Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.046 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sören516«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Deathline 2 - Ewig wir
Verfasser: Janet Clark (14)
Verlag: cbj (494) und cbt (390)
VÖ: 10. April 2018
Genre: Fantasy (7724), Jugendliteratur (4683) und Romantische Literatur (13367)
Seiten: 400
Themen: Indianer (132), Tod (815)
Reihe: Deathline (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
2
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Deathline 2 - Ewig wir« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Black Memory
Geschrieben von: Janet Clark (12. Dezember 2016)
100/100
[5 Blogger]
Deathline 1 - Ewig dein
Geschrieben von: Janet Clark (20. März 2017)
85/100
[17 Blogger]
Auf Umwegen geküsst
Geschrieben von: Nicole Lange (19. April 2018)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Mai 2018 um 12:37 Uhr (Schulnote 2):
» Cover:
Obwohl Rosa nicht unbedingt meine Farbe ist, muss ich sagen, dass es mir sehr gefällt. Es passt sehr gut zum Vorgänger und hebt sich dabei trotzdem ab. Es verrät nicht wirklich was über die Geschichte, aber es macht neugierig und erfüllt damit die Aufgabe eines Covers sehr gut.

Inhalt:
Ich wurde sofort am Anfang sehr positiv überrascht, da man sofort mit einer Rückblende an die vorherigen Geschehnisse erinnert wird. Kurz und knapp werden die Ereignisse aus Band 1 nochmal reflektiert, was mir persönlich sehr geholfen hat, da Band 1 schon eine Weile her ist. Inhaltlich knüpft es genau an dessen Ende an. Die Handlung geht sehr spannend und emotional weiter und das mit sehr überraschenden Wendungen. Das Buch hat einige ruhige, sehr gefühlvolle Szenen aufgrund des Verlusts von Josie in Band 1. Andererseits wird es teilweise auch sehr spannend und gefährlich, was dafür gesorgt hat, dass ich die Handlung neugierig verfolgte und das Buch in sehr wenigen Stunden beendet habe. Es war für mich auf jeden Fall sehr gut durchdacht und ich empfand auch die Fantasy-Elemente als sehr gut gewählt. Diese waren mir an mancher Stelle nur etwas zu viel des Guten bzw, unerklärlich und oberflächlich. Besonders im Hinblick auf das Ende war das der Fall. Dennoch ist die Geschichte keineswegs schlecht, sondern teilweise lediglich etwas übertrieben. Aber spannend ist es absolut!

Charaktere:
Zu dem Punkt Charaktere kann ich sagen, dass ich alle als sehr authentisch empfand. Besonders die Hauptfigur Josie ist einem durch die Ich-Perspektive und ihre starke Gefühlswelt sehr nahe. Doch auch ihre Freunde und ihre Familie wie Dana, Patrick, Gabriel und Co. konnten mich überzeugen, da ich ihr Denken wie Handeln verstehen konnte. Einige Charaktere sind auch sehr geheimnisvoll gestaltet, sodass man erst nach und nach etwas über ihre Motive erfährt. Hinsichtlich der Charaktere wurde ich auf jeden Fall sehr gut unterhalten und überzeugt.

Schreibstil:
Stilistisch bin ich der Meinung, dass sich die Bücher von Janet Clark sehr gut lesen lassen. Man kommt sofort rein, sieht das Geschehen vor dem inneren Auge und wird von den Dialogen und spannende Erzählungen mitgerissen. Mir hat es besonders gefallen, die Geschichte aus der PErspektive der Protagonistin zu lesen, da man dadurch besonders ihr sehr nahe steht und ihre Gefühlswelt gut nachempfinden kann. Auf der anderen Seite kann man mit ihr gemeinsam hinter viele Geheimnisse kommen, was ich sehr spannend fand.

Fazit:
Insgesamt fand ich den Abschluss des Zweiteilers sehr gut und überzeugend. Auch wenn mir die Fantasy-Elemente teilweise zu viel des Guten und zu weit hergeholt waren, hat mich die Geschichte von Josie und Ray sehr begeistert. Ich habe die Charaktere in mein Herz geschlossen und ihre Geschichte voller Neugier verfolgt. Vor allem die überraschenden Wendungen haben es mir angetan! Insgesamt kann ich eine Empfehlung für diese spannende wie emotionale Geschichte geben!«
  9      0        – geschrieben von annsophieschnitzler
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz