Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.921 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »pia682«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Bittersweet-Reihe 1 - Bittersweet Lies
Verfasser: Mel Hope (4)
Verlag: Books on Demand (1423) und Eigenverlag (10072)
VÖ: 30. September 2017
Genre: Romantische Literatur (13104)
Seiten: 188 (Kindle Edition), 252 (Taschenbuch-Version)
Thema: Lügen (612)
Reihe: Bittersweet-Reihe (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
Jede Lüge wirft einen dunklen Schatten auf deine Seele ...

Brooke
Wenn er glaubt, dass er mich mit seiner herablassenden Art verletzen kann, dann haben wir uns weiter voneinander entfernt, als ich erwartet habe.

Blake
Sie kann noch so oft abstreiten, dass sie mich will, aber am Ende wird sie mir gehören.
Ein weiteres Mal werde ich sie nicht davonkommen lassen ...

Liam
Brooke hat etwas Besonderes an sich, das mich reizt - ich weiß nur noch nicht, was.

Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. Empfehlenswert für Leser ab 18.
›Bittersweet Lies‹ ist der erste Teil der ›Bittersweet‹-Reihe.
(249 Taschenbuchseiten.)
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Lost Christmas
Geschrieben von: Mel Hope (22. Dezember 2016)
100/100
[1 Blogger]
Secret Dreams - Gefährliche Leidenschaft
Geschrieben von: Mel Hope (24. Juni 2016)
80/100
[1 Blogger]
Bittersweet-Reihe 2 - Bittersweet Obsession: Untrennbar
Geschrieben von: Mel Hope (26. Mai 2018)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juni 2018 um 17:48 Uhr (Schulnote 1):
» wow…was für ein Buch…endlich, endlich habe ich es geschafft mir den ersten Teil der „Bittersweet“ Reihe von Mel Hope anzuschauen…und bereits auf den ersten Seiten habe ich mich verliebt…aber dazu später mehr…
das Buch hat gut 250 Seiten…

aber erstmal der Blick auf den Klappentext:
Jede Lüge wirft einen dunklen Schatten auf deine Seele …

BROOKE
Wenn er glaubt, dass er mich mit seiner herablassenden Art verletzen kann, dann haben wir uns weiter voneinander entfernt, als ich erwartet habe.

BLAKE
Sie kann noch so oft abstreiten, dass sie mich will, aber am Ende wird sie mir gehören.
Ein weiteres Mal werde ich sie nicht davonkommen lassen …

LIAM
Brooke hat etwas Besonderes an sich, das mich reizt – ich weiß nur noch nicht, was.

Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. Empfehlenswert für Leser ab 18.
›Bittersweet Lies‹ ist der erste Teil der ›Bittersweet‹-Reihe.

mein Blich auf das Buch:
der Klappentext mal was ganz anderes als was man sonst so sieht…gefällt mir sehr gut…macht mir absolut Lust auf das Buch…
das Cover ist sehr dunkel gehalten…das spricht mich an…ich mag dieses Düstere…Dunkle…
ich mag das man einen zweiten Blick drauf werfen muss, um alles aufzunehmen was sich darauf befindet…

mein Blick ins Buch:
wow…was für eine Dynamik…bereits auf den ersten Seiten hat mich die Story komplett in ihren Bann gezogen…sie ist düster und liebevoll zugleich…ich bin sehr gespannt wie es im zweiten Teil weiter geht….was dahinter steckt das Blake ist wie er ist…
oh mein Gott ist dieser Typ heiß…seine unnahbare Art macht ihn irgendwie doch auch sehr sympathisch…in Büchern mag ich das gerne…im wahren Leben würde ich davon laufen 🙂

der Spannungsbogen ist angenehm hoch gehalten, über die gesamte Story…der Schreibstil sehr angenehm…in einer schönen Sprache…so das es immer passend zur Situation wirkt…
die Szenen werden so beschrieben, das Bilder im Kopf entstehen können…das Kopfkino konnte so anspringen…besonders auch bei der Beschreibung von Erotikszenen…die Sprache ist dort an manchen Stellen derb…aber das ist da auch angebracht und passend…wirkt nie plump, oder einfach so dahin geschrieben…

die Protas sind sehr facettenreich ausgestattet…haben Ecken und Kanten und wirken sehr empathisch…ich kann ihre Gedanken und Entscheidungen verstehen…deshalb habe ich über die Geschichte hinweg auch genauso gelitten oder mich gefreut wie sie…

es ist ein harter Kampf der da ausgetragen wird…so ein bisschen habe ich das Gefühl das alles auf ein Missverständnis beruht…aber mal gucken…ich bin gespannt«
  13      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
Kommentar vom 19. November 2017 um 16:49 Uhr:
» Brook ist froh endlich mit dem Collage anzufangen denn Ihrer Mutter macht Sie nichts Recht.
Nun darf Sie bei Freunden wohnen die Brook schon aus Kindertagen kennt allerdings zeigt Blake Ihr direkt das er sie nicht haben will sein Bruder Liam gibt sich Mühe und bemüht sich um Brook.
Brook weiß nicht warum Blake so ist er zieht sie an und er stößt sie ab mit seiner Art.
Brook will Blake und auch wieder nicht die Gefühle fahren Achterbahn und das bei beiden.
Ich liebe das Buch es ist so gut gemacht das ich es an einem Tag gelesen habe meine Umwelt habe ich vergessen«
  7      0        – geschrieben von elke1205
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz