Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.935 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ayla20«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Seelenstern 3 - Sonnenstern: Keron
Verfasser: Susanne Ertl (9)
Verlag: Eigenverlag (10084)
VÖ: 15. September 2017
Genre: Fantasy (7579), Jugendliteratur (4606), Kurzgeschichte (2784) und Romantische Literatur (13128)
Seiten: 98 (Kindle Edition), 165 (Taschenbuch-Version)
Themen: Entscheidungen (1186), Konflikte (23), Machtkämpfe (20), Selbstbewusstsein (51)
Reihe: Seelenstern (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Seelenstern 3 - Sonnenstern: Keron« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Seelenstern 2 - Blütenstern: Aleya
Geschrieben von: Susanne Ertl (12. April 2017)
90/100
[2 Blogger]
Seelenstern 1 - Schneestern: Trean
Geschrieben von: Susanne Ertl (28. Januar 2017)
90/100
[2 Blogger]
Teenie Voodoo Queen
Geschrieben von: Nina MacKay (1. März 2018)
94/100
[7 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. März 2018 um 21:04 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Ich liebe die Cover der "Seelenstern-Reihe". Auch die Gestaltung des dritten Bandes hat mich wieder absolut begeistert, denn ich mag diesen Glanz, diesen Zauber, den alle drei bisherigen Cover haben. Für mich passen sie sehr gut zur Geschichte und ansprechend sind sie damit alle mal.

Inhalt:
Trotz dass meine Lektüre des Vorgängers schon eine Weile her war, fiel es mir erstaunlich leicht, wieder in die Welt der Reihe abzutauchen. Nach nur wenigen Seiten war alls bisher Geschehene wieder da und ich verfolgte neugierig die spannende Handlung des dritten Bandes. Er ist inhaltlich auf jeden Fall anders als, würde ich sagen. Weniger stehen hier die Werdegänge und Gefühle der Personen im Fokus, sondern ganz Lewara mit seinen politischen und gesellschaftlichen Sorgen. Ich fand es wahnsinnig interessant, welche Machtkämpfe und Intrigen hier am Werk waren und muss deshalb sagen, dass "Sonnenstern" mir rund um die Uhr Unterhaltung bot und dabei der Spannungsbogen immer hoch gehalten wurde. Bis zum Ende war ich sehr gefesselt von der Geschichte und freue mich schon sehr auf Band 4!


Charaktere:
An erster Stelle steht da wohl der Hauptakteuer dieses Bandes, nämlich Keron. Man kann ihn gar nicht anders als widersprüchlich bezeichnen, was die Geschichte für mich einfach unterhaltsam und spannend gemacht hat! Auf der einen Seite ist er sehr zur Machtgier und zum egoismus geneigt, doch er hat definitiv auch andere Seiten und durchaus nachvollziehbare und gute Motivationen für seine Taten. Neben Keron begenen wir natürlich auch bekannten Geischtern wie den Helden der vorherigen Bände, was ich sehr schön fand. Genauso machte ich aber auch neue Bekanntschaften und ich muss sagen, dass alle Charaktere mich grundlegend überzeugen konnte. Natürlich bekommen sie nicht allzu viel Raum, was aber darin begründet liegt, dass es sich hier um eine Serie mit kurzen Bänden handelt und dafür hat die Autorin erfolgreich alles gegeben!

Schreibstil:
Ich mag den Schreibstil der Autorin nach wie vor wahnsinnig gerne! Sie schreibt einfach und fließend, sodass man sehr gut alles verfolgen kann, doch auf der anderen Seite schafft sie es auch, serh viel Handlung auf so wenige Seiten zu bekommen, ohne das es gepresst oder unangenehm wird. Dass der Fokus zwar auf Keron lag, ich aber dennoch auch viel über andere Charaktere aufgrund der Erzählweise erfuhr, gefiel mir sehr und machte die Geschichte für mich auch sehr gelungen.

Fazit:
"Sonnenstern: Keron" ist auf jeden Fall ein sehr spannender Teil der Reihe. Es ist inhaltlich anders als seine beiden Vorgänger finde ich, doch das zeigte mir ganz neue Aspekte der von Susanne Ertl entworfenen Welt. Keron ist ein aufregender, wenn auch gewöhnungsbedürftiger Charakter, doch gerade das hat mir an ihm so Spaß gemacht. Ich habe diesen Band auf jeden Fall sehr gerne gelesen. Er hat sich ehrlich gesagt genauso schnell weggelesen wie die vorherigen bände und das liegt nicht nur an der Kürze des Buches. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf die Fortsetzung!«
  13      0        – geschrieben von annsophieschnitzler
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz