Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.411 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »amreko«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das Geheimnis der Götter 2 - Flammen (der Befreiung)
Verfasser: Saskia Louis (39)
Verlag: Digital Publishers (401)
VÖ: 25. Dezember 2017
Genre: Fantasy (14545)
Seiten: 412 (Taschenbuch-Version), 396 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 357 (Kindle-Version)
Themen: Befreiung (150), Geheimnisse (5019), Götter (890), Rebellion (568)
Reihe: Das Geheimnis der Götter (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,29 (94%)
1
86%
2
0%
3
14%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 7 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das Geheimnis der Götter 2 - Flammen (der Befreiung)« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. August 2021 um 13:01 Uhr (Schulnote 1):
» Prima Fortseetzung

Nym hat die Tür zu ihrer Vergangenheit aufgestoßen. Sie weiß, dass manche Erinnerungen nicht ihre eigenen sind und je mehr sie erfährt, desto weniger möchte sie wissen. Die königliche Garde zieht den Kreis um die Gruppe aus Asavez immer enger, und es wird klar, dass es ihr Ziel ist sie zu finden. Aber weshalb? Ist sie so wichtig? Levi will ihr helfen, doch er verwirrt Nym mit seinen Küssen und Blicken nur. Er will sie nicht fürchten. Doch alle anderen scheinen diese zu tun.
Neuauflage des Titels Flammen der Befreiung.
Meine Meinung
Dies ist der zweite Band der Reihe Das Geheimnis der Götter. Ob wohl ich den ersten Band vor langer Zeit gelesen habe, war ich doch relativ schnell wieder in der Geschichte drinnen. Na ja, am Anfang war es etwas schwierig, da ich erst wieder herausfinden musste, um was es geht. Aber dann ging es super. Der Schreibstil der Autorin ist unkompliziert, was heißt, dass mich keine Unklarheit im Text in meinem Lesefluss störte. Ich konnte das Buch leicht und flüssig lesen. Die Protagonistin Nym erhält so nach und nach ihre Erinnerungen zurück. Immer wenn sie etwas sah, das sie vorher kannte, kamen kleine Erinnerungsfitzelchen, oft jedoch auch nichts Greifbares. Und doch setzt es sich ganz, ganz langsam zusammen. Nicht dass sie jetzt alles wüsste, oh nein. Aber ein bisschen schon. Wieso Nym keine Erinnerung an ihr vorheriges Leben hat/hatte, das muss der Leser selbst lesen. Er wird es erfahren, wenn er dieses Buch liest. Doch von dem, was Nym über sich erfährt, ist sie irgendwie geschockt. Trotzdem will sie weiter den Rebellen und Flüchtigen helfen aus Bistaye zu fliehen. Das Buch war spannend vom Anfang bis zum Ende. Es hat mir gut gefallen, mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Dass es einen Cliffhanger hat ist eigentlich fast normal. Ich empfehle es gerne weiter und vergeb die volle Bewertungszahl.«
  8      0        – geschrieben von Lerchie
Kommentar vom 17. Januar 2018 um 10:14 Uhr (Schulnote 1):
» Mit Flammen der Befreiung setzt die Autorin Saskia Louis ihr Reihe Geheimnis der Götter fort. Nym und ihre Gefährten wollen immer noch die Rebellen aus der vierten Mauer befreien, obwohl sie wissen das es ein Himmelsfahrtkommando ist. Dann gibt es noch eine Reihe von unerklärlichen Morden in Bistaye und nicht nur der Leser, auch Nym erfährt wer sie wirklich ist.

Die Autorin schafft es wieder einmal mich in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen. Der Erzählstil ist lebendig und die Szenen erscheinen mir plastisch vor Augen bei den Schilderungen der Autorin. Die Charaktere entwickeln sich gut weiter und durch die verschiedenen Erzählperspektiven kann ich den Gefühlen und Motiven der Protagonisten gut folgen. Nym's Sorgen und Nöte kann ich gut verstehen und auch das Dilemma in das sie hineingerät, als sie erkennt wer sie in der Vergangenheit war. Band zwei endet an spannender Stelle und lässt mich Band drei entgegen fiebern. Saskia Louis versteht es den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und den Leser neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte zu Machen.«
  9      0        – geschrieben von manu63
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz