Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.895 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »neven452«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Sushi zum Frühstück
Verfasser: Andreas Adlon (12) und Greta Schneider (10)
Verlag: Eigenverlag (13135)
VÖ: 14. Mai 2014
Genre: Erotische Literatur (3076) und Kurzgeschichte (3401)
Seiten: 108
Themen: Nachbarn (652), Studenten (800)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Natalie steht kurz vor dem Examen und ist daher von ihrem lärmenden Nachbarn extrem genervt. Der aber versucht, seinen Charme an ihr auszutesten ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Liebe nur mit Goethe
Geschrieben von: Jessica Preiss (7. Mai 2014)
Capetown Lovers 2 - Falsches Spiel
Geschrieben von: Greta Schneider (22. März 2019)
100/100
[1 Blogger]
Call of Crows 3 - Enthüllt
Geschrieben von: G.A. Aiken (12. Januar 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Oktober 2016 um 14:36 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt will ich gar nicht viel sagen, da der Klappentext schon das wichtigste verrät. Nur so viel, der Leser wird auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen.

Dieses Gemeinschaftsprojekt von Greta Schneider und Andreas Adlon ist ein witziger und heißer Leckerbissen, der aber auch nicht an Dramatik fehlen lässt.
Die Schreibstil der beiden gefallen mir sehr gut und sie harmonieren perfekt miteinander. Sehr schön finde ich auch, dass die Protagonistin mal kein dünnes Püppchen, sondern eine kurvenreiche, gestandene Frau ist, die dem Protagonisten Kontra gibt.

Vielen Dank an die beiden Autoren für diese vergnüglichen und heißen Lesestunden. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen.«
  5      0        – geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar vom 18. August 2014 um 21:26 Uhr (Schulnote 5):
» Ganz schlimm geschriebener "erotischer" Roman, der kein wirklicher erotischer Roman ist. Viel zu ordinär, zu vulgär, zu plump, keinerlei Maß für Sinnlichkeit, sondern einfrach schlimme Brechstange.«
  0      0        – geschrieben von Christin Büchner
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz