Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.921 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »pia682«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
TASCHENBUCH
 
Rhythm and Love 1 - Luna und David: Red Leaves
Verfasser: Sophie Fawn (3)
Verlag: Eigenverlag (10072) und Impress (286)
VÖ: 3. Oktober 2017
Genre: Jugendliteratur (4600) und Romantische Literatur (13104)
Seiten: 323 (Taschenbuch-Version), 281 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Begegnungen (1636), Musiker (189), Selbstzweifel (35)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
87 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
33%
80
67%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
3
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Rhythm and Love 1 - Luna und David: Red Leaves« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Der Kodex der Hüterinnen
Geschrieben von: Sophie Fawn (1. August 2017)
87/100
[3 Blogger]
Ranjana - Vertraue auf deine Stärke
Geschrieben von: Sophie Fawn (18. Mai 2018)
100/100
[2 Blogger]
Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben
Geschrieben von: Sebastian Niedlich (3. Oktober 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Juni 2018 um 21:24 Uhr (Schulnote 1):
» endlich kam ich in den Genuss den ersten Teil der „Rhythm an Love“ Reihe von Sophie Fawn zu lesen…es war ein angenehmes Lesevergnügen und wie ich das Buch finde könnt ihr hier lesen….

hier erstmal der Blick auf den Klappentext:
**Rockstar undercover**
Seit zwei Jahren jobbt Luna nun schon neben der Schule in einem Hotel und das meist ohne größere Zwischenfälle. Bis sie sich in einen der Hotelgäste verliebt. Davids warme, nussbraune Augen kann sie einfach nicht vergessen. Sogar ihr neues Lieblingslied erinnert sie an ihn. Das hat aber auch einen Grund, denn was Luna nicht weiß: David ist der gefeierte Frontman einer erfolgreichen Rockband. Während David mit der Aufmerksamkeit der Fans nur schwer umgehen kann, genießt er es, bei Luna einfach er selbst sein zu können. Also bleibt er undercover … bis die Wahrheit beide einholt.

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir gut…es wirkt passend zur Geschichte…ist ansprechend und läd zum näher betrachten ein…alles wirkt stimmig mit einander…
der Klappentext ist kurz gehalten…gibt aber einen kleinen Einblick in das was einen erwarten wird…

mein Blick in das Buch:
Luna und David…welch schöne Geschichte wird hier mal wieder erzählt…
er der Rockstar…der keine Allüren hat…der sich immer um das Wohl anderer sorgt…und der einfach auch kein Aufsehen erregen will…und dann trifft er in einem Hotel auf Luna…sie, die Schüchterne…die zwar gern Musik hört, aber eigentlich nie weiß welche Band was spielt…anfangs fand ich es irgendwie ganz witzig oder besser niedlich, das sie David nicht erkannte…na ja irgendwann merkt man, das sie eigentlich auch nur die Musik kennt und nicht die Leute dahinter…in David hat sie immer nur ganz normal einen anderen Menschen gesehen…und trotz ihrer naiven Sichtweise finde ich es ganz schön dargestellt…und ich kann mir das aus ihrer Sicht auch gut vorstellen…warum willst du in dem anderen irgendeinen bekannten Menschen sehen, wenn du ihn doch nicht kennst…ich find es schön erzählt, wie die beiden sich kennen lernen…wie David einfach er sein kann…ohne aufgesetztes Lächeln oder Fassade…

die Story entwickelt sich langsam und stetig…und das ist sehr angenehm…
das ganze wird durch einen angenehmen Schreibstil untermauert…
die Story hat mich einfach mal so mit genommen…
Szenen werden sehr detailreich beschrieben…es wird in einer sehr angenehmen Sprache gesprochen…
die Charaktere sind sehr gut dargestellt…jeder hat seinen eigenen Charakter bekommen…mit seinen Eigenarten und Eigenschaften…keiner gleicht dem anderen…
besonders bei den Protas kann man sehen das sie über die Story hinweg wachsen…
Luna erscheint zwar von Anfang bis zum Ende eher naiv, dadurch das sie nicht blickt mit wem sie da zusammen ist und was alles um sie rum passiert, aber auch sie macht eine Entwicklung durch…

mir hat die Geschichte gefallen…es waren angenehme Lesestunden…dankeschön 🙂«
  11      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz