Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.394 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Cassandra«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Bin hexen 1 - Wünscht mir Glück
Verfasser: Liane Mars (12)
Verlag: Drachenmond (235)
VÖ: 9. September 2017
Genre: Fantasy (13305) und Romantische Literatur (23453)
Seiten: 280
Themen: Hexen (891), Jäger (79), Magie (2656), Pflichten (25)
Reihe: Bin hexen (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,85 (83%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
43%
2
29%
3
29%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,80 (84%)
1
60%
2
0%
3
40%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
 
[Werbung] Zum Verlag:
Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?
Lesermeinungen (3)     Blogger (8)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Juli 2019 um 11:37 Uhr:
» Magie ist anders, als wir uns sie vorstellen

Die Hexe Prim hasst die Magie. Nie weiß man, welch ein Chaos nach dem Zaubern entsteht. Zu allem Überfluss hat sie ein Auge auf Liam geworfen. Derjenige, der die Hexenwelt enttarnt hat und der größte Hexenjäger ist. Ist Liam ihr Hexenzwilling? Wie soll das nur gut gehen?

„Bin Hexen – Wünscht mir Glück-„ von Liane Mars ist der erste Teil von der ungewöhnlichen Hexe Prim und erschien im Drachenmond Verlag.

Meine Meinung:

Das Cover ist wunderschön und definitiv ein Eye Catcher mit der süßen Katze und dem Sternenhimmel. Mich hat es sofort angesprochen.

Sogar das Blättern im Buch macht noch mehr Freude durch die schöne Gestaltung auf den Seiten. Das Buch ist optisch schon mal ein richtiger Schatz.

Ich muss zugeben, ich habe das Buch rein durch Zufall entdeckt und als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich es unbedingt haben. Tja, und ich bin nicht enttäuscht worden, ganz im Gegenteil.

Bin Hexen –Wünscht mir Glück- ist eine originelle Geschichte, in die ich mich von Anfang an verliebt habe.
Man hat schon vieles über Magie gelesen, aber Liane Mars schafft es diese komplett auf den Kopf zu stellen. Magie ist ganz anders, als wir es uns bisher vorgestellt haben.

Die Autorin hat eine wundervolle Fantasie und lässt uns Leser in eine ganz eigene magische Welt eintauchen.

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort gefesselt. Das Buch lässt sich flüssig lesen und die Seiten fliegen nur so davon. Ich liebe den Humor, der das Buch wahnsinnig unterhaltsam macht. Aber die Autorin schafft es alles in die Seiten zu packen, was das Leserherz begehrt. Es gibt gefühlvolle Momente, die aber nicht im Geringsten kitschig werden. Genauso gibt es Spannung und natürlich jede Menge Humor.

Die Charaktere haben mich voll und ganz überzeugt. Ganz vorne natürlich Prim. Eine außergewöhnliche Figur, die es mir sofort angetan hat. Prim ist für mich total authentisch und glaubwürdig. Eine leicht verrückte, chaotische und launische Hexe, die schnell in die Luft geht, aber sie ist genauso liebenswürdig und sympathisch. Prim gehört für mich ab jetzt auf jeden Fall zu meinen liebsten Protagonisten. Sie ist einfach originell und enorm unterhaltsam.

Auch die Rolle von Liam gefällt mir sehr gut. Der dunkle, undurchschaubare Hexenjäger. Er wirkt sehr kühl und unnahbar. Doch hinter der harten Fassade steckt viel mehr, was Liane Mars uns Stück für Stück näher bringt, aber ohne, dass Liam seinen Reiz verliert. Ganz toll!

Einer meiner persönlichen Lieblinge ist jemand, die nur eine kleine Rolle hatte. Die Uroma von Prim! Diese hat mich teilweise so herzhaft lachen lassen, herrlich.

Wenn man dieses Buch zur Hand nimmt, wird es nie langweilig.

Fazit: Eine fantastische, kreative und wahnsinnig unterhaltsame Geschichte über eine ganz besondere Hexe, Prim. Ein Buch für jeden, der gerne lacht und mit fiebert. Für mich ist „Bin Hexen –Wünscht mir Glück-„ ein Highlight und ich kann es euch nur wärmstens ans Herz legen. Von mir gibt es ganz klar fünf von fünf Sternen.«
  16      1        – geschrieben von LoveBambaren
Kommentar vom 28. September 2017 um 8:45 Uhr (Schulnote 3):
» „Bin Hexen“ von Liane Mars war mir durch das süße Cover aufgefallen, das ein richtiger Hingucker ist. Der Klappentext versprach ein paar unterhaltsame Lesestunden, doch leider konnte mich das Buch nicht komplett überzeugen. Der erste Teil war wirklich vielversprechend, aber im Mittelteil kamen ein paar Längen auf und am Ende ging mir einfach alles zu schnell.

Prim hasst Magie ungemein, doch als Hexe muss sie ihre Magie regelmäßig nutzen, damit nichts Unvorhergesehenes passiert. Denn die Magie ist tückisch. Wenn Prim längere Zeit nicht hext, spielt ihre Magie völlig verrückt. Aber auch das regelmäßige Anwenden von Magie ist nicht ungefährlich. Man weiß nie, wie sich ein Zauberspruch auswirkt. Daher sollte man beim Zaubern bestens geschützt sein, um blaue Flecken und Verletzungen so gering wie möglich zu halten. Als wäre Prims Leben dadurch nicht schon schrecklich genug, taucht plötzlich ihr Hexenzwilling auf. Doch der Mann, dessen Herz sie erobern soll, ist niemand geringeres als der Hexenjäger Liam. Da die Magie Prim unerbittlich zu Liam hinzieht, ist das Chaos natürlich vorprogrammiert.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des einfachen und flüssigen Schreibstils von Liane Mars sehr leicht gefallen. Die Geschichte liest sich wunderbar locker und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Besonders erfrischend ist die Darstellung der Magie. Ich habe sie mir wie einen bockigen Esel vorgestellt, der nur das macht, worauf er Lust hat. Die von Liane Mars erschaffene Magie ist heimtückisch und scheint schon fast ein Eigenleben zu führen. Prim fürchtet sich vor den Tagen, an denen sie hexen muss, denn es kommt selten etwas Gutes dabei raus. Die Geschichte punktet mit einer guten Portion Humor und vielen witzigen Situationen. Vor allem die Szene, in der Prim im Kreis ihrer Familie Magie wirken muss, hat mir gut gefallen. So ein Chaos, ich hatte direkt Bilder im Kopf und musste laut lachen. Viele Szenen sind nicht immer ganz logisch, abver dafür auf eine liebenswerte Weise verrückt. Auch Prim habe ich mit ihrer eigensinnigen Art schnell ins Herz geschlossen. Der Anfang des Buches war wirklich vielversprechend, aber leider flaute meine Begeisterung im Laufe der Geschichte ab. Im Mittelteil kamen einige Längen auf. Teilweise auch durch überspitzte Darstellungen, über die ich immer weniger lachen konnte. Irgendwann kam mir vieles so überzogen vor, das es schon unglaubwürdig wirkte. Zum Ende hin zieht das Erzähltempo dann ganz schön an und es wird spannend. Doch insgesamt ging mir am Ende einfach alles zu schnell und die Liebesgeschichte rutscht in einen kitschigen Bereich ab, was leider nicht mein Fall ist.

Fazit: „Bin Hexen – Wünscht mir Glück“ von Liane Mars ist eine witzige Geschichte für unterhaltsame Lesestunden. Der erste Teil des Buches war sehr vielversprechend und hat mir gut gefallen, doch leider hat meine Begeisterung zum Ende hin nachgelassen, da mir einiges zu überspitzt war und zu schnell ging.«
  12      1        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
Kommentar vom 18. September 2017 um 14:09 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover ist natürlich ein Hingucker und wenn ich ganz ehrlich bin, ist es schuld daran, dass ich das Buch überhaupt bemerkt habe - danach sollte man ja eigentlich nicht gehen. ;) Aber es hat sich gelohnt zuzugreifen, denn das Buch strotzt nur so vor tollen Ideen, ist wie aus einem Rutsch geschrieben und schüttelt und rüttelt einen richtig durch. Kurzum, es hat mich verhext und ich bin begeistert!«
  4      0        – geschrieben von hydra
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz