Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.946 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas779«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
Die Verschwörung der Schatten
Verfasser: Sören Prescher (14)
Verlag: Luzifer (105)
VÖ: 2. Oktober 2017
Genre: Mystery-Roman (281) und Thriller (4357)
Seiten: 234
Themen: Bomben (49), Botschaften (167), Graffitis (7), Rechtsmedizin (14), Verschwörungen (324)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Rechtsmediziner Nathaniel Jackson ist ein vom Leben gezeichneter Mann, der einfach nur seine Ruhe haben will.
Das ändert sich, als ihm ein offensichtlich verwirrter Mann vors Auto läuft und von dunklen Männern faselt, die ihn angeblich verfolgen.
Nathaniel hält alles für ausgemachten Blödsinn, bis die beiden von eben diesen Wesen verfolgt werden. Plötzlich tauchen überall in der Stadt merkwürdige Graffiti auf, Bomben detonieren und generell scheint alles immer mehr zum Teufel zu gehen. Zudem erhält Nathaniel geheimnisvolle Botschaften, die nur er hören kann.
Wird er langsam ebenfalls verrückt?
Oder steckt eine andere, sehr viel schlimmere Wahrheit dahinter?
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Vox Diaboli
Geschrieben von: Arthur Gordon Wolf, Sören Prescher und Rosa Leber (27. April 2017)
100/100
[1 Blogger]
Klosterkeller
Geschrieben von: Silke Porath und Sören Prescher (3. Februar 2016)
Nicht ganz leicht
Geschrieben von: Elizabeth Horn (3. Oktober 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. Oktober 2017 um 21:21 Uhr (Schulnote 3):
» Gerichtsmediziner Nathaniel Jackson hört plötzlich Stimmen aus dem Radio, dann überfährt er beinahe einen Mann - und plötzlich ist nichts wie es vorher war.
Das Cover des Buches ist zwar nicht sehr hervorstechend, passt aber sehr gut zum Buch und ist auch gut gemacht.
Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, die Protagonisten und Orte werden plastisch dargestellt.
Die Story an sich gefiel mir ganz gut, nur um einen Mystery-Thriller handelt es sich meiner Meinung nach definitiv nicht. Vielmehr handelt es sich um einen spannenden Urban-Fantasy- bzw. Dark Fantasy-Roman.
Die Spannung wurde im ganzen Buch sehr hoch gehalten. Nur manchmal war mir die Gedankenwelt von Nat zu viel, da sie sich auch teilweise wiederholte.
Einige Fehler sind zwar im Buch vorhanden - ein weiteres Korrektorat wäre da hilfreich - diese stören den Lesefluss aber nicht wesentlich.
Das Buch hatte zwar einen guten Abschluss, allerdings bleiben einige Fragen (noch offen). Laut Nachwort des Autors könnte es aber eine Fortsetzung geben.
Fazit: Düsterer Fantasyroman, der im Großen und Ganzen überzeugen konnte.«
  7      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches