Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.280 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alea460«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Call it Magic 4 - Vampirblues
Verfasser: Cat Dylan (17)
Verlag: Dark Diamonds (167)
VÖ: 30. November 2017
Genre: Fantasy (13204), Jugendliteratur (7521) und Romantische Literatur (23181)
Seiten: 341
Themen: Begegnungen (3048), Detektive (1158), Schottland (629), Vampire (1596)
Reihe: Call it Magic (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Band 4 der Serie um Vampire und andere Fantasywesen mit Liebe, Romantik und Spannung.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Februar 2018 um 14:14 Uhr:
» Nach dem offenen Ende von Band 3 war ich natürlich gespannt, ob man erfährt, wie es mit Alec und Cary weitergeht - das tut es, auch wenn sie hier eher die Nebenprotagonisten sind.

In "Vampirblues" spielen Kion und Tuesday die Hauptrollen, die Handlungsorte sind in den USA und in Schottland.

Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft, mich mit der Geschichte zu fesseln. Ich persönlich habe sie fast als den am meisten romantischen Teil empfunden. Es gab so viele Szenen, die einfach nur schön und süß waren - das liegt sicherlich auch an den auch hier wieder liebevoll ausgearbeiteten Protagonisten. Besonders Tuesday mochte ich sehr gerne - sie ist unkonventionell, frech und trotzdem auch sehr sensibel und verletzlich. Kion wiederum ist einfach nur ein heißer Vampir - er kümmert sich um andere, scheut sich nicht, sich seinen Gefühlen zu stellen, und so manches Mal bringt Tuesday ihn auch an seine Grenzen mit ihrer verrückten Art. Die beiden ergänzen sich trotz ihrer gegensätzlichen Charaktere perfekt.

Die Handlung selbst hat ein paar unvorhersehbare Wendungen, und das hat das Buch von Anfang bis Ende spannend gemacht, keine Minute hatte ich damit Langeweile und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die teils in gälischer Sprache geführten kurzen Gespräche (am Ende des Buches gibt es dann eine Erklärung der Sätze). Abgesehen davon, dass die Sprache sehr schön ist, macht dies auch die Charaktere noch authentischer.

Die Dialoge sind witzig, gefühlvoll und manchmal auch hitzig - es macht einfach Spaß, die beiden dabei zu beobachten, wie sie ein Miteinander finden, und das Wiedersehen mit den vorherigen Charakteren liebe ich sowieso - zu sehen, wie gut alle miteinander auskommen, sich necken und trotzdem auch zusammenhalten.

Fazit: "Vampirblues" ist der Teil der Call it Magic-Reihe, der mir bisher am besten gefallen hat. Ein locker-leichter Schreibstil, liebenswerte Charaktere, Romantik, Liebe und Spannung machen das Buch zu einem, das man in einem Rutsch auslesen könnte. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich schon auf Band 5.«
  16      0        – geschrieben von bine174
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz