Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.157 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »amario2«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Solana Dreams 1 - Lyanne
Verfasser: Alina Jipp (14)
Verlag: APP (266) und Eigenverlag (21101)
VÖ: 28. Februar 2018
Genre: Romantische Literatur (25164)
Seiten: 320 (Taschenbuch-Version), 344 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 246 (Kindle-Version)
Themen: Anziehungskraft (716), Chef (716), Kalifornien (297), Kleinstadt (913), Stalking (259), Vorurteile (135)
Reihe: Solana Dreams (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Solana Dreams 1 - Lyanne« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. April 2021 um 23:17 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe Alinas Bücher. Es sind irgendwie ganz besondere Bücher für mich. Immer mit viel Tiefgang, ernsten Themen und das verpackt in eine wunderschöne Romance. So auch die Geschichte von Lyanne, die durch Nick einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen bekommen hat. Eine Geschichte, die berührt und gleichzeitig sehr nachdenklich und auch ein wenig traurig macht, dass es sowas einfach gibt.

Der Schreibstil ist flüssig, hat eine ganz besondere Art, einen an die Geschichte zu fesseln, dazu sehr bildlich und auch die humorvollen Anteile runden es ab. Ich war von Beginn an in der Geschichte drin. Die Autorin hat hier mit sehr viel Fingerspitzengefühl einem sehr brisante und stets aktuelles Hintergrundthema Platz gegeben. Stalking. Absolut authentisch dargestellt, nicht überspitzt, aber auch nicht bagatellisiert. Ich fand es absolut gelungen, wie sie mit einer Leichtigkeit dieses ernste Thema in diese wunderschöne Romance eingebunden hat. Es ist eine spannende und sehr emotionale Geschichte. Sie hat mich in wahres Gefühlschaos gestürzt. Zwischen geschockt sein, Wut, Trauer und Freude war alles an Emotionen vertreten. Ich hab so mit Lyanne mitgelitten und gefiebert. Grade ihre Emotionen kamen wahnsinnig gut rüber, grade die Angst, dieses unterschwellige auf der Hut sein, aber gleichzeitig ihre Stärke, ihre Hoffnung und Träume. Und wie stark ihre mütterlichen Gefühle und grade Beschützerinstinkt dargestellt werden. Absolut authentisch!
Die Handlung ist gut durchdacht und jederzeit nachvollziehbar. Durch den steten Perspektivwechsel von Lyanne und Connor konnte ich mich gut in beide hineinversetzen. Denn auch Connor hat seine ganz eigenen Dämonen... Eine Geschichte über Ängste, Vertrauen, Verrat, über unerwartete Freundschaft und über den Mut zu einem Neuanfang, dem Vertrauen wieder Platz zu geben und vor allem der Liebe. Das nicht alle böse sind im Leben und über die Kraft der Freundschaft, dass man mit Freunden alles schaffen kann, dazu braucht es nicht viele, aber die Richtigen. Die romantischen Momente berühren einen tief drinnen und lassen einen einfach glücklich zurück.

Mein Highlight hier war aber definitiv Nick. Er ist so zuckersüß, mit seiner kindlichen naiven und direkten Art hat er sich sofort in mein Herz geschlichen. Er lockert die ganze Geschichte zusätzlich auf. Grade Connor und Nick gemeinsam sind mein absolutes Dreamteam❤

Die Charaktere selbst haben eine tolle Tiefe, sind ausdrucksstark und sehr facettenreich. Sie haben sich in mein Herz geschlichen mit ihrer liebevollen, sympathischen Art.

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  11      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 8. Februar 2020 um 16:18 Uhr (Schulnote 1):
» Auch beim zweiten Lesen hat die Geschichte von Lyanne und Conner nichts von seinem Charme eingebüßt. Alina Jipp ist mit Solana Dreams Lyanne eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Liebe gelungen. Es geht um vielschichtige Personen, die die Geschichte mit ihren Handlungen zu etwas besonderen machen. Neben Lyanne, die unter neuem Namen in Solana Fuß fassen und ihrem Stalker Jason entkommen will, ist auch ihr Sohn Nick ein wirklich tragender Charakter. Mit seiner kindlichen Fantasie bringt er eine berührende Note in die Geschichte. Ich fand ihn wirklich süß. Auch die Zwillingsbrüder Conner und Daniel und deren Angestellte stehen Lysanne bei und werden zu wirklichen Freunden.
Wirklich spannend und gut geschrieben. Man möchte das Buch gar nicht weglegen und fiebert mit den Protas wirklich mit. Für mich war es aufregend bis zum Schluss obwohl ich es ja schon einmal gelesen habe. Kann ich nur empfehlen.«
  8      0        – geschrieben von Susanne
Kommentar vom 8. Februar 2020 um 16:06 Uhr (Schulnote 1):
» Wunderschöne Geschichte über einen Neubeginn und darüber, dass man sich den Schatten der Vergangenheit stellen muss.«
  3      0        – geschrieben von Susanne
Kommentar vom 8. März 2018 um 15:37 Uhr (Schulnote 1):
» Schöne neue Story von Alina Jipp. Mit Lyanne, Connor, den ganzen anderen hat sie wirklich starke Figuren geschaffen, alles ist schön authentisch geschrieben und steckt voller Dramatik und Gefühl. Durch und durch ein tolles Buch. :)«
  4      1        – geschrieben von Sadie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz