Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.373 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »diana614«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Nele im Schanzenviertel 3 - Die Welt im Viertel
Verfasser: Cord Buch (3)
Verlag: edition oberkassel (42)
VÖ: 1. Mai 2018
Genre: Thriller (4903)
Seiten: 280
Themen: 2017 (5), Hamburg (393), Journalisten (697), Mord (4068), Polizei (526)
Reihe: Nele im Schanzenviertel (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Nele im Schanzenviertel 3 - Die Welt im Viertel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Krieger des Horns 1 - Feuermond (Neubearbeitung von "Wenn die Sonne untergeht")
Geschrieben von: Josefine Gottwald (September 2003)
Passion Pilots 1 - Turbulente Absichten
Geschrieben von: Melody Anne (10. Juli 2018)
100/100
[1 Blogger]
Glück ist Liebe, Honey
Geschrieben von: Jo Berger (25. Juni 2018)
100/100
[6 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Leseprobe
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Cord Buch für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Cord Buch gibt es auf seiner Autorenseite und bei Facebook.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     Die Polizisten beginnen zu laufen und vertreiben die Menschen von der Straße. Wer nicht aufsteht, wird unsanft weggetragen oder weggeschleift. Blaulicht zuckt, Martinshörner übertönen sich gegenseitig.
     Cairo und seine Freunde springen auf, rennen los, schließen sich dem Pulk der Flüchtenden an. Zu spät, sie kommen nicht weit. Aus einer Seitenstraße rückt eine weitere Hundertschaft an und schneidet ihren Fluchtweg ab. Sie müssen in eine andere Richtung ausweichen.
     Sven stürzt. Cairo versucht, ihm aufzuhelfen. Ein Polizist schlägt auf seinen Nacken. Cairo wird von Sven weggedrängt und flüchtet zusammen mit seinen Freunden.
     Einige hundert Meter entfernt, am Heiligengeistfeld, bleiben sie außer Atem stehen. Hier fühlen sie sich sicher, Polizei ist nicht zu sehen. Niemandem ist etwas Ernsthaftes passiert, nur Sven fehlt.
     »Ob sie ihn festgenommen haben?«, sorgt sich Isa.
     »Wehe, wenn ihm etwas passiert ist.«
     Hakim ist wütend.
     Stunden vergehen, und Sven bleibt unauffindbar. Der Ermittlungsausschuss der Protestler, ein Zusammenschluss ehrenamtlich arbeitender Rechtsanwälte, auch Legal Team genannt, weiß nichts über seinen Verbleib. Dort hätte er sich nach einer Festnahme melden sollen, so haben sie es abgesprochen; und Isa hat gesehen, wie Sven sich die entsprechende Telefonnummer auf den linken Unterarm schrieb.
     Jetzt wischt sie lustlos über das Display ihres Smartphones und lässt Facebook-Posts an sich vorbeiziehen, während Cairo nach Tweeds auf Twitter sucht, um neuste Nachrichten von dem Geschehen in der Stadt zu bekommen.
     »Langsam mache ich mir Sorgen.«
     Isa wickelt eine Strähne ihres schwarzen Haars um ihren linken Zeigefinger. Wie so oft, wenn sie unruhig ist. An ihrem in die Ferne schweifenden Blick erkennt Cairo, dass es ihr ernst ist.
     »Vielleicht lassen sie ihn nicht telefonieren. Das gibt es manchmal.«
     »Und wenn etwas Schlimmes passiert ist?«
     »Mensch, Isa.« Cairo nimmt sie in den Arm, zieht sie an sich und küsst ihre Stirn. »Mal doch nicht den Teufel an die Wand.«
     Ihre beginnende Zärtlichkeit stört ein Gitarrenakkord der Goldenen Zitronen, den Cairos Handy in den Raum schleudert. Er löst sich von Isa, nimmt das Gespräch an und nennt lautstark seinen Namen. Wenig später verstummt er, sein Gesicht wird bleich. Bevor er auflegt, stammelt er Unverständliches.
     »Was ist los?«
     Isa blickt ihn irritiert an.
Seite: 1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz