Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.647 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »evelyn91«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Dr. Josefine Brenner ermittelt 5 - Mord in Ditzum
Verfasser: Susanne Ptak (26)
Verlag: Klarant (392)
VÖ: 9. August 2017
Genre: Kriminalroman (4225)
Seiten: 166 (Kindle Edition), 200 (Taschenbuch-Version)
Themen: Dorf (466), Ermittlungen (564), Leichen (1095), Mord (3482), Ostfriesland (245), Unfälle (668)
Reihe: Dr. Josefine Brenner ermittelt (5)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
2
3M
1
6M
0
12M
0
Grauenhaftes erschüttert die sommerliche Idylle des ostfriesischen Fischerdorfs Ditzum. Am Ufer wird die Leiche einer Frau entdeckt – das blonde Haar verfärbt vom Blut. Theda Borchers ist sich sicher: Es handelt sich bei der Toten um ihre Nichte Famke aus Ditzum. Doch die ist offiziell vor zwölf Jahren als vierzehnjähriges Mädchen bei einem Unfall ums Leben gekommen… Was ist damals wirklich geschehen? Das ganze Dorf scheint sich gegen die Ermittlungen zu sperren, düstere Geheimnisse liegen in der Luft, aber alle halten dicht. Verzweifelt bittet Theda ihre Freundin Dr. Josefine Brenner um Hilfe, und sofort macht sich die Rechtsmedizinerin im Ruhestand auf nach Ostfriesland. Mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden geht Josefine der Sache gemeinsam mit der hiesigen Polizei auf die Spur. Nach und nach fördern die Ermittler eine ganze Serie an Verbrechen zutage, als der Täter erneut zuschlägt...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Tod im Zirkus
Geschrieben von: Susanne Ptak (8. April 2017)
100/100
[2 Blogger]
Veganermord
Geschrieben von: Susanne Ptak (8. Mai 2017)
100/100
[1 Blogger]
Mona Sander und Enno Moll ermitteln 5 - Friesenwahn
Geschrieben von: Sina Jorritsma (26. April 2017)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. September 2017 um 14:49 Uhr:
» „Dreh dich um und du bist tot“..

Als im idyllischen Fischerdorf Ditzum eine Frauenleiche gefunden wird, steht die Welt für Theda Borchers Kopf. Wie kann das sein, vermutet sie doch, dass die Tote ihre Nichte Famke ist, aber die ist schon lange tot? Theda ruft sofort ihre Freundin Josefine Brenner, ehemalige Gerichtsmedizinerin, an, die ganz sicher aufgrund ihrer Erfahrung feststellen kann, wer die Tote ist.

Das ganze Dorf ist in Aufruhr, keiner will was wissen und als dann eine weitere Frauenleiche gefunden wird, ist Gefahr in Verzug. Die Hautkommissare Werner Harms und Steffen Köster ermitteln in alle Richtungen, treten aber auf der Stelle und dann verschwindet eine weitere Frau.

Was geht hier in diesem ländlichen kleinen Ort vor? Diese Frage stellen sich nicht nur die Kommissare, sondern das ganze Dorf.

Fazit:

Die Autorin Susanne Ptak schreibt hier den fünften Teil der Dr.-Josefine-Brenner-Reihe. Der Epilog nimmt mich sofort mit nach Ditzum und in die Ermittlungen vor Ort.

Spannung empfinde ich das ganze Buch über, sie ist zwar nicht auf einem hohen Level, aber doch immer vorhanden und greifbar. Einmal angefangen, kann ich den Krimi nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere kennen wir zum Teil schon. Wieder erfahren wir einiges aus ihrem Privatleben. Ich mag Josefine Brenner und auch die Spinngruppe sehr. Neu ist hier der Neffe der ehemaligen Rechtsmedizinerin, er unterstützt sie dieses Mal und bereichert damit die Gruppe. Er ist mir sofort sympathisch. Die Beschreibungen der Protagonisten sind sehr präzise, so dass ich mir auch die Bösen, die es ja gibt, gut vorstellen kann.

Der Schreibstil ist sehr gut und lässt sich wie gewohnt sehr flüssig lesen. Die Geschichte ist plausibel und es kommen Dinge zu Tage, die ich so nicht erwartet hatte.

Ein guter Krimi für laue Herbstabende. Ich vergebe hier gerne knappe 5 Sterne und eine Leseempfehlung.«
  9      0        – geschrieben von ginnykatze
 
Kommentar vom 25. August 2017 um 9:35 Uhr (Schulnote 1):
» *Inhalt*
Im idyllischen Fischerdörfchen Ditzum wird eine Leiche an Land gespült, es ist eine junge Frau. Theda Borchers meint in dieser jungen Frau ihre Nichte Famke erkannt zu haben. Einziger Haken… Famke ich vor 12 Jahren als vierzehnjährige in einem Wohnwagen verbrannt. Als keiner ihr glaubt, sucht sie Hilfe bei ihrer Freundin Dr. Josefine Brenner, einer ehemaligen Rechtsmedizinerin. Gemeinsam versuchen sie dieses Geheimnis zu lösen, sie kommen dem Täter verdammt nah, gefährlich nah…

*Meine Meinung*
"Mord in Ditzum" von Susanne Ptak ist bereits der fünfte Band rund um die ehemalige Rechtsmedizinerin DR. Josefine Brenner. Wieder hat sich die Autorin eine spannende Story einfallen lassen und schafft es mit ihren angenehmen Schreibstil mit sofort in die Geschichte zu katapultieren. Die Spannung ist von Anfang an präsent, die Autorin macht mich so neugierig, dass ich wissen will, was damals geschah und warum der Täter erneut zu schlägt.

Neben den altbekannten Charakteren lernen wir Josefines Enkel Jonas kennen, er ist genauso neugierig wie seine Schwester Jessica und findet die Ermittlungsarbeiten seiner Oma ziemlich spannend. Seine derzeitige Situation ist sehr menschlich und macht ihn mir gleich sympathisch.

*Fazit*
Dieser Krimi hat mich wieder von Anfang an gefesselt und ich kann diese Reihe nur jedem empfehlen, der unblutige aber spannende Krimis und der den Landstrich Ostfriesland mag.«
  7      0        – geschrieben von janaka
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches