Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.956 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »entigeln«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
HB-DOWNLOAD
 
Sugar & Spice 1 - Glühende Leidenschaft
Verfasser: Seressia Glass (2)
Verlag: Knaur (1122)
VÖ: 26. Oktober 2017
Genre: Erotische Literatur (2405) und Romantische Literatur (11628)
Seiten: 384
Themen: Leidenschaft (501), Neugier (28), Professor (178), Restaurants (150)
Reihe: Sugar & Spice (2)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
67 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
0%
80
33%
60
67%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
3
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Sugar & Spice 1 - Glühende Leidenschaft« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Sugar & Spice 2 - Wildes Verlangen
Geschrieben von: Seressia Glass (15. November 2017)
George Smiley 9 - Das Vermächtnis der Spione
Geschrieben von: John le Carré (13. Oktober 2017)
60/100
[1 Blogger]
Oxen 1 - Das erste Opfer
Geschrieben von: Jens Henrik Jensen (8. September 2017)
85/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. Dezember 2017 um 20:44 Uhr:
» Glühende Leidenschaft

Mehr als nur genial, das Buch kann ich absolut weiterempfehlen.
Es beginnt schon damit, dass alles, Buchcover, Titel, Inhaltsangabe, sehr stimmig ist und gut zueinander passt. Inhalt und Schreibstil überzeugen dann auch. Die unterschiedlichen Facetten waren mit unter ein Highlight des Buches.
Ich bin überzeugt und habe mich gut unterhalten gefühlt.«
  7      0        – geschrieben von book_lover
Kommentar vom 1. Dezember 2017 um 7:02 Uhr (Schulnote 4):
» Vorab möchte ich das Cover erwähnen, das mir wirklich sehr gut gefällt - es ist dezent, die Klappbroschur ist aufwendig gestalet, und das Buch würde mit seiner Gestaltung im Buchladen jedenfalls meine Aufmerksamkeit wecken.

Leider konnte mich die Geschichte selbst nicht so ganz überzeugen, obwohl mir die Leseprobe sehr zugesagt hatte. Die Handlung wird in dritter Person abwechselnd aus Nadias und Kanes Sicht erzählt. Vor allen Nadia konnte mich dann im Endeffekt leider nicht für sich einnehmen, sie kam mir ein wenig kühl vor und ihre Gefühle konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Kane hingegen mochte ich mehr, er hat auf mich einen warmherzigen Eindruck gemacht, und ich fand ihn sympathisch.

Die Freundinnen von Kane sind nicht allzusehr ausgearbeitet und es fiel mir dementsprechend schwer, mir die Freundschaft der vier Frauen vorzustellen. Vereinzelt gab es jedoch "Bitch-Talk", der mir gut gefallen hat, und den hätte ich gerne auch noch ausführlicher erlebt.

Die Erotikszenen sind recht zahlreich, zwar ansprechend geschrieben, aber zu viel, nach einer Zeit dachte ich nur noch "nicht schon wieder" und habe eher quer drübergelesen. Ich finde, sie haben die Handlung eher unterbrochen als untermalt und ich hätte es besser gefunden, wenn die Charaktere stattdessen ein wenig tiefer ausgearbeitet worden wären. Die Entwicklung der Liebe der beiden zueinander war für mich dann dadurch leider nicht nachvollziehbar, weil sie eben dauernd nur im Bett waren und das Drumherum fehlte.

Der Schreibstil gefiel mir ganz gut, wobei eine Schilderung aus Ich-Form vielleicht auch den Figuren mehr Tiefe gegeben hätte, als die Erzählung in dritter Person. Und es gab ein paar Stellen, an denen die Formulierungen etwas komisch waren - das liegt aber meiner Meinung nach an der Übersetzung - z.B. "er brandete in sie hinein" - das hat den Lesefluss zwar nicht unbedingt gestört, aber es fiel mir eben auf ;-)

Gerade gegen Ende hat das Buch aber dann nochmal angezogen und mich durch die Entwicklung der beiden dann doch noch ein wenig überzeugen können.

Fazit: "Sugar & Spice - glühende Leidenschaft" ist der Auftakt einer Serie um vier Freundinnen, der mich leider nicht ganz überzeugen konnte. Den Charakteren fehlt die Tiefe, und für die Einstufung im Genre "Liebesroman" waren mir hier eindeutig zu viele Erotikszenen, die mit der Zeit dann eher langweilig wurden. Trotzdem lasse ich mich gern überraschen und möchte zumindest auch noch Teil 2 lesen.

Ich danke Vorablesen und dem Verlag Droemer-Knaur für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.«
  10      1        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 27. November 2017 um 22:22 Uhr (Schulnote 2):
» Auftakt einer vierbändigen Serie, um vier Freundinnen die in der Vergangenheit alle ein Suchtproblem hatten und dadurch zusammen gekommen sind. Nadia Spiceland führt im Ort Crimson Bay zusammen mit ihrer Freundin Siobhan ein Cafe. Beide haben sich vor einiger Zeit beim Kampf gegen ihre Tablettensucht kennen gelernt. In ihrem Cafe treffen sie sich regelmäßig mit anderen Suchtbetroffenen, dazu gehören auch Audie und Vanessa. Nadia ist jetzt vier Jahr clean und beschließt, dass es wieder Zeit wird einen Mann zu da-ten. Ein Stammgast ist Kaname Sullivan, der nur zu gern bereit ist sich mit Nadia zu tref-fen.
Beide haben eine tolle Zeit miteinander, fantastischen Sex. Doch natürlich entwickeln sich langsam mehr Gefühle füreinander. Kaname ist sich da sehr schnell sicher, Nadia wehrt sich dagegen, aufgrund ihrer Vergangenheit. Es geht hauptsächlich um die intensives Sexdates, die ausführlich beschrieben werden. Daneben halt auch etwas Handlung, um die berufliche Tätigkeit von Kaname und Nadias Vergangenheit.
Manche der ausführlich geschriebenen erotischen Szenen haben mir gefallen, andere fand ich dann für den Fortgang der Geschichte eher zu viel.
Dieser Roman ließ sich gut lesen und deckte alles ab, was zu diesem Genre gehört. Gut-aussehende Menschen, interessanter und variantenreicher Sex, eine Rahmenhandlung, Liebe mit Hindernissen und ein Happy End. Glühende Leidenschaft hat mir gefallen, ist aber für meine Begriffe noch ausbaufähig nach oben.
Unheimlich gut gefällt mir die Covergestaltung, eher schlicht und durch die changierende Farbe edel wirkend.«
  7      0        – geschrieben von Everett
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches