Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.157 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Sumpfloch«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Africa in Love - Honeymoon mit Hindernissen
Verfasser: Mia Leoni (6)
Verlag: Books on Demand (2222) und Eigenverlag (13547)
VÖ: 28. März 2018
Genre: Romantische Literatur (17193)
Seiten: 248
Themen: Affen (48), Hochzeitsreise (73), Kapstadt (31), Reisen (1772), Südafrika (74)
Charts: Einstieg am 10. April 2018
Höchste Platzierung (7) am 12. April 2018
Zuletzt dabei am 13. April 2018
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
71%
2
14%
3
14%
4
0%
5
0%
6
0%
4mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »Africa in Love - Honeymoon mit Hindernissen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Leseprobe     Blogger (8)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Februar 2019 um 17:34 Uhr (Schulnote 1):
» Darum geht es:
Eine standesamtliche Trauung im kleinen Kreis, anschließend eine Rundreise durch Südafrika, gefolgt von einer freien Trauung in Kapstadt mit allem Zipp und Zapp. Das war der Plan von Mara und Christoph. Wäre da nur nicht Maras Mutter. Die mischt sich nämlich in alles ein. Sie tauscht sogar Christophs heiß geliebtes Traumauto einfach gegen eine Familienkutsche aus! Als dann bei der standesamtlichen Trauung wahre Horden von Gästen vor dem Standesamt warten, brennen bei Christoph die Sicherungen durch. Er flieht. Und Ben, sein nichtsnutziger Bruder, fährt auch noch den Fluchtwagen.
Mara, die verschmähte Braut ist natürlich am Boden zerstört. Was soll nun werden und was ist mit der geplanten Reise nach Südafrika? Kurzentschlossen beschließt sie, die Reise nicht verfallen zu lassen. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Charlotte und Michaela tritt sie die Reise an. Wäre da nur nicht Ben, der sich die Tour durch Südafrika ebenfalls nicht entgehen lassen will…
Ich sage dazu:
Noch ganz gefangen von den tollen Fotos, die Mia während ihrer virtuellen Reise durch Südafrika in ihrer Lesergruppe auf Facebook gezeigt hat, habe ich mit dem lesen begonnen. In wechselnden Perspektiven, erzählt sie ihre Geschichte, die so von allen Protagonisten beleuchtet wird. In erster Linie kommen jedoch Charlotte und Ben zu Wort.
Die Charaktere waren mir allesamt sympathisch, wobei jeder sein Päckchen zu tragen hat.
Dass Maras Gefühle zwischen Wut, Trauer, Gekränktheit und Demütigung wechseln, dürfte jedem klar sein. Ben wird da kurzerhand in Sippenhaft genommen und bekommt stellvertretend sein Fett weg.
Der ist allerdings ein Sunny Boy und steckt ihre Sticheleien mit einem Schulterzucken weg. Viel mehr Spaß machen ihm sowieso die Wortgefechte mit Charlotte, mit der er sich notgedrungen während der Reise die diversen Unterkünfte teilen muss.
Charlotte ist zunächst total genervt von Ben. Muss dann jedoch feststellen, dass er gar kein so übler Kerl ist. Sie sitzt zwischen den Stühlen, denn sie will schließlich ihre Freundin nicht verraten. Hinzu kommt ihre Chefin, die auch während ihres Urlaubs keine Ruhe gibt. Aber wenn Charlotte die Beförderung haben will, auf die sie schon seit Jahren hin arbeitet, muss sie wohl den Wurm schlucken.
Michaela ist Mutter einer fünfjährigen Tochter und vermisst diese natürlich während der Tour. Hinzu kommt ihr Freund Jens, der sich am Telefon komisch verhält und mehr als nur kurz angebunden ist. Was ist da bloß los?
Ihr seht, es gibt einiges in diesem Roman, das der Klärung bedarf. Ich kann euch aber sagen, dass es unheimlich viel Spaß macht, Mias chaotische Reisegruppe zu begleiten. Hinzu kommt, dass sie Land und Leute so anschaulich beschreibt, dass man das Gefühl hat, Teil der Reisegruppe zu sein.«
  15      0        – geschrieben von Hinkenpinken
 
Kommentar vom 4. April 2018 um 20:07 Uhr (Schulnote 1):
» Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen/ Mia Leoni

Cover:

Ein fantastisches Cover, es ist hervorragend gestaltet und passt sehr gut zu der Geschichte. Die Farbe gelb und die Wildnis bedeuten Urlaub, Abenteuer und natürlich auch Sonne. Das Pärchen macht einen verliebten Eindruck. Der Klappentext macht mega neugierig auf mehr!
Hach, eine phänomenale Geschichte die viele Emotionen bei mir hervorgebracht haben, vor allem das Fernweh, ich würde am liebsten sofort nach Südafrika reisen und alles mit eigenen Augen sehen und erleben, wer möchte das nicht bei so einer Kulisse. Mia Leoni hat einen sehr flüssigen, humorvollen, bildlichen und romantischen Schreibstil, dadurch konnte ich sofort in die Geschichte einsteigen und meinem Alltag entfliehen, mein Kopfkino ist sofort angesprungen, es war so spannend, das ich eine Nachtschicht eingelegt habe. Die Charaktere der Protagonisten waren sehr authentisch dargestellt, alle haben ihre Stärken und Schwächen, wie im wahren Leben. Erzählt wird aus der Perspektive der einzelnen Protagonisten. Mara, die versetzte Braut, für mich ein ziemliches Mutterkind und sehr verwöhnt und extrem leicht eingeschnappt, sie kommt aus einem reichem Elternhaus. Michaela eine der Trauzeuginnen, die schon Mutter ist und mit ihrem Freund zusammen lebt, die sich jedoch überreden lässt, Mara und die anderen auf die Reise zu begleiten. Charlotte die andere Trauzeugin, sie ist der totale Workaholic, sogar in Afrika braucht sie ständig ihr Handy. Ja und dann ist da noch Ben, ein Abenteurer, der das Leben locker nimmt und der Bruder des Bräutigams ist. Er lässt es sich nicht nehmen mit den Mädels, die Reise anzutreten. Obwohl Christoph sein Bruder, die Hochzeit hat platzen lassen. Das kann ja nur lustig, chaotisch und abenteuerlich mit Konflikten behaftet werden. Zu Story, lest das Buch selbst, ihr werdet begeistert sein!
Fazit:
Ein wirklich tolles Buch, mich hat es begeistert, klasse Charaktere, humorvoll, spannend und romantisch, eine wundervolle Reise die ich bildlich miterlebt habe. Ich bedanke mich bei der Autorin für die tolle Reise und die tolle Story. Klar bekommt das Buch von mir 5 Sterne und einen Lesetipp«
  8      0        – geschrieben von engelchen
 
Kommentar vom 4. April 2018 um 19:16 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover? Wow....super, ganzzzzzzz...wundervoll. Ein unglaublich gelungenes Cover, tolle Motivauswahl und Farbgestaltung. Ich bin ganzzzzzz....verliebt in dieses Cover, diese Story muss unbedingt als Printversion in mein Regal einziehen.
Romantisch, Liebevoll und sehr gut auf die Story abgestimmt gestaltet!
Der Klappentext ist sehr gut geschrieben, er erzählt genau so viel um den Leser Neugierig zu machen, ohne zu spoilern. Er wirkt sehr schön auf mich und man weiß auf welches Genre man sich vorbereiten kann.
Der Schreibstil ist sehr Liebevoll, er ist flüssig und macht wirklich Spaß beim lesen. Man verliert sich von Satz zu Satz mehr in dieser Story und mag sie kaum zur Seite legen. Eine sehr angenehme Ausdrucksweise , modern ohne zu jugendlich zu wirken. Toll formulierte Dialoge, sehr schön geschriebene Sequenzen und mega toll beschriebene Schauplätze.
Sehr lebendig wirkende, bildlich beschriebene Protagonisten.
Beim lesen habe ich das Gefühl mitten in dieser Story dabei zu sein, wirklich toll geschrieben.
Der Spannungsbogen zieht sich gleichmäßig durch diese Story, so wird es nie Langweilig beim lesen. Diese Story überzeugt mich durch ihre Lebendige Art und die tolle Reise durch Afrika.
Emotionen so gefühlvoll in so wunderschöne Worte verpackt, haben mich zum schmunzeln, zum Nachdenken und zum schmachten gebracht.
Klasse ganzzzzzzzzz....klasse.
Vom Lesejunkie gibt es eine ganzzzzzzzz ....eindeutige Leseempfehlung für dieses Gefühlsfeuerwerk und diese tolle Reise nach Afrika, an der ich beim lesen teilnehmen konnte.«
  12      1        – geschrieben von Lesejunkie
 
Kommentar vom 3. April 2018 um 10:13 Uhr (Schulnote 1):
» vor zwei Tagen ist er raus gekommen…der Neue von Mia Leoni…
Die Rede ist von „Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen“
…ich durfte das Buch für die Autorin vorab lesen und danke ihr für das kostenlos zur Verfügung gestellte Exemplar…

der Blick auf den Klappentext:
Lustig, romantisch, afrikanisch – freut euch auf eine Liebesgeschichte vor traumhafter Kulisse.
Verliebt, verlobt, verheiratet?
Charlotte ist fassungslos. Ihre beste Freundin Mara wird vor dem Altar sitzengelassen. Aber deswegen auf die Hochzeitsreise nach Südafrika verzichten? Das sehen die beiden Frauen nicht ein. Gemeinsam mit Freundin Michaela und dem Trauzeugen Ben treten sie die Reise an.
Während sich die zielstrebige Charlotte mit diebischen Affen und den Beziehungsproblemen ihrer Freundinnen herumschlagen muss, bringt Bens sorglose Art sie obendrein regelmäßig auf die Palme. Auf dem Weg von Johannesburg nach Kapstadt fliegen aber nicht nur die Fetzen, sondern auch jede Menge Funken.

mein Blick auf das Buch:
das Cover find ich sehr gelungen…es ist passend zur Story…wirkt einladend und stimmig…
der Klappentext ist ansprechend…er macht Lust auf das Buch…gibt Interesse frei…will man doch wissen was da wirklich passiert ist und vor allem wie diese Geschichte ausgeht…

mein Blick ins Buch:
ja, da willst du heiraten und glaubst alles ist perfekt…und dann? fährt dein Zukünftiger einfach wieder weg, ohne JA gesagt zu haben… Vollkatastrophe…besonders wenn du nicht weißt was da überhaupt gerade passiert ist…
genauso erging es Mara…
und dann wartet da noch eine Afrikareise auf sie…und am Ende sollte noch einmal eine Trauung statt finden…
aber…alles für die Katz…die Reise wird natürlich trotzdem angetreten…mit Freundinnen…naja und dem Bruder des Ex…und der ist einfach nur penetrant und nervig…egal…man kann ihn ja ignorieren…
wie das alles läuft und ausgeht, das müsst ihr selbst lesen…da will ich nicht drüber reden…

die Charaktere sind sehr schön aufgestellt….verschiedene Menschen, verschiedene Ansichten…sie alle wirken facettenreich…interessant….empathisch…haben ihre Macken, Ecken und Kanten…versprühen in einer gewissen Weise viel Charme, aber auch Witz…die verschiedenen Ansichten der Protas machen es zu einem richtig guten Buch…
die Autorin gibt den Protas die Möglichkeit über die Story hinweg zu wachsen…sich Gedanken zu machen…an sich und den eigenen Eigenschaften zu arbeiten…das gefällt mir…und am Ende wartet für den ein oder anderen das große Glück…

die Autorin erzählt einzelne Szenen sehr bildlich…zeitweilig denkt man an einen Reisebericht…man merkt das da nicht nur recherchiert wurde…sie scheint so einiges auch erlebt zu haben…denn es steckt eine Menge Herzblut zwischen den Zeilen…das gefällt mir…weil es dadurch einfach noch authentischer rüber kommt…
macht euch am Besten selbst ein Bild…

die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil…es wird eine schöne Sprache benutzt…
der Spannungsbogen ist über die gesamte Story in einem höheren Level gehalten…es bleibt ein angenehmes Kribbeln im Bauch zurück…
es gibt keine Durststrecken in der Geschichte…
am Ende bleiben keine losen Fäden zurück…und die Story wirkt in sich stimmig und auch abgeschlossen…

es ist eine Liebesgeschichte…es ist aber auch irgendwie ein Reisebericht…und auch eine Reise um zu sich selbst zu finden…um mutig zu sein…Witze zu machen….und trotz der doofen Ausgangssituation Spass und Freude zu haben…
die Story ist eine schöne Idee und gut umgesetzt…«
  13      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz