Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.375 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hermine Kluge«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Double Trouble
Verfasser: Tina Keller (25)
Verlag: Eigenverlag (10696)
VÖ: 11. Januar 2018
Genre: Romantische Literatur (13934)
Seiten: 219 (Kindle Edition), 241 (Taschenbuch-Version)
Themen: Anwälte (522), Bad Boys (280), Brüder (623), Geheimnisse (3048), Millionäre (612), Rockstar (217), Schicksalsschläge (165), Sex (1078), Tausch (4), Trauma (88), Wiedersehen (886), Zwillinge (437)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
Leider existiert für »Double Trouble« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Venusberg
Geschrieben von: Alexa Thiesmeyer (23. Mai 2017)
Firsts 1 - Der letzte erste Blick
Geschrieben von: Bianca Iosivoni (24. April 2017)
91/100
[13 Blogger]
Die perfekte Gefährtin
Geschrieben von: Helen Fields (21. Dezember 2017)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. April 2018 um 10:19 Uhr:
» Isabella steht in einer Coffee Bar und jemand schreit auf bevor Sie merkt was geschehen ist brüllt ein Mann rum eine Bedienung hat Ihm den heißen Kaffee über Hemd und Hose geschüttete weil naja...
sie entschuldigt sich tausendmal aber der Kerl ist nicht zu beruhigen und so bietet Isabella an Ihm zu helfen ein Hemd hat sie noch im Schrank und die Hose kann man auswaschen.- Gesagt getan allerdings ist der Typ Namens Jeff fast soweit das er mit Ihr schlafen will .
Später geht Isabella wieder in die Coffee Bar und sie sieht einen Mann der Jeff sehr ähnlich sieht allerdings sind die Harre länger und er cooler.
Naja und so nimmt alles seinen Lauf

Ich habe das Buch sehr genossen und kann es nur empfehlen«
  10      0        – geschrieben von elke1205
Kommentar vom 11. Januar 2018 um 21:50 Uhr (Schulnote 1):
» das Jahr beginnt mit einigen neuen Büchern meiner Lieblingsautoren…
unter anderem bringt heute nun auch Tina Keller ihren Neuen raus…
„Double Trouble“
das Buch hat gut 220 Seiten…
ich habe das Buch vor ein paar Tagen von der Autorin als kostenloses Leseexemplar bekommen und danke ihr dafür…

hier erstmal der Klappentext:
Sie sind beide Millionäre und bei den Frauen heiß begehrt, doch mehr haben die Zwillingsbrüder Jeff und Jon nicht gemeinsam. Jeff ist ein erfolgreicher Rechtsanwalt, Jon ein umschwärmter Rockstar und echter Bad Boy.
Nach Jahren der Funkstille treffen sich die Brüder zufällig wieder und liefern sich wie üblich erbitterte Kämpfe. Doch dann kommt ihnen eine abgefahrene Idee: Wie wäre es, ihre so gegensätzlichen Leben für ein paar Tage zu tauschen? Gedacht, getan.
Während Jon schräge Aktionen bringt und ungeniert mit Jeffs Sekretärin in der Abstellkammer verschwindet, taucht Jeff in das Sex, Drugs & Rock’n’Roll Leben seines Bruders ein und kann sich über dessen Lebensstil nur noch wundern.
Ausgerechnet in dieser turbulenten Zeit lernen beide zwei ganz besondere Frauen kennen. Während Jeff sich heftig in die entzückende Isabella verliebt und heiße Stunden mit ihr verbringt, ist Jon emotional nicht frei, denn er hütet ein bitteres Geheimnis. Ein schwerer Schicksalsschlag hat ihn zu einem oberflächlichen Menschen werden lassen, der Frauen allenfalls für seine sexuellen Bedürfnisse benutzt.
Wird er sich einer Frau, die sein Trauma teilt, öffnen können oder ewig in der Vergangenheit stecken bleiben?

mein Blick aufs Buch:
das Cover gefällt mir gut…es ist jetzt nichts hochgestochenes, aber auch nicht nur so dahin gesetzt…
ein nett anzuschauender männlicher Oberkörper…hat was…
der Klappentext spricht mich an, obwohl ich dem Buch eher skeptisch entgegen schaute…

mein Blick ins Buch:
wie schon gesagt, zu Beginn der Story war ich mir nicht sicher was mich erwarten wird und ob mir das wirklich gefällt…
nun ist die Story zu Ende und es hat sich gelohnt, sie zu lesen…
es beginnt damit das sich die Zwillingsbrüder Jeff und Jon nach ewigen Jahren das erste mal wieder sehen…Jeff ist in Begleitung von Isabella…
Isabella ist eine interessante Person…sie trägt das Herz am rechten Fleck und hilft anderen mit ihrem Leben vielleicht etwas besser klar zu kommen…
Jeff hat sie erst kurz vorher durch einen feuchten Zufall kennen gelernt…und er faszinierte sie sofort…Jeff ist Anwalt und nur für einen kurzen Zeitraum in der Stadt…er führt ein ruhiges und solides Leben…
und dann ist da noch sein Bruder Jon…Rockstar…muss ich noch mehr sagen? Drugs, Sex & Rockn Roll…
die Brüder haben ihr Leben lang immer Differenzen mit einander gehabt…und auch dieses mal sieht es so aus, das es nicht gut gehen wird…jeder verachtet das Leben das der andere führt…

aber die Beiden wollen sich annähern und deshalb tauschen sie die Rollen…Jon ist ab morgen der angebliche Anwalt und Jeff der Rockstar…
sie lernen das Leben des anderen kennen…und vielleicht auch ein Stück weit verstehen…
so nach und nach kommen einige Dinge zu Tage…Dinge die erklären warum Jon so ist, wie er ist…nämlich oberflächlich…

die Story ist super erzählt…an keiner Stelle langweilig…was erst kompliziert klang, entpuppt sich im Verlauf als schöne Geschichte…am Ende bleiben keine losen Fäden zurück…dafür aber ein paar Gedanken im eigenen Kopf…Gedanken über das eigene Leben…über das was man will und das was man nicht will…
wie ich es von der Autorin kenne, ist der Schreibstil sehr flüssig und es wird in angenehmer Sprache erzählt…
die Charaktere erscheinen zu Beginn etwas blass, bekommen aber nach und nach immer mehr Konturen…erhalten Ecken und Kanten…von blass ist am Ende definitiv nicht mehr die Rede…
Szenen werden sehr bildlich beschrieben so das vor meinem Auge gute Bilder entstehen konnten…
und die Erotikszenen der Autorin liebe ich sowieso…lassen sie mir doch immer ausreichend Platz für eigene Fantasie…
es gibt viele Konflikte die in dieser Story angegangen werden…das hat mir richtig gut gefallen…
und am Ende ist wirklich jeder Prota dieses Buches angenehm rüber gekommen…und hat sich weiter entwickelt…
es gab Stellen zum lachen und genauso genug Momente die einfach Traurigkeit mit sich brachten…so wie es in einer guten Liebesgeschichte sein muss…
danke <3«
  18      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz