Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.786 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ludwig 51«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
City Lovers 1 - Mauerblümchen küsst er nicht
Verfasser: Vivian Hall (17)
Verlag: Eigenverlag (11365)
VÖ: 10. März 2018
Genre: Romantische Literatur (14744)
Seiten: 331 (Taschenbuch-Version), 322 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Chef (380), Mauerblümchen (7), Wetten (109)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
3
8mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »City Lovers 1 - Mauerblümchen küsst er nicht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (5)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. Mai 2018 um 14:26 Uhr:
» Ich finde es immer schade, wenn Geschichten immer abrupt ändern.«
  2      0        – geschrieben von Schnuffi
Kommentar vom 4. Mai 2018 um 14:24 Uhr:
» Das Buch ist gut zu lesen. Hat sie gut umgestzt. Das einzige was an den Buch fehlt, ist die Tatsache das nicht beschrieben wird wie die Umwelt auf die Beziehung reagiert. Man haette darauf noch eingehen können. Das fande ich schade. Vielleicht folgt eine Fortsetzung. Normalerweise müsste Mark Miri bekommen und Alexandra seine Nina. Aus guten Freunden kann auch mal mehr werden. Man könnte auch reinbringen, das Lilly und Roman über Umwege heiraten. Das kann man bestimmt gut umsetzen. Waere eine Idee.«
  8      0        – geschrieben von Schnuffi
Kommentar vom 28. März 2018 um 15:48 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:

Cover:

Ein wunderschönes, frühlingshaftes Cover, was Lust auf mehr macht. Es hebt sich schön von Covern mit einer oder mehreren im Fokus stehenden Personen ab. Die helle Farbgestaltung passt zur Jahreszeit und das Motiv wirkt sehr harmonisch. Erfrischend leicht fesselt es bereits. Auch der Klappentext klingt nach einer humorvollen, romantischen und frühlingshaften Lovestory..

Schreibstil:

Die Geschichte lässt sich locker und flüssig lesen und abwechselnd aus der Erzählerperspektive aus den Sichten von Lilly und Roman.
Beide sind zwei authentische und reale Persönlichkeiten, die man schnell oder etwas langsamer ins Herz schließt.

Eine Geschichte rund um einen reichen Schnösel und ein unscheinbares Mauerblümchen, könnte man meinen. Doch es geht viel tiefer, man muss die Personen dahinter erschließen und bekommt Stück für Stück eine ganz andere Sicht.
Mir gefiel, wie man immer mehr über die beiden erfährt, wie man ihre Entwicklung beobachten konnte und wie die Luft gewaltig zwischen ihnen knisterte...

Euch erwartet eine romantische, niedliche und herrlich leichte Geschichte zweier toller Menschen.

Charaktere/ Story:

Lilly ist das fleißige Mauerblümchen, Roman ist der gutaussehende, reiche Sohn eines erfolgreichen Geschäftsführer.

Sie trägt Brille, unscheinbare Kleidung und ist in ihre Arbeit tief versunken. Er prallt mit seinem Aston, nimmt sich jede Frau, die er will und lebt ein luxuriöses Leben.

Eine verlorene Wette bringt ihn zu Lilly. Doch sie weiß nichts, von seinen wahren Beweggründen und während sich wahre Gefühle entwickeln, Lilly sich immer weiter öffnet, schnüren sich die Lügen um Roman immer weiter und die Last wird immer schwerer.. ob er es wirklich ernst meint und Lilly ihm jemals verzeiht und die beiden eine echte Chance haben??? Lest selbst ;)

Fazit:

Vivian Hall konnte mich wieder begeistern. Ich hab schon ein paar ihrer Bücher gelesen und war auch nun interessant, da das Cover schon ganz anders war, als sonst.
Euch erwartet eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zum Träumen einlädt. Authentische und sympatische Persönlichkeiten führen euch durch ihre Geschichte.

Lilly schließt man sehr schnell ins Herz. Sie ist eine tolle Frau, auch wenn das optisch nicht jeder direkt wahrzunehmen scheint, wo wir auch schon zu Roman kommen. Am Anfang könnte man ihn schon leicht umbri... arrogant, selbstsicher, aufs Äußere achtend bei Frauen... doch auch er wird sympatisch und man merkt, wie sich die Geschichte und die Liebe zwischen den beiden entwickelt..

Wer kann schon ahnen, dass er doch ein Mauerblümchen küsst und sich dieses in sein Herz schleicht ;)
Herrliche Geschichte, locker, leicht, flüssig, mit gefühlvollen Momenten, man fliegt von Seite zu Seite und weiß genau, dass auch Roman bald seine Lügen nicht mehr aufrecht halten kann.. erlebt selbst, wie die Geschichte endet.

Auch die Nebencharaktere haben die Neugierde geweckt und wer gut aufgepasst hat, weiß genau, wer den nächsten Teil übernimmt :D«
  13      0        – geschrieben von mexis_leseparadies
 
Kommentar vom 25. März 2018 um 14:33 Uhr (Schulnote 2):
» Facettenreiche und süße Lovestory

Die Lovestory mit einer schüchternen Frau und einem überheblichen Mann ist nicht neu... dennoch hat mich die Umsetzung dieser Geschichte überzeugt.

Lilly ist sehr stark geprägt von ihrer Erziehung und der Kindheit. Sie wirkt auf mich nicht ängstlich, sondern sehr zurückhaltend und auch stark verunsichert. Wer das Buch liest wird verstehen was ich meine, denn ich möchte nicht zu viel erzählen. Sie ist eine liebenswerte und total sympathische Frau und hat viele tolle Eigenschaften, die sich so nach und nach immer mehr entfalten. Nicht das sie die Persönlichkeit ändert, diese Eigenschaften sind da und kommen immer mehr zum Vorschein als sie von Roman umgarnt wird.

Dieser Mann ist leider ziemlich oft in das alte Klischee zurückgefallen... Frust und Sex, Ablenkung und Sex... Das hat mich an seinem Charakter (nicht an der Geschichte!) sehr gestört und es hat viel Zeit und Seiten gebraucht, bis er meine Sympathie erringen konnte. Je mehr Facetten er von Lilly aufdeckt und hinter ihre Mauer schauen kann, desto mehr kommt sein Gewissen zum Vorschein. Das wird sehr glaubhaft dargestellt und sorgt dafür, dass ich zum Schluß echte Sympathie für ihn empfinde.

Ganz klar stand ich auf Lillys Seite und habe mit ihr gefühlt, gelitten und gefiebert. Sie wirkt auf mich total authentisch und ihre Gedankenwelt muss man erleben um zu verstehen, was dieses Mauerblümchen ausmacht.

Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet und die Handlung ist nicht einfach nur eine Geschichte, denn es steckt soviel mehr dahinter. Für mich hat sie unerwartet viel Tiefgang, was die Entwicklung von beiden Figuren umso glaubhafter darstellt.

Diese Lovestory ist süß und erfrischend, wird flüssig und gefühlvoll erzählt und sorgt für ein schönes Lesefeeling.

Das Cover finde ich total niedlich, es passt wunderbar zu dieser Geschichte.«
  14      1        – geschrieben von Büchermomente
 
Kommentar vom 24. März 2018 um 13:55 Uhr (Schulnote 2):
» Ich fand das war eine schöne Geschichte, die einem einiges an Vorfreude für weitere City Lovers Bücher bereitet. Schöne Charaktere und sehr gut geschrieben. Vielleicht hat Vivian Hall hier nicht das Rad neu erfunden, aber richtig gut unterhalten hat sie mich trotzdem. :)«
  4      0        – geschrieben von elly87
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz