Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.918 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LAILA49«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Maxton Hall 1 - Save Me
Verfasser: Mona Kasten (9)
Verlag: LYX (911)
VÖ: 23. Februar 2018
Genre: Romantische Literatur (13098)
Seiten: 416
Themen: College (112), Stipendium (5), Unterschiede (136)
Reihe: Maxton Hall (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
92 / 100
auf Basis von 18 Bloggern
100
67%
80
17%
60
17%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
7
6M
10
12M
0
52mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Maxton Hall 1 - Save Me« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Maxton Hall 2 - Save You
Geschrieben von: Mona Kasten (25. Mai 2018)
88/100
[5 Blogger]
Wie ein Flügelschlag
Geschrieben von: Jutta Wilke (Januar 2012)
Again 2 - Trust Again
Geschrieben von: Mona Kasten (13. Januar 2017)
95/100
[13 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (5)     Leserkanonen-Einblick     Blogger (17)
KURZER LESERKANONEN-EINBLICK
Seit beinahe zwei Wochen thront Mona Kasten mit ihrem aktuellen Roman »Save Me« an der Spitze unserer Blogger- und Lesercharts. Grund genug für uns, einmal selbst einen Blick in das Buch zu werfen.

Die 1992 in Hamburg geborene und inzwischen in Niedersachsen lebende Autorin ist studierte Bibliotheks- und Informationsmanagerin, widmet sich inzwischen jedoch ganz dem Schreiben. Mit ihrer als Self-Publisherin veröffentlichten Reihe »Schattentraum« hatte sie vom Start weg große Erfolge, und inzwischen veröffentlicht sie bei renommierten Verlagen und kann sich Spiegel-Bestseller-Autorin nennen. »Save Me«, das vom Lübbe-Ableger LYX im Februar veröffentlicht wurde, bildet den Auftakt einer neuen Trilogie namens »Maxton Hall« und erschien im Februar dieses Jahres. Das rund 400 Seiten starke Werk kostet 12,90 Euro auf Papier und 9,99 in der digitalen Version. Zudem existiert eine auf sieben Stunden gekürzte Hörbuchversion, die von Milena Karas eingelesen wurde, die im vergangenen Jahr auch Lauren Rowes The-Club-Reihe die Stimme geliehen hatte.

In »Save Me« begegnet die Leserin der jungen Ruby Bell, die dank eines Stipendiums an einem namhaften englischen Schule - dem Maxton Hall College, das der Reihe den Namen verlieh - lernt, von einem Studium in Oxford träumt und ansonsten weitgehend in der Menge verschwindet. Scheinbar genau das Gegenteil von ihr ist der arrogant wirkende, priveligierte und optisch attraktive James Beauford, der in der Schule den Ton angibt und von Party zu Party zieht. Womit Ruby eigentlich jemand ist, der gänzlich außerhalb seines Dunstkreises läge - würde sie nicht etwas über ihn erfahren, das den Status seiner Familie vernichten könnte. Und so werden die beiden plötzlich und unerwartet Teil ihrer jeweiligen Welt ...

Die Storyline ist bis hierhin genauso alt wie der New-Adult-Bereich an sich, aber das will natürlich nichts heißen, denn bekanntlich hat das Genre thematisch einen sehr engen Radius. Und natürlich vereint das Buch auch viele anderen Eigenschaften, die die Fans des Genres lieben und über die die Nichtleser des Genres die Nase rümpfen, etwa das selbstverständlich bis ins Überzeichnete verschieden wirkende Protagonistenpaar. Nach und nach entblättern sich natürlich auch deutlich tiefergehende Charakterzüge, als es am Anfang scheint, und so gelingt es nach und nach, mit den beiden warm zu werden. Die große Stärke der Autorin ist jedoch, wie sie das Ganze in Worten umgesetzt hat - ihr Buch hat Schwung, die Dialoge sind unterhaltsam und machen Spaß, und geschrieben ist all das in einer Intensität, die die Leserin unweigerlich abholt und sie zum Teil der Geschichte werden lässt. Vielleicht ist »Save Me« nicht das allerbeste Buch, das das Jahr 2018 bisher hervorgebracht hat - dafür taugen Ruby und James meines Erachtens bisher nicht ausreichend als Identifikationsfiguren -, aber es ist auf jeden Fall so gut, dass man am Ende unbedingt wissen möchte, wie es nach dem Cliffhanger weitergeht.
– geschrieben am 11. März 2018 (3.5/5 Punkte)
Anmerkungen zu den Buch-Einblicken: Die Wertung unseres jeweiligen Mitarbeiters geht im gleichen Maße wie eine Blogger-Rezension in die Gesamtwertung des Buches ein.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Texteigentümerin des Buch-Einblicks: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz