Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.523 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lorenz14«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
HARDCOVER
 
It's Market Day
Verfasser: Fabio Haebel (1)
Verlag: Brandstätter (11)
VÖ: 1. September 2017
Genre: Koch- und Backbücher (936) und Reisebuch (333)
Seiten: 240
Themen: Amsterdam (30), Berlin (616), Kopenhagen (21), London (1011), Madrid (8), Markt (5), Paris (319), Rezepte (987), Wien (137)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »It's Market Day« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Palast der Finsternis
Geschrieben von: Stefan Bachmann (23. August 2017)
100/100
[2 Blogger]
Midnight Passion - L.A. Love Story
Geschrieben von: Anna Faye (29. August 2017)
Gegen alle Regeln
Geschrieben von: Ariel Levy (18. August 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. September 2017 um 16:28 Uhr (Schulnote 4):
» Ich habe kürzlich das Buch "It's Market Day - Marktfrisch auf den Teller" in der gebundenen Ausgabe vom 4. September 2017
von Fabio Haebel gelesen. Co-Autoren waren der Fotograf Timon Koch sowie Ulf Pape als Erzähler. Meine Erwartungen an dieses Buch wurden leider nicht ganz erfüllt. Es handelt sich um eine Mischung zwischen Reiseführer, Kochbuch und Bildband. Wir reisen auf die Lebensmittelmärkte verschiedener europäischer Städte. Ob und wie lange die genannten Daten wie beispielsweise die Öffnungszeiten etc. aktuell bleiben werden, sei dahin gestellt. Zu jeder Reisestation werden landestypisches Rezepte präsentiert. Bedauerlicherweise vermisste ich wieder einmal die Angaben zu Broteinheiten, Kalorien, KH, Fett, EW etc. Mein Hauptkritikpunkt stellen jedoch die vielen Fotos dar, die sich nur zu einem relativ geringen Teil mit den Rezepten befassen und ansonsten vielfach werbewirksam Kochkollegen wie beispielsweise Haya Molcho - bei deren letztem Buch ich über das gleiche Phänomen stolperte - oder andere Freunde zeigten, an denen ich keinerlei Interesse hatte und die buchthemabezogen keine Informationen lieferten. Das Weglassen dieser Fotos hätte vielleicht auch einen geringeren Preis ermöglicht.«
  8      1        – geschrieben von victory
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches