Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.810 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »liam5371«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Reaper 2 - Golden Guns 1
Verfasser: Bärbel Muschiol (169)
Verlag: Klarant (510)
VÖ: 8. März 2018
Genre: Erotische Literatur (2797) und Romantische Literatur (14766)
Themen: Angst (565), Anziehungskraft (271), Bad Boys (294), Begegnungen (1872), Biker (197), Motorräder (46)
Reihe: Reaper (Bärbel Muschiol) (11)
Auch in: Sammelband »Reaper - Golden Guns: Thunder und Violet« (Zu Amazon.de führender Werbelink)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Nach einem harten Arbeitstag steht Violet mit ihrem Auto im Stau. Kurz ist sie unkonzentriert und fährt einem Motorrad hinten drauf. Doch damit nicht genug, es handelt sich nicht um irgendeinen Motorradfahrer – nein, sie hat die Harley eines Rockers umgeschmissen. Und der kommt jetzt mit grimmigem Gesichtsausdruck auf sie zu. Todesangst pulsiert durch ihre Adern, während sie sich gleichzeitig seiner männlichen Anziehungskraft nicht entziehen kann. Denn er ist der Inbegriff eines Bad Boys. Groß – muskulös – unnahbar und auf eine gefährliche Art und Weise verdammt sexy. Überraschend nett und unkompliziert endet diese Begegnung, die beide nicht vergessen können: Thunder, der Sergeant-at-Arms des gefürchteten Reaper-Motorcycle-Clubs und Violet, die toughe, verteufelt heiße Feuerwehrfrau. Ihre rosa-violetten Haare, die lila Lippen und ihr Geruch nach reifen Erdbeeren gehen ihm einfach nicht aus dem Kopf. Als er sie aufsucht und wie ein Tornado über sie hinwegfegt, fühlt es sich einfach nur gut und richtig an. Doch dann stehen plötzlich zwei wütende Cops neben ihnen und die Situation droht zu eskalieren …
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. März 2018 um 14:55 Uhr:
» Meine Meinung:


Ein sehr passendes Cover, vor allem passend aufgrund der Golden Guns von Thunder, die in Blody Roses jaa leider von der Polizei einkassiert wurden.

Ein sehr flüssiger Schreibstil wieder einmal. Egal ob man die Reaper durch Dagger schon kennt oder nicht, man bekommt nochmal einen guten ersten Eindruck in den MC. Auch alt bekannte werden angesprochen und ich freue mich rieisig, Ace, Slide und Co wiedertreffen zu dürfen...

Besonders interessant ist der dreifache Einblick diesmal. Wir erleben die Geschichte natürlich aus Thunders und aus Violets Sicht, aber auch aus Sarah, eine der Frauen aus dem Club, die in Thunder schon sehr viel mehr sieht, als er in ihr... Für sie steht fest, sie wird seine Old Lady und dabei scheint sie bislang auch vor nichts zurück geschreckt zu haben, was es mega spannend werden lässt.

Auch der familiäre Hintergrund von Violet gibt der Geschichte einen weiteren Spannungsfaktor, fernab der Club Probleme, die sie dazu bringen, gemeinsam mit den Dead Riders zu agieren.

Der Auftakt verheißt schon eine Menge Spannung, Sinnlichkeit und heiße Erotik, Humor, schöne Nebengeschichten, wie Marlen und Dagger und einfach alles andere was eine gute Rocker Geschichte braucht.

Charaktere:

Thunder
Sergeant-at-Arms des Clubs, eine der wichtigsten Aufgaben des Clubs, er muss Dagger schützen, alle bewaffnen und für die Sicherheit des Geländes sorgen, wenn es sein muss, tötet er ohne schlechtes Gewissen.. furchteinflössender Rocker, für den kleinen von Marlen und Dagger Onkel Thunder ;)

arktisch blaue Augen, zwei goldene Waffen,
Inbegriff eines Bad Boys - groß, muskulös, unnahbar und auf eine gefährliche Art und Weise sexy, hot, attraktiv, starke Anziehungskraft, eine Vorliebe für Hubba Bubba Erdbeere, aber auch Apfel :D

War früher bei der Army:
"Seit meiner Zeit bei der Army ticke ich anders als der Rest der Welt. Ob das mit den Dingen, die ich in Afghanistan zu tun gezwungen war, zu tun hat, weiß ich nicht. Und es spielt auch keine Rolle... Ich bin, wie ich bin - ein Reaper durch und durch! Ende der Geschichte."

Violet (Victoria)
lange blonde Haare, deren Spitzen rosa-violett gefärbt sind, Feuerwehrfrau, liebt ihren Job, selbstbewusst, hellblaue Augen, lila Lippen, witzig, klug, schlagfertig, richt nach Erdbeere, zierliche Figur, zwei große Brüder, die bei der Polizei tätig sind, wie auch der Vater und nicht gerade in niedriger Position...

"In meinem Magen beginnt es wie verrückt zu prickeln, oh Shit, dieser Rocker hat eine erstaunlich intensive Wirkung auf mich."

Sarah
Eine der Clubladies für die Männer, doch für sie steht bereits fest, das Thunder ihr eines Tages sein Leder anlegen wird. Sie scheint sehr siegessicher und ist sich daher für nichts zu schade, meines Erachten auch kein Leben.... "Dieser Reaper gehört mir! Nur mir!"

Sie ist einsam, hat ihren Mann nach nur zwei Jahren Ehe vor einem Jahr an Krebs verloren und sucht seitdem Halt im MC... lange blonde Haare, frech, geduldig was Thunder angeht, aber gewiss siegessicher... ob das gut geht

"Ich markiere ihn für alle anderen anwesenden Frauen als mein Eeigentum, sollte sich mir eine in den Weg stellen, wird sie das bitter bereuen."


Max
Chef von Violet, ein übler Typ, mir sehr unsympatisch und schon in Kontakt mit dem MC gewesen, wegen seiner Schwester Anna und dem Reaper Flame...

Wir sehen altbekannte wieder, wie zum Beispiel Dagger und Marlen, mit Nick und Rockerprinzessin im Bauch, Baby (Anwärter) , Rock (VIZE und Spezialist im Infos beschaffen), Boomer (Sprengstoffexperte - BOOM) .. und wir dürfen uns auf eine Zusammenarbeit mit den Dead Riders freuen Ace & Slide fallen namentlich, aber auch Spider und Co...

Story:
Nach einen anstrengenden Arbeitstag als Feuerwehrfrau und der Bekanntschaft mit einem fiesen Holzbalken, fährt sie nun auch noch einen Reaper auf seiner Maschine mit ihrem grünen Auto um.. der Tag kann ja nur besser werden... doch dieser Reaper weckt ungeahnte Gefühle in ihr, völlig egal dass sie mitten auf der Straße stehen, knistert die Luft.. naja bis Max, ihr Chef kommt...

Einen Tag später steht Thunder plötzlich vor ihrer Tür, den auch er kann sie nicht vergessen, doch auch diesmal scheint es das Schicksal nicht gut zu meinen, den Violets Brüder kreuzen auf und die sehen genauso wie Max in Thunder nicht den richtigen Umgang für Violet.. na ob das was wird, zwischen dem nach Erdbeer riechenden Mädel der Feuerwehr und dem bösen Hubba Bubba kauendem Rocker?

Da wäre übrigens auch noch Sarah, eine der Weiber aus dem Club, die Thunder schon als ihr Property betrachtet und die Probleme mit den Russen und Mexikanern, die anstehen und den Reaper MC mit dem MC der Dead Riders zusammen bringen wird...Spannung und Nervenkitzel pur...

Fazit:
Was ein Auftakt kann ich nur sagen. Thunder - ein böser und knallharter Reaper mit seinen Hubba Bubbas und Violet eine hübsche zierliche Feuerwehrfrau, die aber gewiss nicht schwach ist.
Euch erwartet ein mega Auftakt. Endlich werden die Rocker kombiniert«
  15      0        – geschrieben von mexis_leseparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz