Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.194 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »quelandria-199«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BROSCHIERT
 
Wolkenherz 1 - Die Spur des weißen Pferdes
Verfasser: Sabine Giebken (11)
Verlag: Magellan (113)
VÖ: 13. Juli 2017
Genre: Jugendliteratur (7959) und Kinderbuch (5956)
Seiten: 288
Themen: Bayern (416), Pferde (856), Reiterhof (117)
Reihe: Wolkenherz (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Wolkenherz 1 - Die Spur des weißen Pferdes« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. September 2017 um 10:37 Uhr (Schulnote 1):
» Mich hat das Cover sofort angesprochen. Das Pferd ist traumhaft schön und die Aufteilung ist perfekt. Die Schrift auf dem Hardcover ist auch etwas erhöht, wodurch es sich noch besser anfühlt.
Die Geschichte fängt schon gleich sehr interessant und spannend an, da gleich an Jolas ersten Abend auf dem Gingsterhof ein weißer Hengst auftaucht, den niemand kennt. Die Suche nach seiner Herkunft beginnt.
Die Geschichte um dieses Geheimnisvolle Pferd alleine ist schon sehr schön und aufregend, aber ich finde auch das weitere Thema, das behandelt wird, sehr wichtig. Jola fühlt sich einsam und ist die Neue und Fremde in einer eingeschworenen Gemeinschaft. Es ist für sie schwer einen Platz und Freunde zu finden, aber sie setzt alles daran und schafft es dann.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und man spürt ihre Liebe zu Pferden. Ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt, da ja doch noch einige Rätzel offen sind.Vor allem auch, was es mit den Kapiteln um Lotte aus den Jahren 1943 und 1944 auf sich hat. Ich habe zwar schon so eine Vermutung und bin sehr neugierig, ob sich diese bestätigt.

Fazit:
Eine spannende und auch humorvolle Story, die ich jedem Pferdeliebhaber nur empfehlen kann.«
  10      0        – geschrieben von Das Lesesofa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz