Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.641 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »christin-72«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Der Präsident
Verfasser: Sam Bourne (5)
Verlag: Bastei Lübbe (2097)
VÖ: 21. Juli 2017
Genre: Thriller (4272)
Seiten: 481 (Kindle Edition), 480 (Taschenbuch-Version)
Themen: Atomwaffen (35), Attentate (121), Dritter Weltkrieg (6), Nordkorea (10), US-Präsident (62), Verschwörungen (314)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
2
3M
1
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Der Präsident« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Intervention
Geschrieben von: Jonathan Freedland (13. Februar 2014)
Das Jahr der Rache
Geschrieben von: Jonathan Freedland (26. Mai 2017)
Tag der Abrechnung
Geschrieben von: Sam Bourne (18. Oktober 2010)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. August 2017 um 22:16 Uhr (Schulnote 1):
» Wie ist Sam Bourne nur auf so eine weit hergeholte Idee gekommen, dass ein Demagoge US Präsident werden könnte? ;) Jedenfalls ein wirklich hervorragender Politthriller, leider viel näher an der Realität als man das gerne hätte, hoch spannend und in Person von Maggie Castello mit ganz hervorragenden Frauenfigur. Enorm gut!«
  4      0        – geschrieben von Marjandl
Kommentar vom 14. August 2017 um 11:18 Uhr (Schulnote 2):
» Der englische Journalist Jonathan Freedland hat unter seinem Pseudonym Sam Bourne eine brisanten Thriller geschrieben, der deutliche Anleihen am derzeitigen amerikanischen Präsidenten nimmt und dabei ein erschreckend realistisches Szenario entwickelt. Eine Reise in die USA kann man dem Autoren nach diesem Buch auf jeden Fall nicht mehr uneingeschränkt empfehlen.

Maggie Costello gehört zu den wenigen Angestellten im Weißen Haus, die auch nach der Wahl des neuen Präsidenten ihren Job behalten durfte. Crawford McNamara, der Berater des Präsidenten, sieht in ihr allerdings eher eine Vorzeigekandidatin für das Demokratieverständnis der neuen Machtinhaber. Als Maggie im Zuge einer Ermittlung, die sie im Auftrag von McNamara durchführt, auf ein Komplott stößt, das die Ermordung des Präsidenten zum Ziel hat, stellt sich ihr die Gewissensfrage: Unternimmt sie alles, was in ihrer Macht steht, um den Anschlag zu verhindern, oder soll sie schweigen und zusehen, wie die Schreckensherrschaft dieses unberechenbaren Mannes gewaltsam beendet wird ?

Dieser Thriller überzeugt neben seiner durchaus realistischen Story, die immer wieder mit überraschenden Wendungen aufwartet, auch noch durch einen packenden Schreibstil, überzeugend gezeichnete Charaktere und einen durchgehenden Spannungsbogen, der die Geschichte fast über die gesamte Länge trägt und nur ganz zum Schluß ein wenig zu sehr durchhängt. Dies kann den insgesamt überzeugenden Gesamteindruck aber nur wenig trüben,

Ein spannender Thriller, der geradezu nach einer Verfilmung schreit. Allerdings wohl erst, wenn die Amstzeit des derzeitigen Präsidenten beendet ist.«
  13      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches