Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.780 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »karim_563«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Zimmer frei für die Liebe 8 - Starthilfe fürs Herz
Verfasser: Isabella Lovegood (26)
Verlag: Eigenverlag (11360)
VÖ: 11. April 2018
Genre: Romantische Literatur (14742)
Seiten: 202 (Kindle Edition), 200 (Taschenbuch-Version)
Themen: Geheimnisse (3170), Homosexualität (1698), Unsicherheit (9), Werkstatt (17)
Reihe: Zimmer frei für die Liebe (9)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Eine Gay Romance voller Liebe und Leidenschaft, die aus einem schüchternen und ängstlichen jungen Mann einen selbstbewußten Partner fürs Leben macht.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Gedichte und mehr für junge Leser
Geschrieben von: Stefan Wichmann (27. Oktober 2018)
Zimmer frei für die Liebe 6 - Regenbogenküsse
Geschrieben von: Isabella Lovegood (13. September 2017)
100/100
[1 Blogger]
Stimme der Toten
Geschrieben von: Elisabeth Herrmann (14. August 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. August 2018 um 16:17 Uhr (Schulnote 6):
» Nachdem ich von der Autorin schon "Kreuzfahrt zurück ins Leben" lesen durfte, war dies mein 2. Buch und dann gleich mal eine Gayromance. Meine erste wohlgemerkt und deshalb war ich umso gespannter wie mir die Story gefallen würde. Die meisten Charaktere kannte ich ja schon aus dem anderen Buch, denn das ist ja das tolle an dieser Reihe, dass sich jedes Buch quasi um einen bestimmten Charakter dreht und man so ganz viel über jede Person erfahren kann. Diesesmal waren es eigentlich fast 2 Geschichten in einer, denn wir erfahren auch wie es mit Vijay und Kerstin (Kiki) weitergeht, dem Liebespaar aus "Kreuzfahrt zurück ins Leben", wie sich Vijay als Chef der Werkstatt macht und Kiki, die aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht mehr arbeitet, tritt in die Fußstapfen ihrer verstorbenen Oma als Chefin. Die Hauptstory dreht sich allerdings um den Mechaniker Jürgen, der schon seit seiner Lehre in der Werkstatt arbeitet, und um Christof, Vijays besten Freund, der erst seit kurzem von Niederösterreich ins schöne Gasteiner Tal gezogen ist und nun auch als Mechaniker in der Werkstätte arbeitet. Dass Jürgen schwul ist, weiß in der Werkstatt jeder und er wird trotz seiner vielen Zweifel und Ängste ganz normal behandelt. Als er Christof zum ersten Mal sieht, bekommt er sofort Herzklopfen und ihm wird heiß, doch Jürgen sieht die aufkeimende Liebe zu Christof chancenlos, denn er hält diesen für hetero. Jeder Blick, jede zufällige Berührung wirft Jürgen emotional aus der Bahn, gleichzeitig versucht er krampfhaft seine Verliebtheit nicht zu zeigen. Durch einen Unfall und die nachfolgenden Ereignisse kommt es zu einer unerwarteten Wendung. Jürgen, der sonst immer schüchterne, zaghafte und schnell nachgebende Mann entdeckt plötzlich ganz andere Seiten an sich, die ihn überraschen aber auch stärken.
Ich persönlich bin ja gar kein Fan erotischer Literatur, aber so wie es hier die Autorin schreibt, fand ich es total passend, realitätsnah und niemals vulgär. Meine Zweifel wurden schon nach wenigen Seiten beseitigt, denn mich erwartete eine wunderbare Liebesgeschichte mit einigen intimen Szenen zweier frisch Verliebten. Schreibstil wie immer fesselnd, locker-flockig, nicht um den heißen Brei herumredend, Charaktere sehr gut und beinahe liebevoll ausgearbeitet und die Geschichte hat mich vom Anfang bis zum Ende gefangen genommen. Von mir gibt es deshalb eine absolute Leseempfehlung!«
  11      0        – geschrieben von Bücherdrache
Kommentar vom 24. April 2018 um 8:13 Uhr (Schulnote 6):
» In " Starthilfe fürs Herz " kommt Christof neu ins Team von Vijay's Werkstatt und verliebt sich in seinen Kollegen.
Der schüchterne Jürgen findet ebenso gefallen an dem gutaussehenden und beliebten Christof, doch traut er sich nicht, ihm gegenüber sich zu outen.
Erst durch einen Unfall kommen beide sich näher.
Vijay hat derweil eine Überraschung für seine schwangere Freundin Kerstin geplant, mal sehen wie sie darauf reagiert.
Die Story ist mit vielen Emotionen gespickt und läßt sich leicht und flüssig lesen. Dabei bleibt es abwechslungsreich und spannend.
Man darf mit Jürgen und Christof mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben.
Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchlesen und konnte es nicht aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Nisowa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz