Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.013 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Spieldenner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Hinter dem fernen Horizont
Verfasser: Ralph Pape (3)
Verlag: BROKATBOOK (24), Eigenverlag (15125) und epubli (1087)
VÖ: 30. August 2017
Genre: Abenteuerroman (126) und Historischer Roman (3949)
Seiten: 420 (Taschenbuch-Version), 263 (Kindle-Version)
Themen: 19. Jahrhundert (1189), USA (526), Wilder Westen (97)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Hinter dem fernen Horizont« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Januar 2018 um 20:48 Uhr (Schulnote 2):
» Eine gelungene Mischung zwischen Auswanderergeschichte und Western.
Zum Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland, die wirtschaftliche Lage ist für viele nor-male Leute im Land schlecht und es gibt eher keine Aussicht auf Besserung. Da machen die besseren Aussichten in Amerika es den Leuten leicht in der Hoffnung auf ein besseres Leben auszuwandern. So tritt auch Jakobs Familie die ungewisse Reise nach Amerika an.
Die Gründe der Auswanderung werden gut dargestellt, auch das Leben in New York, von wo aus dann bald Richtung Westen geht und die Familie eine neue Heimat findet. Doch Jakob zieht es weiter nach Westen. Er findet einen Freund und gerät in ein typisch wes-ternmäßiges Abenteuer.
Erzählt wird Jakobs Geschichte von Jakob selber, der sie einem Journalisten erzählt. Vom Schreibstil so, wie ein junger Mann es erzählen würde.
Mir hat das Buch gut gefallen. Es vereint einiges über Auswanderung, das Leben in der „neuen Welt“ und den gesetzloseren Gegenden im Westen.«
  10      0        – geschrieben von Everett
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz