Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »hanna_185«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Luisas großer Weihnachtswunsch
Verfasser: Angela Ochel (9)
Verlag: Aufbau (503)
VÖ: 3. Dezember 2017
Genre: Gegenwartsliteratur (2210)
Seiten: 196
Themen: Babys (239), Mädchen (1691), Weihnachten (949), Wünsche (223)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Luisas großer Weihnachtswunsch« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
3 Lilien 3 - Das dritte Buch des Blutadels
Geschrieben von: Rose Snow [Ulrike Mayrhofer] und Rose Snow [Carmen Schmit] (13. Dezember 2017)
93/100
[3 Blogger]
Liebe kann man nicht kaufen 1 - Begehren
Geschrieben von: Vivian Hall (16. Dezember 2017)
100/100
[1 Blogger]
Seifenblasen-Reihe 2 - Belinda Burggespenst
Geschrieben von: Sophie Oliver (9. Dezember 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Dezember 2017 um 18:24 Uhr (Schulnote 1):
» Das Buch ist die Fortsetzung von "Ein Weihnachtsmann fürs Leben", das im letzten Jahr erschien und in dem die kleine Luisa einen Mann als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter suchte.
Nun ist ein Jahr vergangen, seitdem Daniel bei Luisa und ihrer Mama ist. Daniel möchte ein Baby mit Luisas Mama und Luisa ist begeistert, denn sie möchte gerne ein Geschwisterchen. Aber Luisas Mama sieht das ganz anders.
Luisa muss also wieder alles geben, damit der Weihnachtswunsch auch in Erfüllung geht.

Die Geschichte spielt sich in der Woche vor Weihnachten ab und wird wieder aus Luisas Sicht erzählt. Sie ist inzwischen sechs Jahre alt und hat nichts von ihrem Charme verloren, der mich schon im ersten Buch so begeistert hat.
Luisa kann es nicht verstehen, warum es wegen des Babys immer wieder heftige Diskussionen zwischen ihrer Mama und Daniel gibt, die sogar zum Streit ausarten. Die Mutter ihrer allerbesten Freundin hat doch auch erst kürzlich ein Baby bekommen, also muss das doch auch bei ihrer Mama irgendwie möglich sein. Und immer wenn Mama und Daniel sich streiten bekommt Luisa Angst, dass Daniel weggehen könnte, was sie auf keinen Fall möchte, denn sie mag Daniel sehr gerne.
Und so versucht Luisa herauszufinden, wo das Problem ist und was sie tun kann. Sie führt Gespräche mit Daniel, ihrer Oma und sogar mit der Mutter ihrer besten Freundin.
Da gab es viel zu schmunzeln und Luisas kindliche Logik war wieder sehr herzerfrischend dargestellt.
Natürlich geschieht in dieser vorweihnachtlichen Woche so allerlei und es wird recht turbulent und aufregend für Luisa.

Diese Geschichte um Luisas Weihnachtswunsch war erneut sehr herzerwärmend und in gewisser Weise auch fesselnd, da ich natürlich gespannt war, was das Weihnachtsfest denn nun für Luisa und ihre Familie bringen würde.
Die zuckersüße Luisa und ihr großer Weihnachtswunsch hat mich berührt, bestens unterhalten und für eine schöne weihnachtliche Stimmung gesorgt!


Fazit: 5 von 5 Sternen«
  7      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz