Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.657 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEANDRA363«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Wo ist Jay?
Verfasser: Astrid Korten (10)
Verlag: Eigenverlag (8312)
VÖ: 30. April 2017
Genre: Thriller (4280)
Seiten: 294 (Kindle Edition), 322 (Taschenbuch-Version)
Themen: Aachen (22), Hass (143), Intrigen (729), Lügen (537), Mord (3483), Neid (66), Tierärzte (117), Verschwinden (908)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
93 / 100
auf Basis von sechs Bloggern
100
67%
80
33%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
1
3M
0
6M
4
12M
0
Als die Tierärztin Mia Becker erfährt, das ihre beste Freundin Jay direkt nach einem gemeinsamen Mädels-Wochenende ihren Mann und ihre beiden Kinder verlassen haben soll und untergetaucht ist, zieht es ihr zunächst den Boden unter den Füßen weg. Sie kann einfach nicht glauben, das Jay aus freien Stücken verschwunden ist und beginnt auf eigene Faust nach ihr zu suchen. Doch scheinbar lauern in ihrem bisher ach so harmonischen Freundeskreis überall nur Geheimnisse und Abgründe, so das Mia bald schon niemandem mehr trauen kann, nicht einmal ihrem Ehemann Leon.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Zeilengötter - Bis dass der Tod uns scheidet (Neubearbeitung von "Rouge - Bis dass der Tod uns scheidet")
Geschrieben von: Astrid Korten (19. Juni 2017)
100/100
[3 Blogger]
Die Sekte - Perfect Girl (Neubearbeitung von "Tödliche Perfektion - Poesie der Macht", "Rules of Beauty - Klagelied der Schwäne" & "Shades of Beauty")
Geschrieben von: Astrid Korten (10. Januar 2013)
100/100
[1 Blogger]
Die verlorenen Zeilen der Liebe
Geschrieben von: Astrid Korten (16. Februar 2016)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (6)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. August 2017 um 11:58 Uhr (Schulnote 1):
» Die Autorin Astrid Korten legt hier einen klassischen Psycho-Thriller vor, bei dem sich das Grauen zunächst langsam anschleicht, im weiteren Verlauf der Geschichte immer weiter steigert und schließlich in einem furiosen Showdown krachend entlädt. Der packende Schreibstil des Buches unterstützt diesen Spannungsaufbau auf vortreffliche Art und Weise.
Die Suche nach der verschwundenen Jay erleben wir komplett aus der Perspektive von Mia, können so hautnah an ihren Zweifeln und Ängsten teilhaben. Darüber hinaus werden in Rückblenden aus den immer wieder wechselnden Perspektiven der übrigen Mitglieder des Freundeskreises die letzten Tage vor Jays Verschwinden beleuchtet, dabei geraten die Fassaden der Protagonisten immer stärker ins Wanken, bis sie schließlich krachend einstürzen. Wie beim Häuten einer Zwiebel werden so nach und nach die einzelnen Schichten der Wahrheit abgetragen, bis dann endlich der erschreckende Kern der Geschichte komplett offenliegt.

Das die Geschichte des Buches nicht allein der Phantasie der Autorin entsprungen ist, sondern auf einem wahren Fall beruht, steigert den Schrecken des Buches am Ende noch einmal deutlich.

Ein aufwühlendes Buch mit einer Geschichte, die noch lange nachhallt und zum Nachdenken anregt«
  9      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches