Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.623 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie 285«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
How to be happy 3 - Vergissmeinnicht
Verfasser: Kim Leopold (22)
Verlag: Amrun (107)
VÖ: 15. August 2017
Genre: Jugendliteratur (6183) und Romantische Literatur (18121)
Seiten: 269 (Kindle Edition), 316 (Taschenbuch-Version)
Themen: Beziehungen (1466), Fehler (289), Freundschaft (1718), Karriere (184)
Reihe: How to be happy (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »How to be happy 3 - Vergissmeinnicht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. März 2018 um 18:52 Uhr:
» "Vergissmeinnicht" ist der dritte Teil der How to be happy-Reihe, kann jedoch vollkommen alleine gelesen werden und ist in sich abgeschlossen. Die Charaktere aus den Vorbänden kommen jedoch auch hier als Nebenpersonen vor, wer also alle Teile lesen und sich nicht selbst spoilern will, sollte mit Teil 1 beginnen.

In diesem Buch sind die Protagonisten ein wenig jünger als in den Vorbänden - Liz und Toby sind beide 16. Anfangs war ich noch ein klein wenig skeptisch - dieses Alter ist bei mir doch schon 30 Jahre her (huch!) - aber die Autorin hat es geschafft, die Unsicherheiten, das Prickeln der ersten Liebe, die Gefühle und Gedanken so toll zu beschreiben, dass man sich als Leser gleich wieder jung fühlt.

Dank des einfühlsamen und angenehmen Schreibstils habe ich mich schnell in die Geschichte um Liz und Toby eingelesen. Die beiden sind beste Freunde von klein an - das merkt man daran, wie sie sich auch ohne Worte verstehen und wie sie miteinander umgehen. Als Toby dann plötzlich von einem Tag auf den anderen weg ist, fehlen sie sich beide gegenseitig furchtbar. Doch das Leben geht weiter, und so dürfen wir erleben, wie es den beiden weiter ergeht: Sie ist Modebloggerin und fasst hier immer mehr Fuß, während Toby versucht, sich in Deutschland ein Leben aufzubauen. Doch es ist nicht immer alles toll, und so merkt man als Leser an Liz eine Veränderung, für die sie selbst sehr lange braucht, sie zu erkennen ...

Die Autorin hat mit diesem Buch ein Thema aufgegriffen, das heutzutage leider viele Jugendliche betrifft - nämlich, sich in sozialen Medien darzustellen und dabei nicht zu merken, dass man sich selbst dabei allzuleicht verlieren kann.

Ich mochte sowohl Liz als auch Toby sehr - man erkennt, wie vernünftig und erwachsen sie schon sind - auf der anderen Seite sieht man aber auch, dass sie ihren Weg noch finden müssen, unsicher sind und sich manchmal selbst im Weg stehen. Auch die begleitenden Nebencharaktere wurden perfekt in die Handlung eingebaut und wachsen dem Leser ebenso ans Herz wie die Hauptprotagonisten.

Fazit: "Vergissmeinnicht" ist ein Buch, das mich gefangengenommen und nicht so schnell wieder losgelassen hat. Wunderbar einfühlsam wird hier von zwei Jugendlichen auf der Schwelle zum Erwachsensein erzählt, sodass man als Leser gar nicht anders kann, als mit ihnen mitzuleben und mitzufühlen. Ich bin in das Buch hineingekippt und erst wieder aufgetaucht, als ich fertig war. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, sodass man das Gefühl hat, ihnen jederzeit im wahren Leben begegnen zu können. Ich bin froh, dass ich Liz und Toby ein Stück ihres Weges begleiten durfte und vergebe eine Leseempfehlung für diesen wundervollen Liebesroman, der durchaus auch für Jugendliche geeignet ist.

Ich danke der Autorin und dem Amrun-Verlag für das Leseexemplar - meine Meinung blieb davon unbeeinflusst.«
  11      0        – geschrieben von bine174
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz