Maya lernt über ein Datingportal Lauri kennen und ist sich sicher in ihm ihren Mr. Right gefunden zu haben. Aber leider ist Lauri kein Typ für Beziehungen und das sagt er ihr auch. Trotzdem lässt sie sich auf ihn ein und wir werden Zeuge ihrer Ängste, Zweifel, aber auch ihrer Hoffnung, dass es doch die große Liebe wird und er ihre Gefühle erwidert. Die Autorin beschreibt sehr offen und tiefgründig, wie es Maya in diesen Situationen geht. Wie sie ihre Eifersucht zu bekämpfen versucht und ihre Liebe und Leidenschaft mit Lauri geniest und auslebt.
Unterm Himmel von Berlin ist eine Geschichte, die so in der heutigen Zeit sicher sehr oft genauso passiert. Wie viele versuchen ihre große Liebe über Online Datingportale zu finden und werden oftmals enttäuscht oder auch nicht. Das Ende der Story um Maya und Laurin ist sehr überraschend und ich hatte es so nicht erwartet.

Fazit:
Eine sehr realistisches und bewegendes Buch, das ich jedem nur empfehlen kann.«
  10      0        – geschrieben von Das Lesesofa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz