Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.382 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Irmgard Brenner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Bei Buchung Liebe
Verfasser: Tina Keller (25)
Verlag: Eigenverlag (10699)
VÖ: 24. Februar 2018
Genre: Romantische Literatur (13939)
Seiten: 202
Themen: Escorts (55), Geschäftsleute (452), Prostituierte (73)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
Leider existiert für »Bei Buchung Liebe« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Wild Games 2 - Mit einem einzigen Kuss
Geschrieben von: Jessica Clare (31. August 2018)
Liebe auf den letzten Blick
Geschrieben von: Tina Keller (28. Juni 2018)
100/100
[1 Blogger]
Im Hause Longbourn
Geschrieben von: Jo Baker (8. September 2014)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. April 2018 um 10:53 Uhr (Schulnote 1):
» Alessia ist mit Ihrer Freundin Kate im Lion´s Club und reden über Kate´s Nebenjob bei einem Escort Service wo Kate Alessia ohne Ihr Wissen angemeldet hat. Alessia denkt das sie eh nicht gebucht wird und nun gibt es eine Buchung für Zehntausend Dollar – aber Alessia sagt nein denn das kann und w8ill Sie nicht.
Nur einen Tag später muß Sie es doch machen denn sie hat Post vom Finanzamt bekommen und die wollen genau zwöftausend Dollar und am besten sofort , also nimmt Alessia den Job an und trifft sich mit Jamie der sie für eine Woche gebucht hat. Jamie sieht aus wie ein Model und Alessia freut sich das er so gut aussieht. Allerdings wie soll Sie Jamie nur beglücken ohne jegliche Erfahrung.
Jamie merkt sofort das es nicht Alessia´s Job ist denn sie stellt sich sehr ungeschickt an und er hofft das Sie ihm schnell die Wahrheit sagt denn Lügen kann er nicht leiden aber Alessia schweigt denn Sie braucht das Geld
So ab hier sage ich nichts mehr ich kann nur versprechen das es heiß wird«
  13      1        – geschrieben von elke1205
Kommentar vom 12. März 2018 um 19:53 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover finde ich sehr Ansprechend und sehr passend zur Thematik der Story. Sehr schön ausgewähltes Motiv, die Farbgestaltung ist gelungen und der Titel passt sich sehr gut ins Gesamtbild ein.
Der Klappentext ist sehr gut geschrieben, ich empfinde ihn als sehr Wirkungsvoll, er macht mich neugierig auf die Story und verrät mir auf was ich gespannt sein kann, ohne zu viel zu verraten.
Ich werde die Story hier nicht spoilern, schließlich sollt ihr sie selber lesen.
Mir gefällt der Schreibstil, er ist flüssig und sehr leicht und locker lesbar. Die Ausdrucksweise ist Klasse, jung, modern, Zeitgemäß ohne übertrieben zu wirken. Humorvoll und mit Gefühl geschrieben, kann man diese Story kaum zur Seite legen sobald man begonnen hat zu lesen.
Die Protagonisten sind ganz toll dargestellt, sehr bildlich, sehr lebendig erzählen sie hier ihre Story.
So viele verschiedenen Facetten, die Autorin erzählt Humorvoll zum Schmunzeln, sehr Liebevoll bis Romantisch und prickelnd....Erotisch.
Das alles ist in einer tollen Ausdrucksweise geschrieben die Spaß macht beim Lesen.
Es ist nicht die erste Story, die ich von dieser Autorin gelesen habe und Wow...es wird auch nicht die letzte sein, einfach weil sie mich total ansprechen, sie lassen mich beim lesen abschalten und in andere Welten eintauchen. Wow...dankeeeee eine Leseempfehlung vom Lesejunkie <3«
  9      0        – geschrieben von Lesejunkie
 
Kommentar vom 27. Februar 2018 um 15:22 Uhr (Schulnote 1):
» „Bei Buchung Liebe“ ist der neue Roman von Tina Keller…
rausgekommen ist er gestern oder vorgestern…
und hält etwa 200 Seiten parat….

ich danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Leseexemplar…

hier der Klappentext:
Alessia hält so gar nichts von reichen Geschäftsmännern, die Frauen gegen Geld buchen und würde niemals freiwillig mit so einem Mann ins Bett gehen.
Unvorhergesehene finanzielle Probleme zwingen sie allerdings, einen Job als Escortlady anzunehmen und genau das zu tun.
Jamie ist ein umwerfend attraktiver Mann, den sie eine Woche lang begleiten soll. Doch leider ist Alessia alles andere als das stilsichere, glamouröse Callgirl, das Jamie gebucht hat. Sie hat keine Ahnung von all den Praktiken, die sie in ihrem Profil angeboten hat und die sie nun „abarbeiten“ soll.
Eine Woche voller skurriler Situationen, Missverständnissen und prickelnder Erotik nimmt ihren Lauf ….
Der Roman enthält detaillierte erotische Szenen.

mein Blick aufs Buch:
den Klappentext find ich sehr gelungen…er klingt witzig, macht neugierig und lädt zum lesen ein…
das Cover gefällt mir gut…es wirkt ansprechend und nicht überladen…

mein Blick ins Buch:
da treffen nun also Alessia und Jamie auf einander…er der erfolgreiche Anwalt…und sie die Grafikdesignerin, die unbedingt ziemlich schnell ziemlich vielGeld braucht…was liegt also näher, als sich als Escortdame auszugeben…und dann kommt da Jamie und bringt wirklich alles durcheinander…besonders ihre Gefühlswelt…

die Geschichte ist witzig geschrieben…besonders der Anfang…ich habe mich wirklich kringelig gelacht…
die Autorin hat es absolut drauf, Szenen sehr detailliert zu beschreiben und dabei eine angenehme Sprache zu verwenden…es wirkt weder plump, noch so das man es für übertrieben halten könnte…

es ist eine angenehme Zeit die man mit diesem Buch verbringen kann…steige ein – lese ein bisschen – habe Spass und lache…denk auch ein bisschen drüber nach…
denn das Buch lädt dich auch dazu ein…es regt mal wieder zum nachdenken an…
über Beziehungen…
wie möchte ich mit jemanden zusammen leben…was ist okay…was geht gar nicht…
über die Oberflächlichkeit des Lebens…
höher…schneller…weiter…schöner…
darüber was es heißt Vertrauen zu haben…enttäuscht zu werden und vielleicht trotzdem anderen Menschen eine Chance zu geben…

die Charaktere in der Story sind sehr lebendig…sie wirken in ihrer Art und Weise interessant…empathisch…
der Spannungsbogen ist angenehm gehalten und am Ende gibt es natürlich auch ein Happy End…was will man also mehr
wie es sich für ein gutes Buch von Tina Keller gehört, kommt auch die ein oder andere erotische Szene darin vor…diese werden so beschrieben das sie in keiner Weise plump wirken…es klingt ansprechend und gibt genug platz für eigene Fantasie…«
  17      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz