Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.494 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »rocco30«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der Luftikus
Verfasser: Lily Herz (1)
Verlag: Eigenverlag (10870)
VÖ: 8. Februar 2018
Genre: Romantische Literatur (14177)
Seiten: 195
Themen: Architekten (120), Trennung (640)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
4
2mal in den Tagescharts platziert
jeder kennt ihn….jeder hat ihn schon einmal gehabt…und jeder hasst ihn…
den Liebeskummer…
so auch Nina…Nina´s große Liebe ging nur mal eben kurz…
ach ihr wisst schon…
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Der Promijäger
Geschrieben von: C.L. Herø (10. Januar 2018)
Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts
Geschrieben von: Emily Bold (13. Februar 2018)
93/100
[22 Blogger]
Schöne Grüße vom Mond
Geschrieben von: Adriana Popescu (12. Februar 2018)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Februar 2018 um 23:21 Uhr (Schulnote 1):
» ich habe mal wieder die Ehre und darf vorab lesen…und zwar den „Luftikus“ von Lily Herz…
vor einer ganzen Weile durfte ich schon mal ein Kapitel zum Buch vorab lesen und war da richtig begeistert von gewesen…so das es mich um so mehr freut, das ich das Buch jetzt schon in den Händen halten kann…

der Klappentext:
Manchmal klopft das Glück ganz zärtlich an eine Tür und sagt: Du bist dran. Nina ist unendlich glücklich, endlich ihr Happy-End mit Florian gefunden zu haben. Bis dieser sich drei Monate später in Luft auflöst und Nina kennenlernt, was Ghosting ist. Oder auch: Schlussmachen für Feiglinge. Doch manchmal bekommt man etwas nicht, was man will, weil etwas viel Besseres wartet. Vielleicht ist dies Maximilian? Alle haben ein Päckchen zu tragen, doch der charmante Architekt, scheint ein ganzes Kofferset herumzuschleppen. “Der Luftikus” ist eine emotionale Liebesgeschichte, die anders ist als alle anderen. Du wirst kichern, Du wirst lachen und Du wirst Dich verlieben. Und es bleibt nur eine Frage: Schafft die Liebe alles, komme was wolle?

mein Blick aufs Buch:
das Cover gefällt mir in seiner Art und Weise…drückt es doch viel Lebensfreude aus und strahlt durch seine schöne Farbe…
Text und Schrift finde ich schön ausgewählt und beides wirkt auf dem Cover einfach stimmig…
der Klappentext spricht mich definitiv an und macht Lust auf diese Geschichte…auf abtauchen in ca. 220 Seiten…macht Lust darauf zu lachen, aber auch seinen Gedanken träge hinterher zu hängen…

mein Blick ins Buch:
jeder kennt ihn….jeder hat ihn schon einmal gehabt…und jeder hasst ihn…
den Liebeskummer…
so auch Nina…Nina´s große Liebe ging nur mal eben kurz…
ach ihr wisst schon…
und Nina?
die leidet…auch drei Monate später ist ihre Welt trist und grau…
bis sie Julia, ihre Nachbarin, etwas genauer kennen lernt…die hat sich nämlich zum Ziel gesetzt Nina wieder lachen zu sehen…und diesen Plan verfolgt sie hartnäckig…
dabei entsteht zwischen den beiden Frauen eine tiefe Freundschaft…
So wollte ich meinen Blogbeitrag eigentlich schreiben…
aber, da kam mir dann dieser Roman, diese Liebesgeschichte ans Leben dazwischen…

und deshalb geht der Beitrag heute so:
wenn ihr gerne lest, dann kennt ihr dieses „ich muss dieses Buch in meinem Regal zu stehen haben“ Gefühl…
genauso ergeht es mir mit diesem Buch…mit „Luftikus“ von Lily Herz…

eigentlich eine Geschichte über Liebeskummer…über den Kampf in ein Leben zurück…über den Kampf wieder jemanden zu vertrauen…
und dann?
wieder enttäuscht zu werden…

bei ungefähr 70% des Buches wird aus dieser Story mehr…so viel mehr…Angst, Moral, Liebe….
was ist erlaubt, was nicht…
wer schreibt vor was richtig und falsch ist…
ich möchte garnicht so viel darüber erzählen…aber, das Buch hat mich mit seinen letzten Seiten emotional sehr berührt…ich kann das in Worten nicht ausdrücken…es fehlen mir die Beschreibungen dazu…
auf den letzten Seiten liest die Hauptprotagonistin in einem Blog einer Krebserkrankten…lernt diese über den Blog kennen…
und das was da steht, ist so wunderschön be-/ geschrieben…

ich bin selbst Krebsblogger…habe die selbe Krankheit, die diese Frau hatte…und ich finde mich wieder…finde mich in den Worten…in den Gedanken…in den Emotionen…in den Gedanken über das Leben…über das was wir wollen…in den Gedanken über das eigene Streben…
darüber was ich anderen wünsche…
als ich erkrankte stand auch für mich die Frage im Vordergrund ob ich meinem Mann eine neue Frau an seiner Seite wünsche…das ist eine verdammt harte Frage an sich selbst…und ja, das würde ich mir für ihn wünschen…aber was ich mir am meisten wünsche ist, das ich nicht vergessen werde…genauso wie Katharina sich das wünschte…und auch sie wird nicht vergessen werden…

im Vorfeld habe ich mit der Autorin bereits im Ansatz über die Story gesprochen…sie wollte das ich weiß worauf ich mich beim lesen einlasse…dafür danke ich ihr sehr…ich habe mich auf dieses Buch eingelassen…und habe es nicht bereut…
ich liebe es…ich liebe es für jede einzelne Emotion, die darin vorkommt…

ich kann leider nicht viel mehr zu der Geschichte erzählen, weil vieles danach so in den Hintergrund gerutscht ist…

der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut…kann sie doch schön die Gedankenwelt ihrer Protagonisten in Worte kleiden…und zwar so, das vor meinen Augen ein Film ablaufen kann…
Charaktere wurden sehr interessant ausgestattet…sie haben positive wie negative Charaktereigenschaften bekommen…die diese aber einfach auf ihre Art und Weise empathisch machen…
die Story selbst hat einen angenehmen Spannungsbogen und wird in einer schönen Sprache erzählt…«
  22      1        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz