Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.054 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Torben Schüler«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Camouflage
Verfasser: Joe Haldeman (8)
Verlag: Mantikore (25)
VÖ: 2012
Genre: Science Fiction (1704)
Seiten: 336
Themen: Außerirdische (372), Erinnerungen (601), Meer (356), Relikte (6)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Camouflage« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Marsbound 2 - Starbound
Geschrieben von: Joe Haldeman (14. Februar 2017)
Marsbound
Geschrieben von: Joe Haldeman (13. April 2015)
Tödlicher Auftrag
Geschrieben von: Joe Haldeman (22. Januar 2014)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. März 2018 um 20:17 Uhr (Schulnote 3):
» „Camouflage“ behandelt unsere Welt, unsere Gesellschaft über Jahre aus Sicht zweier hier gestrandeter Aliens, welche auf der Suche nach einem Relikt sind, das von Menschen in der Zukunft gefunden und erforscht wird.

Das Wechselbalg fristet sein Dasein erst als Meeresbewohner und erst verspätet als Mensch, um ein Gefühl dafür zu bekommen was Mensch sein bedeutet, wie sie leben, wie sie sind. Allerdings immer mit dem Bewusstsein, selbst anders zu sein, während das Chamäleon seit Anbeginn unter den Menschen weilt und von egoistischer Natur ist.
Kommt es zu einem Zusammentreffen der ähnlichen, aber doch unterschiedlichen Wesen?

Die Geschichte ist ziemlich ausgefuchst und direkt erzählt, der Autor schafft es angenehm die Welt aus einem nichtmenschlichen Blickwinkel erscheinen zu lassen, was durchaus die Neugier auf das Kommende weckt, und ziemlich authentisch ist.
Somit kann man dem Geschehen leicht folgen, und liest diesen doch recht dicken Schmöker in gutem Tempo.
Leider sticht von den verschiedenen Charakteren nur der Wechselbalg hervor, während der Rest zwar für den nahtlosen Verlauf der Geschichte notwendig ist, aber nicht unbedingt hervorgehoben werden muss, was das Geschehen um den Wechselbalg recht farblos erscheinen lässt.
Das Ende ist leider etwas zu kurz geraten, wenn auch im Gesamtbild passend.

Im Ganzen hat mir dieses Buch sehr gut gefallen, aber meine Liebe zu diesem Genre wird es nicht entfachen.
Ich denke eine Empfehlung für Sci-Fi-Freunde ist es allemal wert, und ein leichter Einstieg für Neuleser dieser Sparte. Traut euch!«
  8      0        – geschrieben von derpandaliest
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz