Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.864 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »KAROLINA71«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Sofia und die Hirschgrund-Morde 01 - Der Tod kommt mit dem Wohnmobil
Verfasser: Susanne Hanika (25)
Verlag: Bastei Lübbe (3663)
VÖ: 10. April 2018
Genre: Kriminalroman (10371)
Seiten: 212
Themen: Bayern (465), Camping (126), Mord (7901), Wohnmobil (28)
Reihe: Sofia und die Hirschgrund-Morde (17)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,65 (87%)
auf Basis von drei Bloggern
1
33%
2
67%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,10 (78%)
1
29%
2
44%
3
21%
4
1%
5
3%
6
2%
Errechnet auf Basis von 312 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Sofia und die Hirschgrund-Morde 01 - Der Tod kommt mit dem Wohnmobil« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. April 2022 um 10:56 Uhr (Schulnote 3):
» Warum wurde er ermordet?

Der Musch liegt kalt und nackt in Evelyns Wohnmobil. Doch wie kam er dorthin? Wer ist sein Mörder? Es sieht aus, als sei Evelyn ahnungslos. Aber Sofia ist verzweifelt, denn sie will doch den, von ihrer Oma geerbten, Campingplatz verkaufen. Aber wer kauft sowas, wenn dort ein Mörder frei herumläuft? Meistens sind es Dauercamper, die sich dort eingemietet haben. Die Polizei ist wenig hilfreich, weisen sie doch auf ihre Oma als vermutliche Täterin hin. Sofia muss den Ruf ihrer Familie retten bevor der Mörder wieder zuschlägt. Oder ist es eine Mörderin?

Meine Meinung
Von dieser Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen. Das Buch ist unkompliziert geschrieben, der Schreibstil ist so, dass es keine Unklarheiten im Text gibt und ich durch nichts in meinem Lesefluss gestört wurde. In der Geschichte war ich auch schnell drinnen und konnte mich auch mit den Protagonisten anfreunden. In der Hauptsache mit Sofia, die diesen Campingplatz, wie im Klappentext erwähnt, von ihrer Oma geerbt hat. In gewisser Weise passte das sogar gerade, warum das muss der Leser selbst lesen. Es geht etwas chaotisch zu, denn wer von den Dauercampern, die sich schon auf dem Platz eingefunden haben, ist der Mörder, die Mörderin? Und was hat es mit Evelyn auf sich, die sich benimmt, als gehöre der Campingplatz ihr? Wird Sofia den Platz wirklich verkaufen? Alle diese Fragen lösen sich beim Lesen dieses Buches. Es ist nicht sehr spannend, dafür aber teilweise doch recht amüsant, also mit etwas Humor gespickt. Und doch war ich gespannt zu erfahren, wer es denn nun war von all diesen Menschen auf dem Platz. Und was das Motiv war. Es ist ein schöner Roman den man auch zwischendurch lesen kann, denn er ist ja nicht allzu dick. Allerdings ist er auch nicht unbedingt hochinteressant. Ich vergebe drei von fünf Sternen bzw. sechs von zehn Punkten.«
  12      1        – geschrieben von Lerchie
Kommentar vom 15. Februar 2021 um 19:51 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe/Hörprobe

Ich habe mir das Buch vor einiger Zeit als Hörbuch und ebook geholt und bin jetzt beim Hörbuch hängengeblieben. Ich kannte von der Autorin noch kein Buch und bin über eine Empfehlung drauf aufmerksam geworden.

📌Zuerst zum Fazit der Geschichte:

Es ist ein spannender Cosy Crime, der mich von Beginn an gefesselt hat. Die Handlung ist gut durchdacht und alles sehr bildlich und detailliert beschrieben, so dass ich mir den Campingplatz und seine, doch leicht skurrilen Gäste sehr gut vorstellen konnte und beim zuhören ein wunderschönes Kopfkino entstand. Von Beginn an ist eine angenehme Spannung da, die sich durch das ganze Buch zieht und immer wieder kommt es zu humorvollen Momenten, wo ich mehrmals laut lachen musste. Doch dachte ich anfangs, dass die Geschichte durchschaubar ist, wurde ich eines Besseren belehrt! Hier ist nichts vorhersehbar und bald hatte ich alle, und zwar wirklich ALLE im Verdacht...und am Ende saß ich verblüfft auf dem Sofa..
Durch das detailliert ausgearbeitete, machen allein die vielen Kleinigkeiten die Geschichte einfach nur liebenswert ist und die Situationskomik ist manchmal nur zum Schreien komisch. Die Emotionen werden sehr gut rübertransportiert.

Durch Sophias Hintergründe, warum sie überhaupt auf dem Campingplatz und nicht in Hamburg ist, bekommt das Buch eine schöne, leichte Tiefe. Ihr innerer Konflikt wird gut dargestellt, ist authentisch und nachvollziehbar. Aber auch Evelyn verleiht der Geschichte Tiefe und vor allem Humor...Ich mag sie einfach nur mit ihrer kauzigen Art. Insgesamt sind die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und absolut authentisch, sympathisch und alle haben sich in mein Herz geschlichen.
Allein der Hund vom Musch ist mein Highlight schlechthin in der Geschichte.

Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände und kann hier nur eine klare Leseempfehlung/ Hörempfehlung aussprechen❤

📌Zur Sprecherin:

Yara Blümel spricht die ganze Geschichte sehr gut und vor allem mit viel Emotionen und Leidenschaft. Alles ist klar und deutlich zu verstehen, es kommt zu keinem Stocken, schön flüssig, mit den richtigen Pausenmomenten, um die Spannung aufrechtzuerhalten. Ich mag ihre Stimme sehr gerne und auch den Dialekt spricht sie sehr gut und authentisch.
Was mir nicht ganz gefallen hat und deswegen gibt es nur 4* - sie spricht Evelyn perfekt mit leicht verstellter Stimme, leider gibt sie, die für mich typische Evelynstimme auch den männlichen Charakteren und das passt für mich irgendwie nicht, war etwas unrund, zumal ich 2-3x verwirrt war, WER da jetzt spricht. Evelyn oder einer der Männer.
Ansonsten super toll gesprochen❤

Was mir im Allgemeinen hier noch sehr gefiel, war, dass zwischendurch leichte Musik eingespielt wurde, dass hat dem ganzen noch das gewisse Etwas gegeben❤

End Fazit:

Geschichte - ⭐⭐⭐⭐⭐

Sprecherin - ⭐⭐⭐⭐«
  12      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz