Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.164 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Larissa Höhn«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
David Stein 1 - Der Hundeflüsterer
Verfasser: B.C. Schiller [Christian Schiller] (24) und B.C. Schiller [Barbara Schiller] (24)
Verlag: Amazon Publishing (285) und Eigenverlag (13559)
VÖ: 23. August 2012
Genre: Thriller (5779)
Seiten: 272 (Taschenbuch-Version), 238 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 235 (Kindle-Version)
Themen: Ehefrau (67), Geheimdienste (338), Hunde (697), Identität (308), Mallorca (109), Mord (4896), Vergangenheit (1182)
Reihe: David Stein (7)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,92 (42%)
1
0%
2
25%
3
17%
4
25%
5
8%
6
25%
Errechnet auf Basis von 12 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Ein einstiger Geheimdienstmitarbeiter fängt nach dem Tod seiner Frau unter neuer Identität auf Mallorca ein neues Leben an - nun trainiert er Hunde. Doch bald schon holt ihn seine Vergangenheit wieder ein...
Lesermeinungen (5)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. August 2019 um 12:23 Uhr (Schulnote 6):
» Diese Buch war weder rasant, noch spannend. Unzählige Wi(e)derholungen haben sich sinnfreien Dialogen angereiht. Rollende Augen gehörten beim Lesen zur Tagesordnung. Wirklich sehr schade, da der Plot sicher Potential hätte.
Mehr hier: https://roxxiesbookcorner.blog/2019/08/05/rezension-der-hundeflusterer-david-stein-1-von-b-c-schilling/«
  3      1        – geschrieben von RoXXie SiXX
 
Kommentar vom 17. Juli 2019 um 9:20 Uhr (Schulnote 2):
» Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Tom Nowak hat ein gefährliches Leben geführt. Doch seit seine Frau vor zwei Jahren bei einem Anschlag ums Leben kam, ist er nicht mehr er selbst. Der Zufall hat ihn nach Mallorca gebracht und hier lebt er nun unter dem Namen David Stein. Nun richtet er Hunde ab und hat sich als Hundeflüsterer einen Namen gemacht. Doch den tragischen Verlust hat er immer noch nicht verwunden, etwas brodelt noch in ihm. Dann bietet sich für ihn die Möglichkeit, den Mörder seiner Frau in die Finger zu bekommen. Er lässt sich von seinem früheren Partner zu einem gefährlichen Einsatz überreden.
Ich liebe actionreiche, rasante Thriller und wurde mit diesem Buch gut bedient. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und die Handlung ist spannend.
Mir war David von Anfang an sympathisch. Viele Gefühle sind in ihm, aber der Hass auf den Mörder von Jane ist vorrangig und Rachegelüste sind auch da. So lässt er sich auf ein gefährliches Unternehmen ein. Auch wenn er gut ausgebildet ist und viel Erfahrung hat, so wird es nun oft schwierig für ihn. Manchmal dachte ich, dass er aus der Situation nicht unversehrt herauskommen könnte. Auch die anderen Personen sind gut und interessant gezeichnet.
Ein rasanter und spannender Thriller.«
  9      0        – geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar vom 6. Oktober 2014 um 11:46 Uhr (Schulnote 4):
» So weit würde ich zwar nicht gehen, aber ein guter Roman ist das in meinen Augen auch nicht. Ganz bestimmt nicht. Mal davon abgesehen, dass alles sehr vorhersehbar und eher nichtssagend ist, ist es auch noch stilistisch unbrauchbar, weil repetetiv, konfus und ohne jeden Tiefgang. Es ist jetzt nicht so, dass die Zeit gänzlich verschwendet gewesen wäre, die ich zum Lesen investiert habe, aber ich hätte sie auch für ein besseres BUch aufwenden können.«
  1      0        – geschrieben von Virelai
Kommentar vom 20. August 2013 um 20:45 Uhr:
» Das Buch ist relativ spannend, manchmal ein bißchen lächerlich aufgrund verschiedener futuristischer Ideen und nicht vergleichbar mit den "normaleren" BC-Schiller-Krimis.«
  0      0        – geschrieben von lannor
Kommentar vom 18. Februar 2013 um 13:15 Uhr:
» Sehr fragwürdiges Buch, das voller Ungereimtheiten ist, scheinbar überhastet geschrieben worden ist und teilweise so enorm absurd ist, dass es nicht mehr feierlich ist. Am liebsten würde ich hier mal eine ganze Liste von den Dingen aufzählen, die mich den Kopf haben schütteln lassen, aber ich will auch niemandem was vorwegnehmen, der das Buch noch nicht gelesen hat. Wobei diejenigen gewarnt sein sollten: Lasst es besser bleiben.«
  1      0        – geschrieben von johannes103
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz