Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.208 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »TROUBADIX59«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Virgin River 09 - Gemeinsam stark in Virgin River
Verfasser: Robyn Carr (41)
Verlag: Mira (834)
VÖ: Oktober 2012
Genre: Romantische Literatur (25251)
Seiten: 400 (Broschierte Version), 416 (Taschenbuch-Version), 373 (Kindle-Version)
Original: Forbidden Falls
Themen: Dorf (1096), Internet (553), Kalifornien (297), Pfarrer (129), Sorgerecht (36), Stripper (89)
Reihe: Virgin River (21)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,50 (70%)
1
50%
2
0%
3
0%
4
50%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
"Gemeinsam stark in Virgin River" ist der neunte Band einer langen Serie von Büchern, die Robyn Carr über das fiktive 600-Seelen-Dörfchen Virgin River in Kalifornien schrieb und in der sie sich vor allem mit den Liebesgeschichten beschäftigte, die in dem Dorf stattgefunden haben sollen.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Februar 2021 um 18:56 Uhr (Schulnote 1):
» In " Gemeinsam stark in Virgin River " endeckt der frisch odinierte Pfarrer Noah in einer Ebayaukion die kleine, baufällige Kirche in Virgin River und hat nicht mit dem auf ihn zukommenden Leben gerechnet, als er sich auf den Weg macht, das beschauliche Bergdörfchen zu besuchen.
Doch sowohl Virgin River, wie auch die kleine Kirche sind genau dass, was Noah brauchte.
So sucht er nun eine Assistentin und lernt die vorlaute und auffällig gekleidete Ellie kennen, die einen vorzeigbare Arbeit sucht, um endlich wieder das Sorgerecht für ihre Kinder zurück zu bekommen.
Ellie könnte in ihrer Art, für die Arbeit als Pfarrersassistentin nicht abwegiger sein und doch gibt sie für alle und jeden ihr bestes. Obwohl das Leben ihr nie etwas geschenkt hatte, verlor sie nie ihren Optimismus.
Auch Paul und Vanni werden ganz überraschend mit etwas für ihre Familie überrascht und für kurze Zeit steht nicht nur der Haussegen Kopf. Dank Ellies unermüdliche Fürsorge, wird es jedoch bald besser.
Ebenso haben Jo Ellen und ihr Mann Nick in vielen Ehejahren den Zugang zueinander fast verloren und auch hier vollbringt Ellie unbewusst Wunder.
Doch das größte Wunder ist die Zuneigung die Noah der quirligen jungen Frau entgegen bringt.
Wird es Noah gelingen, Ellie von seinem ehrlichen und ernsten Absichten ihr gegenüber zu überzeugen?
Die Story hat mich schnell in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Ellie und Noah, dowie den anderen Bewohnern von Virgin River mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für Ellie und Noah ein Happy End gab und wie es den andren Paaren ergangen war.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  15      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 25. Januar 2021 um 21:40 Uhr (Schulnote 4):
» Klappentext

Pfarrer Noah Kincaid hat die alte Kirche von Virgin River im Internet ersteigert. Er möchte sie zu neuem Leben erwecken, doch dazu benötigt er Hilfe. Tatsächlich meldet sich jemand auf seine Anzeige - und zwar die vorlaute Ellie Baldwin. Ihre Vergangenheit ist so bunt wie ihre Kleidung. Noah ist skeptisch. Aber je näher er Ellie kennenlernt, desto mehr spürt er: Sie ist genau der frische Wind, den er braucht. Sosehr sie sich auch äußerlich unterscheiden, in ihrem Inneren haben sie dieselben Träume und Sehnsüchte. Und gibt es einen besseren Platz auf der Welt, um sich diese zu erfüllen, als die charmante Kleinstadt?

Meinung

Dieses Buch ist mit einem anderen Cover im Oktober 2012 schon mal erschienen. .Das finde ich immer ärgerlich da es nicht im Klappentext erwähnt wird. Wenn man die Serie mag, freut man sich über ein neues Buch und beim Lesen fällt es auf dass man das Buch schon kennt.
Für mich war es das erste Buch der Serie, ich werde diese Serie nicht weiter verfolgen.
Der Schreibstil der Autorin war mir zu langweilig, das Buch hätte gern um die Hälfte kürzer sein können.
Vor allem waren alle Figuren ausnahmslos gut, der Einzige mit einem negativen Touch besaß die Entschuldigung das er eine schlimme Kindheit hatte und dadurch ein Muster entstanden ist.«
  11      1        – geschrieben von Petra Wiechmann
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz