Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.108 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »megan54«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Drei Nüsse für Nelly
Verfasser: Karin Koenicke (17)
Verlag: Eigenverlag (11840)
VÖ: 14. Januar 2018
Genre: Romantische Literatur (15299)
Seiten: 155 (Kindle Edition), 222 (Taschenbuch-Version)
Themen: Begegnungen (1952), Großstädte (44), Musiker (225), New York City (1072), Winter (291)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
8mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Drei Nüsse für Nelly« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Never ever, Mr. President!
Geschrieben von: Karin Koenicke (22. Januar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Love Lessons - Nachhilfe fürs Herz
Geschrieben von: Karin Koenicke (5. September 2018)
100/100
[3 Blogger]
Undercover Rock
Geschrieben von: Karin Koenicke (23. Oktober 2017)
95/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. Januar 2018 um 14:52 Uhr:
» mein Blick aufs Buch:
das Cover gefällt mir…strahlt es doch eine gewisse Ruhe aus…Schriftart und -farbe sind gut auf einander und auch auf den Rest des Covers abgestimmt…
der Klappentext wirkt interessant und ansprechend…macht Lust auf die Geschichte…

mein Blick ins Buch:
über diese Geschichte liegt ein märchenhafter Zauber…
ein Hauch Magie…
gibt es Seelenverwandte?
erzählt wird die Geschichte von Julian und Nelly…
beide trafen sich an einem Sommertag im Park…von Anfang an waren sie auf einer Wellenlänge…als sie später am Abend zusammen mit der Bahn fahren wollen, kommt es zu einem Zwischenfall und beide verlieren sich aus den Augen…
jeder für sich begibt sich auf die Suche nach dem anderen…aber, sie können sich nicht finden…und von einander lassen, noch viel weniger…
Wochen später wird es einige Zufälle geben, in denen die Beiden glauben sich nah zu sein…ohne sich zu sehen…
und dann gibt es da noch die drei Haselnüsse…ja, sie spielen eine Rolle…
Welche? Das findet am Besten selbst heraus…

in der Tat war ich, auf Grund des Titels, gewillt zu glauben das es sich um ein Märchen handelt…
und, obwohl über der gesamten Story etwas märchenhaft Magisches liegt, ist es halt doch keins…
es ist eine wunderschön erzählte Geschichte…eine Liebesgeschichte mit Herzschmerz…Herzschmerz aber nicht weil die Beiden sich gegenseitig verletzen, sondern weil sie einfach nicht zu einander finden…es Momente gibt, wo sie an ein Happy End zweifeln…und man ihnen zurufen möchte „haltet durch“…
eine Liebesgeschichte mit einem Hauch Magie…

die Charaktere sind sehr liebevoll dargestellt…sie strahlen viel Empathie aus…
sie geraten in manch Situation, aus denen sie erstmal keinen Ausweg sehen…
auch trifft man auf die ein oder andere Bekannte aus anderen Geschichten von Karin Koenicke…das mag ich generell immer besonders leiden…hat was von „alte Bekannte wieder treffen“…
Szenen werden sehr detailreich beschrieben…es steckt viel Liebe im Detail…
die Story hat einen angenehmen Spannungsbogen…immer von Situation zu Situation und nur so leicht das es im eigenen Bauch ein paar Schmetterlinge zaubert…

in seiner ganzen Art und Weise unterscheidet sich die Geschichte mal wieder von vielen anderen…man bekommt ganz nebenbei ein bisschen Kunst vermittelt…ohne das es aufdringlich wirkt…man bekommt die Chance, an Hand beschriebener Bilder sich eigene Gedanken zu machen…
auch die Beschreibung von Farben und was Farben in einem auslösen find ich sehr gelungen«
  16      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
Kommentar vom 15. Januar 2018 um 14:03 Uhr (Schulnote 1):
» Karin Koenicke/ 3 Nüsse für Nelly

Cover:
Ich finde das Cover wunderschön gewählt, es zeigt schon auf eine märchenhafte Liebesgeschichte hin. Man sieht ein Liebespaar das in einer Winterlandschaft kuschelt, die 3 Nüsse fehlen auch nicht. Der Klappentext macht neugierig, ich habe mich auf das Buch schon mega gefreut.

Ein wunderbares Buch. Ich träume immer noch vor mich hin! Wie immer sind Karin Koenickes Bücher etwas besonderes, sie hat einen lockeren, leidenschaftlichen und flüssigen Schreibstil, so das man nur so durch die Geschichte fliegt. Man fühlt richtig, das sie ihre Storys lebt. Ich konnte das Buch nur schlecht zu Seite legen. Die Geschichte ist aus der Perspektive der zwei Hauptprotagonisten Nelly und Julian geschrieben, so konnte ich mich gut in den jeweiligen Part hineinversetzen. Eine wundervolle märchenhafte Kulisse und süße Charaktere, die man einfach in sein Herz schließen muss. Ganz ganz viel Emotionen, einfach zum entspannen und träumen. Sehr gut hat mir bei jedem Perspektivwechsel die Farblehre gefallen, den jede einzelne Farbe hat bestimmte Eigenschaften und Bedeutungen, sie sind emotionaler Natur.
Nelly ist eine sehr kreative verträumte junge Malerin leider geht in letzter Zeit so einiges schief, bis sie von einem Straßenmusiker eine unscheinbare Haselnuss bekommt, die ihr Leben auf märchenhafte Weise verändert. Auch bei Julian läuft nicht alles, so wie er es sich vorstellt, ich fand ihn einfach nur spitze, wer möchte nicht so einen kreativen jungen Mann in seinem Leben. Auch die Nebendarsteller haben mir sehr gut gefallen, man trifft altbekannte Gesichter wie z.B Violetta in der Geschichte wieder. Besonders gut fand ich natürlich die kleine Billy und Nellys Freund Cole.

Fazit:
Wieder einmal hat die Autorin eine zauberhafte, märchenhafte und fesselnde Geschichte erschaffen. Es ist ein wunderschönes und ausgesprochen gefühlvolles Buch. Liebenswerte Protagonisten und ganz viel Romantik. Bei mir waren alle Emotionen vorhanden. Ich finde Wunder erleben nur diejenigen die an Wunder glauben! Ich träume immer noch von diesem Buch ein dickes Dankeschön der Autorin für dieses zauberhafte Märchen! Von mir einen absoluten Lesetipp!«
  15      1        – geschrieben von engelchen
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz