Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.850 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »fugentun206«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Valkyrie 1 - Zurück ins Jetzt
Verfasser: Tina Skupin (8)
Verlag: Ohneohren (21)
VÖ: 6. März 2018
Genre: Fantasy (16025)
Seiten: 494 (Broschierte Version), 512 (Kindle Edition)
Themen: Asgard (27), Götter (972), Nordische Mythologie (115), Schweden (551), Stockholm (169), Walküren (21), Wissenschaftler (489)
Reihe: Valkyrie (Tina Skupin) (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Valkyrie 1 - Zurück ins Jetzt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. September 2022 um 21:19 Uhr (Schulnote 1):
» Im Bett bei Fürst Ikea

Klappentext:
Wo einst Walküren, Trolle und sagenhafte Wesen wandel­ten, er­hebt sich nun die Sky­line Stock­holms in den Him­mel. Men­schen be­völ­kern die Stra­ßen, gehen ihrer Wege und be­wäl­tigen ihren All­tag. Doch in den Ein­ge­wei­den der Stadt ru­mort etwas. Eine Wal­küre namens Frida arbei­tet am Ticket­schal­ter einer U-Bahn-Station, ein Drachen­boot ankert in der Nähe der Alt­stadt und eine eigent­lich tote, aber sehr aktive Wis­sen­schaft­lerin im Klein­for­mat ver­sucht heraus­zu­fin­den, wo­hin das ge­heim­nis­volle As­gard der Göt­ter ver­schwun­den ist. Was mag ge­sche­hen, wenn Sagen­wesen auf­ein­ander­tref­fen, Mons­ter sich aus der Fins­ter­nis er­he­ben und über allem der Hauch alter Myt­hen schwebt?

Rezension:
Die Walküre Frida erhält von Odin den Auftrag, eigensinnige Unter­tanen zur Ord­nung zu rufen. Als diese je­doch ihren eigenen Wil­len durch­setzen möch­ten, wen­det sie einen Fluch an, den Odin per­sön­lich vor­berei­tet hat. Doch der wirkt nicht wie vor­gese­hen. Frida fin­det sich im Stock­holm der 21. Jahr­hun­derts wie­der – und macht gleich Be­kannt­schaft mit der Stock­holmer Nor­sen-Poli­zei, die dafür sorgt, dass die im moder­nen Schwe­den leben­den Nor­sen den Men­schen nicht auf­fallen. Aber wie­so weiß nie­mand, wann und wes­halb der Kon­takt zu As­gard ver­loren ging?
Wenn man zuvor den Klappentext zu Tina Skupins Urban-Fantasy-Reihen­auf­takt ge­lesen hat, wun­dert man sich zu­nächst etwas, denn die Hand­lung setzt zu Zei­ten ein, als sich die mehr oder weni­ger As­gard-treuen Be­woh­ner des Nor­dens durch die An­kunft christ­licher Missio­nare be­droht sehen. Doch das ändert sich, als am Ende des 1. Teils Odins Fluch schief­geht, und die Prota­gonis­tin sich im moder­nen Stock­holm wieder­findet. Und hier beginnt die eigent­liche Story um das Zusam­men­leben der ver­blie­benen Nor­sen mit den Men­schen, wo­bei die Prota­gonis­tin mit ihrer Un­kennt­nis der mo­der­nen Welt und der Tat­sache, dass Wal­küren eigent­lich als aus­ge­stor­ben gel­ten, natür­lich für reich­lich Ver­wir­rung sorgt. Für eine wei­tere Stei­gerung des Chaos- und Humor­pegels sor­gen irische Feen, die ich mit den Nor­sen nicht allzu gut ver­stehen, und ein ge­wis­ser Loki, den Frida noch aus ihrem alten Leben bes­ser kennt, als es ihr lieb ist. Wenn es auf die­sem Niveau weiter­geht, dür­fen sich Fans humor­voller Urban Fan­tasy auf die wei­teren Bände der Reihe freuen. 3 sind bereits er­schie­nen, Band 4 ist meines Wis­sens gerade am Ent­stehen.
Die Autorin überlässt es ihrer Protagonistin, ihre Aben­teuer in der moder­nen Welt selbst zu er­zählen.

Fazit:
Wofür sorgt eine Walküre im heutigen Schweden? Für Chaos mit anderen Nor­sen natür­lich. Sehr zum Ver­gnü­gen der mensch­lichen Leser.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.«
  12      0        – geschrieben von Frank1
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz