Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.822 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »polly280«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Royal Masquerade - Pflicht oder Liebe?
Verfasser: Catherine Ritter (12)
Verlag: Eigenverlag (11420)
VÖ: 28. Februar 2018
Genre: Romantische Literatur (14794)
Seiten: 242
Themen: Bankrott (11), Begegnungen (1874), Flirt (142), Hochzeit (1045), Las Vegas (126), Prinzessinnen (343), Skandale (140), Urlaub (593)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
4
13mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Royal Masquerade - Pflicht oder Liebe?« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Manhattan Christmas 2 - Manhattan Christmas Love
Geschrieben von: Catherine Ritter (29. Oktober 2018)
100/100
[3 Blogger]
Kings of Vermont - Ein Boss zum Verlieben
Geschrieben von: Catherine Ritter und Lauren Rothe (23. Juni 2018)
100/100
[3 Blogger]
Die Mistelzweigaffäre
Geschrieben von: Ela Fier (15. Dezember 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. März 2018 um 19:00 Uhr (Schulnote 1):
» Ich hatte das Glück und durfte für Catherine Ritter ihr bald erscheinendes Werk „Royal Masquerade – Pflicht oder Liebe?“ vorab lesen…
dafür danke ich der Autorin, denn ich wäre sonst sicher nicht auf ihre Bücher aufmerksam geworden…

hier der Klappentext:
Ich erfülle meine Pflicht.
Ich werde Lord Weston heiraten, auch wenn ich daran zerbreche.
Aber jetzt bin ich hier – in Las Vegas, der City of Sins.
Zwei Wochen.
Danach … werde ich nicht mehr die sein, die ich war.
Prinzessin Elisabetta di Angelis muss reich heiraten, um Aspalgien vor dem drohenden Staatsbankrott zu bewahren. Der Auserwählte, der Sohn des Dukes of Carlesbury, macht ihr Angst, und das nicht nur wegen des heftigen Skandals, der in England um ihn tobt.
Ein zweiwöchiger Urlaub in Las Vegas, inkognito und nur von ihrem Bodyguard begleitet, ist alles, was die Neunzehnjährige an persönlicher Freiheit erwarten darf.
In Las Vegas trifft Elsie auf Juri Sokolow.
Sie erhofft sich einen unkomplizierten Flirt, aber er ist alles andere als das.
Sie weiß nicht, was der schweigsame Russe vor ihr verbirgt und ob sie ihm vertrauen kann.
Sie weiß nur, dass sie ihn liebt.
Und dass ihr Herz brechen wird, wenn sie ihn verlassen muss.

Die Geschichte um Elsie und Juri wird in diesem Band komplett abgeschlossen und enthält erotische Szenen.
Ein paar offene Fragen zu Lord Archibald Weston werden in einem zweiten Band aufgeklärt, in dem es um Elsies Schwester Leonarda gehen wird.

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext wirkt interessant…möchte man doch gern wissen was Elsie da in Las Vegas wohl plant…was lässt sie hinterher nicht mehr genauso sein?
ich zumindest wollte es genauer wissen…
das Cover selbst ist liebevoll gestaltet…ich mag die Farbgebung…auch die Schriftaufteilung auf dem Cover gefällt mir gut…ist es doch mal wieder etwas anderes, als das, was normal auf Büchern vertreten ist…

mein Blick ins Buch:
also, erst dachte ich ja so bei mir „ist das wirklich so mein Buch?“…ich les gerne Lovestorys, aber eher seltener wenn es um Prinzessinnen und so geht…die Autorin selbst hat mich gefragt ob ich ihr Werk vorab lesen möchte…und da der Klappentext, bis auf dies Prinzessinnen Ding, gut klang, hab ich zugesagt…
und es definitiv nicht bereut…
erzählt wird hier eine Liebesgeschichte, die einen schönen Spannungsbogen hat…
es geht um Angst, Verrat, Liebe, Macht und Enttäuschung…
und mittendrin bewegt sich Elsie, die sich verbotener Weise in Juri verliebt…

dies ist wieder mal eine Geschichte, die nicht so ist, wie sie auf den ersten Blick erscheint…es geht um viel mehr als nur eine oberflächliche Liebe…
wenn ihr wissen wollt worum es in der Story genau geht, dann lest das Buch…ich neige beim erzählen immer zum spoilern…

der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen…sie beschreibt Szenen so schön, das Bilder vor dem Auge entstehen können…dadurch bleibt auch ein permanentes Spannungsgefühl in einem drin…es lässt einen immer wieder etwas durchatmen, geht dann aber ohne Durststrecken direkt weiter…
die Protas sind mit Charaktereigenschaften so ausgestattet, das sie interessant und empathisch wirken…
und während Elsie sich ihrem Schicksal schon irgendwie ergeben hat, habe ich noch weiter nach einem Ausweg gesucht…zum Glück taten das die anderen Protas auch…und deshalb hat die Story auch ein schönes Ende gefunden…

die Geschichte wird flüssig erzählt und es bleiben, zumindest in Bezug auf Juri und Elsie, keine losen Fäden zurück…
allerdings hoffe ich das es noch einen Nachfolger um die Geschichte von Jacob und Elsies Schwester geben wird…denn mich interessiert schon welche Geheimnisse die beiden in sich tragen…

danke liebe Catherine Ritter das ich dein Buch bereits lesen durfte…«
  16      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz