Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.879 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hermine Gläser«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Weiße Orchideen
Verfasser: Ela Fier (2)
Verlag: Eigenverlag (13109)
VÖ: 17. Dezember 2017
Genre: Erotische Literatur (3074) und Romantische Literatur (16726)
Seiten: 616 (Kindle Edition), 614 (Taschenbuch-Version)
Themen: Agenten (826), Gefahr (769), Vergangenheit (1177)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
2
Tessa hat den Glauben an die Liebe bereits lange verloren. Als sie am wenigsten danach sucht, begegnet sie dem gut aussehenden Agent MacFallon, der ihr Leben augenblicklich auf den Kopf zu stellen beginnt. Sein Auftauchen bringt nicht nur aufregende, heiße Nächte, sondern auch Gefahren mit sich. Denn die Geister der Vergangenheit holen die beiden rasant und ohne Gnade ein... *** Lesevergnügen auf über 600 Seiten! *** Enthält explizite Erotikszenen!
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Mistelzweigaffäre
Geschrieben von: Ela Fier (15. Dezember 2018)
100/100
[1 Blogger]
Gangsterblues
Geschrieben von: Joe Bausch (12. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Empire of Ink 2 - Die Macht der Tinte
Geschrieben von: Jennifer Alice Jager (7. September 2017)
100/100
[5 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Juli 2018 um 14:52 Uhr (Schulnote 1):
» „Weiße Orchideen: Love in-between“ von Ela Fier hat mich mit seinen 600 Seiten in den Urlaub begleitet…und ich habe es definitiv nicht bereut dieses Buch mitgenommen zu haben…ja es ist eine Liebesgeschichte…ja es kommen explizite Szenen vor…aber, es ist auch so viel mehr als eine Liebesgeschichte…es erwartet einen viel Spannung…viele dunkle Momente…viel geladene Energie…

erstmal der Klappentext:
Tessa hat den Glauben an die Liebe bereits lange verloren. Als sie am wenigsten danach sucht, begegnet sie dem gut aussehenden Agent MacFallon, der ihr Leben augenblicklich auf den Kopf zu stellen beginnt. Sein Auftauchen bringt nicht nur aufregende, heiße Nächte, sondern auch Gefahren mit sich. Denn die Geister der Vergangenheit holen die beiden rasant und ohne Gnade ein… *** Lesevergnügen auf über 600 Seiten! *** Enthält explizite Erotikszenen!

mein Blick auf das Buch:
das Cover hat mich bereits vor dem Klappentext in seinen Bann gezogen…ich liebe es seit dem ich es das erste mal gesehen habe…liegt wohl daran das ich Orchideen liebe…da konnte auch die Geschichte nichts dran ändern…
und der Klappentext? der ist kurz und knackig…und er verrät nicht annähernd was einem in diesem Buch erwartet…

mein Blick in das Buch:
wow…was für eine Geschichte…die Einleitung in Große Ganze war noch sehr seicht und leise…aber dann nahm die Story auf einmal rasant an Fahrt auf…der Spannungsbogen konstant hoch gehalten…immer passiert irgendwas…
mal ist es die Story an sich die die Luft anhalten lässt…mal ist es das Verhalten zwischen Matt und Tessa…

die Charaktere sind sehr gut gewählt…das Ende der Story lange Zeit nicht wirklich erkenn- bzw. durchschaubar…
alles an dieser Geschichte wirkt durchweg empathisch…
Charaktere mit Tiefgang…facettenreich in der Darstellung…

es ist wirklich eine sehr spannende und emotionale Story…sie ließ mich mit den Protas mitfiebern, mitleiden, aber auch nur freuen…

der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig…es wird in einer angenehmen Sprache gesprochen…und für mich gab es keine Durststrecken in dieser Story…sie wirkte stimmig und am Ende blieben keine losen Fäden zurück…
Szenen wurden sehr detailliert beschrieben und ließen somit für mich einfach einen Film ablaufen…ich wurde in die Story aufgenommen und erst am Ende wieder frei gelassen…

was ich noch hinzufügen möchte, es ist der Debütroman der Autorin…und zumindest ich freue mich darauf weiteres von ihr zu lesen…
mich hat sie überzeugt…
es war seit langem mal wieder ein Buch, das mir die ein oder andere Träne ins Auge getrieben hat…

danke für die schönen Lesestunden…«
  14      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
Kommentar vom 7. März 2018 um 16:14 Uhr:
» Bereits im Vorfeld vor Erscheinen lief mir die Autorin bei facebook über den Weg, und aufgrund des vielversprechenden Klappentextes war ich sehr gespannt auf das Buch.

Vorab: schon lange nicht mehr habe ich ein 600 Seiten-Buch so schnell ausgelesen. Die Autorin hat einen fesselnden Schreibstil, der es mir wirklich schwer gemacht hat, das Buch mal zur Seite zu legen.

Die Handlung kippt gekonnt von einer anfänglichen Erotikgeschichte in einen spannenden Thriller mit Wendungen, bei denen ich bis zum Schluss nicht wusste, wie es tatsächlich ausgehen wird.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, und auch wenn man an Formulierungen und Schreibstil merkt, dass es ein Debut ist, fiel es mir trotzdem leicht, darüber hinwegzusehen, weil ich einfach so sehr von der Geschichte an sich gefesselt war. Der Leser erlebt Liebe und Leid, Leidenschaft, Zorn, Hass und steht nicht nur einmal vor Geheimnissen, die sich erst im Laufe der Handlung auflösen. Es wurde keinen Moment langweilig, erotische Momente werden von spannenden und dann wiederum emotionalen abgelöst - es war einfach eine Freude, weiterzulesen und zu rätseln, wie es weitergehen wird.

Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, habe mit Tessa mitgefiebert, habe den Atem angehalten, wenn es besonders spannend war, und habe die Erotikszenen genossen.

Fazit: "weiße Orchideen" ist ein tolles Debutwerk einer Autorin, von der ich gerne noch ganz viel lesen möchte. Sie hat eine erotische Geschichte mit einer Wendung ins Thrillergenre verfasst, die handlungsmäßig so vielschichtig aufgebaut ist, dass es eine Freude war, weiterzulesen und man zu jeder Zeit gespannt auf den Handlungsfortgang war. Von Anfang bis Ende hat es mir Spaß gemacht, in Tessas Welt einzutauchen und mit ihr mitzuleben. Trotz der "Anfangsfehler" in Sachen Schreibstil und Rechtschreibung vergebe ich trotzdem die volle Sternchenzahl, weil mich das Buch vom ersten Kapitel bis zum Schluss fesseln konnte und mir wunderbare Lesestunden beschert hat.«
  9      0        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 2. März 2018 um 14:49 Uhr (Schulnote 1):
» Wo soll ich anfangen?
Zu Beginn dachte ich, ob mich ein Buch mit 600 Seiten wirklich bis zum Schluss interessieren könnte?! Doch von Langeweile keine Spur!!!
Einmal begonnen, konnte ich es schon nicht mehr weglegen und meine Bedenken waren auch sofort verflogen.
So ein wirklich tolles Buch hatte ich schon lange nicht mehr. Die Geschichte spielte sich in meinen Gedanken wie ein Kinofilm ab, man konnte sich so gut hineinleben und wirklich mitfühlen. An manchen Stellen hatte ich richtig Herzrasen weil es so extrem spannend war.
Tessa, die Hauptprotagonistin, ist in ein sehr gefährliches Spiel hineingeraten. Kommt sie da je wieder heraus und kann sie ihre wahre Liebe finden?
Zum Inhalt möchte ich nicht mehr verraten, taucht selbst ein, in die aufregende Welt von Ela Fier. Dieses Werk beinhaltet alles was das Leserherz höher schlagen lässt: Liebe, sehr heiße Erotik, Hass, Spannung und Trauer.
Ein kleiner Tipp an alle zukünftigen Leser: eine Packung Taschentücher wird nicht reichen, denn ich musste heulen wie ein Schlosshund. ;-)
Gegen Ende des Buches habe ich mein Lesetempo extra verlangsamt, sodass ich das Buch noch nicht beenden musste, obwohl ich den Schluss eigentlich nicht mehr erwarten konnte.
Obwohl diese Autorin noch eher unbekannt ist, hoffe ich sehr, noch viele weitere Geschichten von ihr lesen zu dürfen. :-)
Absolute Kaufempfehlung!!!!!!!!!!«
  12      0        – geschrieben von Leseherz
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz