Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.137 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »giollaruaidh52«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Fesselnde Sehnsucht
Verfasser: Tanja Russ (3)
Verlag: Schwarze Zeilen (3)
VÖ: 11. Dezember 2017
Genre: Erotische Literatur (2881) und Romantische Literatur (15356)
Seiten: 376 (Kindle Edition), 288 (Taschenbuch-Version)
Themen: BDSM (188), Hingabe (62), Sehnsüchte (375), Unterwerfung (280)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Rebecka und Alec kennen sich schon eine ganze Weile und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch Rebecka weiß, dass Alec auf BDSM steht und das schreckt sie ab. Alec hingegen spürt, dass tief in Rebecka die dunklen Sehnsüchte von Unterwerfung und Hingabe schlummern - aber er weiß nicht, wie er ihr so nahe kommen kann, dass er ihr behutsam den Weg zur Erfüllung ihrer geheimen Fantasien zeigen kann. Schließlich versucht er es mit der Hilfe von Rebeckas bester Freundin Lea, die Sie bereits aus dem Roman "Brombeerfesseln" kennen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Fesselnde Überstunden
Geschrieben von: Tanja Russ (11. Mai 2018)
100/100
[1 Blogger]
Brombeerfesseln
Geschrieben von: Tanja Russ (25. November 2016)
Fuchs-Reihe 14 - Fuchshingabe
Geschrieben von: Nicky P. Kiesow (15. Februar 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Januar 2018 um 12:01 Uhr (Schulnote 1):
» "Fesselnde Sehnsucht" ist nach "Brombeerfesseln" das zweite Buch von Tanja Russ.
Hier geht es um zwei Nebencharaktere (Alec und Rebecka) aus dem Debütroman, die schon länger ein Auge aufeinander geworfen haben. Alecs BDSM-Neigung und Rebeckas Abneigung gegen dieselbe verhinderten jedoch bisher, dass sie zueinander fanden.
Als Alec eine "Gelegenheit" beim Schopfe packt, bekommen die beiden endlich die Möglichkeit, sich näherzukommen.
Steckt in Rebecka die Sub, die Alec schon lange in ihr vermutet? Die Beantwortung dieser Frage darf man als Leser live miterleben.
Eine fesselnde Liebesgeschichte mit schönen Einblicken in die Welt des BDSM.
Schottland und die Highlands bieten dabei eine wunderbare Kulisse.«
  7      0        – geschrieben von marykreisch
Kommentar vom 19. Dezember 2017 um 19:08 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover ist schlicht und trotzdem sehr anregend. Vom Stil, wie das Cover von "Brombeerfesseln" und daher eine super Wiedererkennung der Bücher von Tanja Russ.
Die Geschichte dreht sich um Rebecka und Alec, die wir schon aus Brombeerfesseln" kennen. Alec ist ein erfahrener Dom und mega scharf auf Rebecka. Sie wiederum hat mit BDSM nichts am Hut. Es knistert gewaltig zwischen den beiden.
In diesem Buch dürfen wir hautnah miterleben, wie eine Frau ins BDSM eingeführt wird. Wie sorgsam ein guter Dom während einer Session ist und das man außerhalb einer Session sehr wohl auf Augenhöhe sein kann.
Tanja Russ hat mich mit ihrem gefühlvollen und bewegenden Schreibstil gefesselt und mein Kopfkino auf Hochtouren gebracht. Sie hat wieder die perfekte Mischung aus hart und zart gefunden, die mich total begeistert hat.

Fazit:
Mein absolutes Highlight für dieses Jahr! Eine mega Mischung aus bewegenden Erzählungen und heißen Sessions mit sehr erotischen Szenen.«
  8      0        – geschrieben von Das Lesesofa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz