Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.529 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mary667«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
New Year Love - Nottingham Bad Boy
Verfasser: Jo Berger (23)
Verlag: Eigenverlag (10902)
VÖ: 3. Januar 2018
Genre: Romantische Literatur (14217)
Seiten: 268
Themen: Bad Boys (285), Entdeckung (222), Frauenheld (12), Highlands (124), Nottingham (6), Schottland (404), Urlaub (573)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
98 / 100
auf Basis von neun Bloggern
100
89%
80
11%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
9
28mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »New Year Love - Nottingham Bad Boy« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Late Summer Hope - Highland Gentleman
Geschrieben von: Jo Berger (25. August 2018)
100/100
[5 Blogger]
Glück ist Liebe, Honey
Geschrieben von: Jo Berger (25. Juni 2018)
100/100
[6 Blogger]
Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
Geschrieben von: Petra Hülsmann (25. Mai 2018)
89/100
[7 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (10)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Januar 2018 um 12:23 Uhr (Schulnote 1):
» New Year Love_Nottingham Bad Boy/ Jo Berger
Printausgabe 250 Seiten

Cover:
Wunderschön und modern gestaltet, man sieht ein Liebespaar das sich küsst, der junge Mann könnte durchaus Robin sein. Das Cover passt super zu der Geschichte. Der Klappentext ist sehr ansprechend und macht Lust auf das Buch.

Wow, was für eine fesselnde, romantische und spannende Story, innerhalb kürzester Zeit habe ich es verschlungen! Ich war einfach hin und weg, voll gerührt! Eine wundervolle Liebesgeschichte die bei mir alle Emotionen angesprochen hat, ich hatte teilweise richtig Tränchen in den Augen. Jo Bergers Schreibstil ist so herrlich angenehm zu lesen, ich liebe ihn einfach, diesmal kommt zu ihrem fantastischen Humor auch noch eine Prise Erotik dazu. Erzählt wird die Story aus der Sicht von Robin Forrester und Sarah Miller, beides ganz toll ausgearbeitete Hauptprotagonisten. Sarah Miller ist gerade von ihrem Freund verlassen worden, muss das erst einmal verarbeiten, zusätzlich steht auch ihre Arbeit als Redakteurin bei einer Frauenzeitschrift auf der Kippe. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und ist extrem wortgewandt, nicht auf den Mund gefallen. Robin Forrester, besitzt mehrere Hotels, ist ein totaler Frauenheld und wirkt nach außen hin wie ein totaler Macho, alle Frauen liegen ihm zu Füssen, doch er weiß nie ob die Frauen ihn oder sein Geld wollen, daher gibt es für ihn nur einmaligen Sex, keine Gefühle zulassen, bis er Sarah triff, obwohl sie gar nicht seinem normalen Beuteschema entspricht. Er findet es faszinierend, das sie nicht sofort auf ihn anspringt, im Gegenteil sie verhält sich eher respektlos ihm gegenüber, daher möchte er sie unbedingt näher kennen lernen. Bei den Nebendarstellern hat mir Sarahs Freundin Mey sehr gut gefallen, sie hatte jederzeit ein offenes Ohr für Sarah.

Fazit:
Eine echt tolle Geschichte, die mich voll überzeugt hat. Ich wurde in den Bann der Geschichte hineingezogen, sie ist romantisch, spannend und emotional. Tolle Charaktere in die ich mich gut hineinversetzen konnte, in Robin kann man sich einfach nur verlieben was für ein toller Mann! Humorvolle Sprüche und einen Hauch Erotik. Ein Dankeschön an die Autorin für die klasse Lesestunden! Eine absolute Leseempfehlung!!«
  14      0        – geschrieben von engelchen
 
Kommentar vom 9. Januar 2018 um 6:16 Uhr (Schulnote 1):
» der Neue von Jo Berger hat sich auf den Weg gemacht…
die Rede ist von „New Year Love – Nottingham Bad Boy“…
das Buch hat gut 270 Seiten und ist am 05.01.2018 erschienen…
ich danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar…

hier der Klappentext:
Rob Forrester ist Hotelmagnat und Frauenheld. Für ihn gehören schöne Frauen genauso zum Leben wie exquisite Empfänge der High Society und wilde Promi-Partys. Die Frauen umschwärmen ihn wie die Motten das Licht. Doch für Rob gibt es nur Begierde und Lust. Keine Gefühle, keine zweiten Dates. Bis er auf die eigenwillige Sarah trifft, die sich alles andere als respektvoll ihm gegenüber verhält. Auf toughe Frauen mit vorlautem Mundwerk kann er getrost verzichten. Für Sarah Miller bricht eine Welt zusammen. Erst wird sie Knall auf Fall verlassen und dann steht auch noch ihr Job auf der Kippe. Da kommt ihr ein aufgeblasener Wichtigtuer wie dieser Forrester gerade Recht. Ausgerechnet während ihres Kurzurlaubs in den schottischen Highlands begegnen sie sich wieder. Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch Sarah wehrt sich mit aller Kraft gegen den Sturm der Gefühle, den Rob in ihr auslöst. Noch während sie hin- und hergerissen ist, macht sie eine folgenschwere Entdeckung, aus der es nur einen Ausweg gibt: Sie muss sofort abreisen! Und darf Rob Forrester nie wieder sehen.

mein Blick aufs Buch:
der Klappentext spricht mich an…macht er doch Lust auf die Story mit seinen Charakteren…und ein bisschen verrät er auch schon worum es in der Geschichte geht…
das Cover wirkt ebenfalls ansprechend…Schriftart, -farbe und Text sind sehr stimmig mit einander…

mein Blick ins Buch:
erzählt wird die Story von Rob und Sarah…
Sarah, die von ihrem Ex auf eine ziemlich üble Weise verlassen wurde…und der seit dem ziemlich oft komisch ist…Sarah, die so gar nicht auf den Mund gefallen ist…die einfach auf alles einen Spruch bringt…
und dann ist da noch Rob…
ein Typ der gar nicht so sehr Bad Boy ist, wie man es an Hand des Titels vermuten könnte…
er trägt was Frauen angeht ein Geheimnis mit sich rum…nur sehr wenige wissen darüber bescheid und das macht ihn einfach vorsichtig… Sarah wird auf jeden Fall die erste Frau, der er davon erzählt…Sarah, diese Frau die doch so gar nicht seinem Typ entspricht…und doch reizt sie ihn sondergleichen…ist doch noch nie eine Frau so mit ihm umgesprungen…

die Story ist sehr liebevoll erzählt…es steckt so manch Wortwitz hinter den Zeilen…in einer Mischung wie ich es mag…nicht zu lustig, aber auch nicht zu ernst…man erkennt Auswege aus den Situationen in denen sich die Protas befinden, jedoch decken diese sich nicht unbedingt immer mit denen, die die Protas gehen…
die Charaktere wirken alle interessant und überwiegend sympathisch…nur mit dem Ex von Sarah konnt ich mich nicht so anfreunden…
Situationen sind schön beschrieben und Erotikszenen lassen förmlich Bilder vor dem eigenen Auge entstehen…sie wurden sehr warm und mit viel Liebe erzählt…ließen Platz für eigene Fantasie…
der Schreibstil ist flüssig und jeder noch so kleine Faden ist am Ende irgendwo verknüpft…so das nichts lose zurück bleibt…
mir hats gefallen und ich freu mich auf ein neues Buch der Autorin <3«
  14      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz