Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.273 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ralph Winter«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Dicker Teufel umständehalber in liebevolle Hände abzugeben

Verfasser: Sebastian Niedlich (15)
Verlag: dotbooks (807) und Schwarzkopf & Schwarzkopf (69)
VÖ: 3. Oktober 2017
Genre: Humoristisches Buch (1572) und Romantische Literatur (34674)
Seiten: 288
Themen: Götter (1129), Partnersuche (139), Teufel (354), Ungnade (15), Urlaub (1152)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,67 (87%)
1
67%
2
0%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
 
[Werbung] Zum Verlag:
Der Teufel sucht eine Frau und bekommt von Gott 66 Tage Zeit, um auf der Erde eine zu finden.
Lesermeinungen (2)     Leserkanonen-Einblick     Tags (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Januar 2018 um 3:41 Uhr (Schulnote 1):
» Das Buch ist zwar nicht so bissig, wie ich es mir womöglich vorher aufgrund von John Nivens "Gott bewahre" gedacht hatte, mit dem das Buch dann doch nicht viel mehr gemein hat als dass jemand aus der Welt von Himmel und Hölle für eine Weile auf die Erde gelassen wird ... aber es ist trotzdem richtig gut! Amüsant aber nicht albern, storytechnisch überzeugend, stilvoll, gut!«
  5      0        – geschrieben von Kristi
Kommentar vom 12. November 2017 um 12:35 Uhr (Schulnote 1):
» Der Teufel sucht eine Frau und bekommt von Gott 66 Tage Zeit, um auf der Erde eine zu finden.

Das Cover des Buches ist passend, auffällig, sehr gut gemacht und im gleichen Stil wie die bisherigen Büchern des Autors.

Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, die Protagonsiten werden sehr gut dargestellt und der Humor sprüht aus jeder einzelnen Zeile hervor.

Die Charaktere alleine sind einfach witzig, v.a Junior, Petra und Gott sind einfach köstlich oder besser gesagt göttlich.

Der Sarkasmus trieft richtig in diesem Buch, hat dabei eine gewisse Spannung, sodass man gerne immer weiterliest und am liebsten keine Pause einlegen will.

Neben dem Humor hat die Story aber auch einen klitzekleinen ernsten Hintergrund, auch nimmt der Autor natürlich die Realität auf der Erde aufs Korn.

Nicht die ganze Story ist vorhersehbar, was mir auch gefallen konnte.

Fazit: Absolute Leseempfehlung für ein sarkastisches, humorvolles Werk in seiner Höchstform«
  9      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies