Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.372 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jolin3«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Fayra - Das Herz der Phönixtochter
Verfasser: Nina Blazon (32)
Verlag: cbt (399)
VÖ: 9. Oktober 2017
Genre: Fantasy (8076) und Kinderbuch (2757)
Seiten: 464 (Gebundene Version), 465 (Kindle Edition)
Themen: Begegnungen (1754), Drachen (594), Garten (92), Könige (755), Mädchen (1728), Magie (1581), Parallelwelten (279), Portale (98), Suche (765), Umzug (238)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
2
Leider existiert für »Fayra - Das Herz der Phönixtochter« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. März 2018 um 19:54 Uhr (Schulnote 2):
» Wir lernen die unsichere und ängstliche 12-jährige Anna-Fee, genannt Fee, die ziemlich unglücklich über den Umzug in ein altes Herrenhaus ist, womit sich ihre Mutter einen Traum erfüllt hat.
Das Haus und der angrenzende Garten sind mysteriös und voller Gefahren.
Fee sieht Dinge die sonst niemand sieht und kann sich nur ihrer besten Freundin Nelly anvertrauen, welche das genaue Gegenteil von Fee ist.
Sie ist taff und mutig und glaubt Fee,
begibt sich gemeinsam mit ihr auf die Suche um das Geheimnis zu lüften. 🔍
Auf der Suche begegnen sie Fayra, ein Mädchen verwirrt und schmutzig, welche sie bittet ihr zu helfen, da sie sich auf der Flucht befindet vor Jägern die ihr Phöniaherz wollen.
Denn Fayra ist eine Phönixtochter und wurde aus ihrer Welt in diese gelockt.
Auch wenn Nelly Fayra nicht ganz über den Weg traut, begibt sie sich Fee zuliebe mit auf diese abenteuerliche Reise, welche die Mädchen so schnell nicht mehr vergessen werden….

Gleich zu Beginn fällt natürlich dieses bezaubernde Cover ins Auge.
In meiner Lieblingsfarbe grün gehalten mit bunten Blättern und in goldmetallic leuchtenden Federn ist es in seiner Einfachheit ein echter Hingucker.
Auch das Innere des Buches hält eine Überraschung bereit.
Eine wunderschöne Karte ziert den Anfang und das Ende, gefolgt von edlen Illustrationen im Innenleben zu Beginn und Ende jeden Kapitels.

Das Buch ist wirklich schön. Die Geschichte ist komplex aber total stimmig und es ist ein leichtes ihr zu folgen.
Die Charaktere sind allesamt präzise ausgearbeitet, die Autorin hat es geschafft jede Figur auf ihre Art besonders zu machen, und auch die Entwicklung welche die Charaktere durchlaufen machen sie umso sympathischer.
Allen voran Fee, welche sich vom kleinen Angsthasen zum mutigen Löwen entwickelt und sich ihren Dämonen stellt. Aber auch Fayra, welche zuweilen durchaus zickig und aufbrausend ist, oder plötzlich sanft wie ein Lamm sein kann. Sas besondere Äußere von Fayra ist total besonders geschrieben
Auch die Kulisse wird fantastisch dargestellt, das düstere Anwesen mit seinen geheimen Gängen und der verwunschene Garten, man kann sich alles so schön vorstellen, ebenso wie die fantastischen Wesen die einem im Laufe der Story begegnen, die aber nicht immer freundlich gesinnt sind.

Nina Blanzon wurde mir bereits von einem Freund sehr ans Herz gelegt, und es liegt bereits ihr Faunblut auf dem SuB.
Aber Fayra wurde nun das erste gelesene Buch von ihr und ich bin sehr angetan von ihrem Schreibstil.
Der Stil ist angenehm und locker, trotz anspruchsvollem Inhalt in einfacher Sprache gehalten. Liegt auch daran das die Empfehlung für dieses Buch bei 10 Jahren liegt, aber ich fühlte mich sehr gut unterhalten trotz der Leseempfehlung.

Wer ein leichtes und abenteuerliches Jugendbuch mit einem durchgehend spannenden Handlungsbogen lesen möchte und sich selbst wieder jung fühlen will, ist mit diesem Werk wirklich gut bedient!
Wir lesen von Freundschaft, Mut, Vertrauen und Teamwork, das ganze gespickt mit einer Reise mit mystischen Elementen...«
  12      0        – geschrieben von derpandaliest
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz