Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.397 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Luise Engels«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Tod einer Zwiderwurzn
Verfasser: Ruth M. Fuchs (11)
Verlag: Raposa (8)
VÖ: 10. Februar 2018
Genre: Kriminalroman (5105)
Seiten: 231 (Kindle Edition), 364 (Taschenbuch-Version)
Themen: Bayern (241), Blogs (81), Dichter (32), Gift (171), Kommissare (1085), Mord (4088), Staatsanwälte (62), Zyankali (2)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Im Freibad stirbt eine Frau. Hauptkommissar Quirin Kammermeier ist vor Ort und darf im Landkreis Straubing-Bogen ermitteln.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Erkül Bwaroo ermittelt 6 - Wo ist Erkül Bwaroo?
Geschrieben von: Ruth M. Fuchs (18. Juni 2018)
Erkül Bwaroo ermittelt 1 - Gestatten, Erkül Bwaroo, Elfendetektiv
Geschrieben von: Ruth M. Fuchs (14. April 2013)
60/100
[1 Blogger]
Abortus Bang - Ein Toter kehrt zurück
Geschrieben von: Bettina Szrama (26. Januar 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. April 2018 um 10:01 Uhr (Schulnote 2):
» charmant gut

Hauptkommissar Quirin Kammermeier und seine Kollegin Sabine Pfeiffer werden zu einem Freibad nach Geiselhöringer gerufen. Dort starb am helllichten Nachmittag eine Frau. Sie wurde vergiftet! Es gibt genügend Verdächtige, denn die Tote betrieb einen Blog, auf dem sie über alles und jeden herzog, sogar vor ihrer Familie kannte sie keinen Halt. Staatsanwalt Stefan Höppner ist auch keine große Hilfe, denn die Agnes-Bernauer-Festspiele stehen kurz bevor und er muss sich auf seine Rolle als Herzog Ernst vorbereiten.
Während das Ermittlerduo noch im Dunkeln tappt, geschieht ein zweiter Mord. Dieses Mal ist es ein Mundartdichter in Straubing. Doch das Gift ist das gleiche: Zyankali.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war gut und spannend geschrieben. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Mir hat auch der bayerische Dialekt sehr gut gefallen, das fand ich sehr authentisch. Ich mag das sehr, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich aus Bayern komme und mich daher nicht schwer tu. Habe länger überlegen müssen, wer denn nun die beiden vergiftet hat und was das wahre Motiv ist. Würde mich über einen weitern Teil der beiden Kommissar freuen. Das Buch bekommt 4 von 5*.«
  9      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 5. April 2018 um 20:06 Uhr (Schulnote 1):
» Im Freibad stirbt eine Frau. Hauptkommissar Quirin Kammermeier ist vor Ort und darf im Landkreis Straubing-Bogen ermitteln.

Das Cover des Buches passt zwar zum vorliegenden Buch perfekt, gefällt mir persönlich aber gar nicht. Die Cover von den Erkül Bwaroo-Büchern der Autorin waren immer top.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach genial. Die Protagonisten werden ebenso wie die Orte perfekt in Szene gesetzt. Der Dialekt macht das ganze noch besser und damit natürlich die sprachlichen Probleme, die die Ermittlerin Sabine Pfeiffer hat.

Jede Hauptfigur hat ihre eigene Geschichte und macht sie so mehr oder weniger sympathisch.

Der Übergang der Autorin in ein doch anderes Genre ist ihr absolut gelungen, auch wenn natürlich auch Erkül Bwaroo knifflige Fälle zu lösen hatte.

Fazit: Lustiger Regional-Krimi. Wer "Rita Falk" oder "Der Bulle von Tölz" mag, ist hier auf jeden Fall goldrichtig. Hoffentlich gibt es bald mehr von diesen Ermittlern. 5/5 Sternen«
  10      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz