Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.811 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Babette Sachs«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Rebenblut
Verfasser: Ellin Carsta (9)
Verlag: Tinte & Feder (80)
VÖ: 1. August 2017
Genre: Historischer Roman (3187)
Seiten: 272 (Kindle Edition), 270 (Taschenbuch-Version)
Themen: 14. Jahrhundert (135), Äbte (19), Bischöfe (32), Kloster (200), Mittelalter (166), Verhandlungen (17), Wein (59), Weingut (70)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Rebenblut« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Der Gutshof im Alten Land
Geschrieben von: Micaela Jary (20. August 2018)
100/100
[1 Blogger]
Ein Fall für Valerie Mauser 5 - Veilchens Show
Geschrieben von: Joe Fischler (26. Juni 2018)
Ein Sommer und ein ganzes Leben
Geschrieben von: Kristina Valentin (12. März 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. August 2017 um 21:20 Uhr (Schulnote 1):
» In Rebenblut trifft man wieder auf die Velten-Familie aus Rebengold, darum sollte man erst mal das andere Buch gelesen haben. Wenn man gelungene Mittelalter Romane mag, sollte man das andere sowieso auch kennen. Und das neue Buch ist wieder genauso wie das alte, wie eine niedergeschriebene Zeitreise die man miterleben kann und bei der man ganz nebenher auch noch eine packende Geschichte erzählt bekommt.«
  4      0        – geschrieben von schattenmacherin
Kommentar vom 10. August 2017 um 8:58 Uhr (Schulnote 2):
» Gutes Buch. Wenn man Rebengold gelesen hat, dann umso mehr, denn dann kommt zur guten Story und zum glaubhaft rüberkommenden Flair der Zeit auch noch ein paar gelungene Wiederkennungseffekte hinzu. Storytechnisch gut ausgearbeitet, fand ich, nicht überdramatisiert aber trotzdem spannend. Da lässt sichs gut zurücklehnen, ein guter Roman.«
  5      0        – geschrieben von franca333
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz