Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.394 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Cassandra«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Spiegelherz - Das Spiel mit dem Teufel
Verfasser: Janine Wilk (11)
Verlag: Planet! (218)
VÖ: 24. April 2018
Genre: Fantasy (13305), Jugendliteratur (7570) und Romantische Literatur (23453)
Seiten: 368
Themen: Harz (33), Hexen (891), Magie (2656), Teufel (252), Walpurgisnacht (14)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,65 (87%)
auf Basis von drei Bloggern
1
33%
2
67%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Spiegelherz - Das Spiel mit dem Teufel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Dezember 2019 um 15:14 Uhr (Schulnote 1):
» Als Anna mit ihrer Familien in den Harz zieht, an den Fuße des Blockbergs, ahnt sie noch nicht was sie für eine Entdeckung machen wird. Sie besitze Hexenkräfte! Genau wie der gutaussehende und arrogante David. Mit ihm soll sie in den Kampf ziehen und gegen eine böse Macht kämpfen. Und als wäre das nicht schon verwirrend genug sieht sie ständig ein Jungen-Gesicht im Spiegel, der der Sohn des Teufels sein könnte, gegen den sie in den Kampf ziehen soll...

Gleich zu Anfang der Geschichte kommt eine düstere und mystische Stimmung auf. So dass man sofort voller Neugier und Spannung in die Geschichte gezogen wird und immer tiefer in Annas Geschichte eintauchen möchte.

Anna ist eine Hauptfigur mit alltäglichen Teenager-Problemen und zu dem kommt jetzt noch, dass sie erfährt eine Hexe zu sein. Und sie hat somit noch große Aufgaben vor sich. Das alles wird so spannend erzählt, dass man beim lesen gar nicht merkt wie die Seiten dahin fliegen.

David ist dabei an ihrer Seite und sorgt beim lesen auch für die ein oder andere Herzflatter und Schmachtgarantie. Aber ebenso ist er manchmal sehr undurchsichtig und Anna weis nicht was sie von ihm halten soll. Und dann erscheint ihr ja auch noch Nebruel im Spiegel. Also muss sie sich neben allem auch noch mit ihren verwirrenden Gefühlen für diese beiden Jungs rum schlagen.

Anna versucht Gut und Böse zu unterscheiden und dabei immer das Richtige zu tun und das macht sie umso sympathischer und hat sie sofort in mein Leserherz katapultiert. Aber auch die Brockenhexen dürfen nicht unerwähnt bleiben. Diese drei Hexen sind echt sehr unterhaltsam und geben dem Buch den gewissen Witz.

Spiegelherz ist ein unterhaltsames und kurzweiliges Jugendbuch, dass mir so gut gefallen hat, dass ich mich über noch einen Band sehr freuen würde.«
  14      0        – geschrieben von SummseBee
Kommentar vom 30. April 2018 um 13:27 Uhr:
» Ich finde es irgendwie skurril, dass für das Buch das gleiche Cover Foto wie beim Hexeninternat von Heiko Grießbach verwendet worden ist. Offenbar hat das Mädel was Hexenhaftes. :D«
  3      0        – geschrieben von Phoebe
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz