Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.393 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Wulf Schütze«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Lauf, wenn der Moorwolf heult
Verfasser: Gabriele Popma (5)
Verlag: Books on Demand (1558) und Eigenverlag (10711)
VÖ: 5. Oktober 2017
Genre: Fantasy (8099), Jugendliteratur (4922) und Romantische Literatur (13954)
Seiten: 260 (Kindle Edition), 288 (Taschenbuch-Version)
Themen: Angst (544), Begegnungen (1757), Erste Liebe (139), Ferien (227), Hoffnungen (192), Mut (98), Probleme (21), Provinz (296), Wölfe (194)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Lauf, wenn der Moorwolf heult« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Januar 2018 um 19:53 Uhr (Schulnote 1):
» Eine wirklich schöne Liebes- und Geistergeschichte, nicht nur für Jugendliche
Die Geschichte um die sechszehnjährige Nela, die die Sommerferien bei ihrer Tante in einem kleinen bayerischen Dorf verbringen muss und dabei einem Geist und der Liebe begegnet, konnte mich begeistern, ebenso wie das Cover, das ausgezeichnet zu der Geschichte passt.

Die Autorin, Gabriele Pompa, hat das fiktive Dorf und alle Personen sehr liebevoll und detailliert zum Leben erweckt. Auch wenn mir Nela, die Hauptfigur am Anfang nicht gefallen hat, hat sie sich doch immer mehr in mein Herz geschlichen und konnte mich dann doch von sich überzeugen. Sie hat sich von einem verzogenen Mädchen mit wenig Selbstbewusstsein in eine mitfühlende und liebenswerte junge Frau verwandelt.

Die Legende um den Moorwolf hat mich ebenfalls begeistert, auch wenn die Geschichte sich an manchen Stellen vielleicht ein bisschen gezogen hat. Das Ende hat mich auch hier wieder voll versöhnt und ich habe ein kleines Tränchen verdrückt.

Mein Fazit: Lauf, wenn der Moorwolf heult, finde ich besonders für Jugendliche geeignet. Allerdings habe auch ich als Erwachsene die Geistergeschichten und Liebesgeschichten mag, meine Freude an dem Buch gehabt und vergebe sehr gerne fünf Sterne für ein leichtes und vergnügliches Leseerlebnis mit ein bisschen Gruselfaktor.«
  11      0        – geschrieben von Mikadolos
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz