Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.182 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »wudoreafa55«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Seesterne 2 - Lied der Seesterne
Verfasser: Frieda Lamberti (55)
Verlag: Montlake (231)
VÖ: 25. Juli 2017
Genre: Romantische Literatur (25211)
Seiten: 240 (Kindle Edition), 238 (Taschenbuch-Version)
Themen: Clique (114), Freundschaft (2378), Geheimnisse (4932), Lügen (1245), Psychologen (274), Reisen (2482), Rückkehr (1066), Strand (234), Urlaub (931), Vorurteile (135)
Reihe: Seesterne (Frieda Lamberti) (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Seesterne 2 - Lied der Seesterne« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. Juli 2017 um 11:21 Uhr (Schulnote 1):
» Urlaub und Geheimnisse? Kann das gutgehen?

*Inhalt*
Kinderpsychologin Tori freut sich ungemein auf ihren Urlaub, sie hofft, dass ihr Mann Konstantin und sie sich wieder etwas annähern und ihrer Ehe neuen Schwung geben. Aber Konstantin hat andere Pläne… Wieder hat er die beiden befreundeten Ehepaare mobilisiert und sie fahren zu sechst gemeinsam an den Ort, an dem sie sich kennengelernt haben. Doch hier hat Tori nicht nur schöne Erinnerungen, welches Geheimnis hütet sie? Aber nicht nur Tori hat ein Geheimnis, das ans Licht möchte. Der Urlaub entwickelt sich komplett anders, als geplant… Und warum wollen die Männer auf einmal einen Segeltörn allein machen? Kann die Freundschaft die Wahrheit verkraften?

*Meine Meinung*
"Lied der Seesterne" von Frieda Lamberti ist der zweite Teil der Seesterne-Reihe. Auch wenn ich den ersten Teil noch nicht kenne, bin ich gut in die Geschichte gekommen.
Die Autorin nimmt mich gleich mit den ersten Worten gefangen, ich liebe ihren leichten und lockeren Schreibstil. Ich mag die Mischung ihrer Geschichten aus lustigen und schönen Momenten und den nachdenklichen und ernsten Themen. Mit viel Gefühl beschreibt die Autorin jede einzelne Szene und ich kann mich als Leser gut in die Protagonisten hineinversetzen. Was mir auch gut gefällt, sind die Perspektivwechsel, es wird aus den Sichten von Tori und Trude erzählt. So kann der Leser bestimmte Situationen aus verschiedenen Sichten sehen und hat einen tieferen Einblick als die jeweiligen Protagonisten.

Die Charaktere sind mit viel Liebe ins Leben gerufen worden, sie sind lebendig und Menschen wie du und ich. Jeder einzelne hat mit seinen Sorgen und Nöten zu kämpfen. Tori ist eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Ihr liebevoller Umgang mit den kleinen Patienten hat mich gleich für sie eingenommen. Im Urlaubsort trifft sie auf einen alten Bekannten, der ein Gefühlschaos in ihr auslöst. Konstantin dagegen ist mir von Anfang an sehr unsympathisch. Ich finde ihn sehr egoistisch, er geht absolut nicht auf Tori ein und zieht einfach sein Ding durch.
Dann ist da noch Trude, die Hausbesitzerin, die im Sommer ihr Haus vermietet und in den Keller zieht. Sie ist mir auch vom ersten Augenblick an sehr sympathisch.

*Fazit*
"Lied der Seesterne" ist ein wunderschöner und emotionsvoller Sommerroman, indem es um Liebe, Freundschaft und ganz vielen Geheimnissen geht. Kaum hatte ich begonnen den Roman zu lesen, konnte ich ihn nicht mehr aus der Hand legen.
Er bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Der erste Teil wartet nun auf meinem Kindle und wird schnellst möglichst gelesen. Ich würde mich freuen, mehr von Trude und ihren Sommergästen zu lesen.«
  13      0        – geschrieben von janaka
 
Kommentar vom 25. Juli 2017 um 13:14 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Ein wunderschönes Cover es verspricht Urlaub, Meer und Sonne, auch das Cello passt gut zu der Geschichte. Der Klappentext macht neugierig!


Die Geschichte hat mich berührt sie ist wie gewohnt von Frieda Lamberti sehr flüssig, locker, spannend und humorvoll geschrieben. Es ist eine Story wie aus dem Leben gegriffen. Alle Charaktere sind sehr authentisch, die Gefühle der Protagonisten spürbar. Es war alles an Emotionen vorhanden, Freude, Verzweiflung, Trauer, Wut und natürlich auch Liebe. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten Tori der Kinderpsychologin und Trude der Ferienhausbesitzerin geschrieben. Mir persönlich hat Trude und Marlies sehr gut gefallen die beiden bringen mich immer wieder zum grinsen. Das Schicksal von Tori hat mich berührt. Sämtliche Nebendarsteller sind ebenfalls super beschrieben und dargestellt. Auf Konstantin war ich sehr wütend, aber lest selber warum.


Fazit:
Es ist ein sehr unterhaltsamer und gefühlvoller Roman, der mir sehr gut gefallen hat, mich berührt aber auch wütend gemacht hat. Ich gebe dem Buch eine klare Leseempfehlung und hoffe das noch ein paar Geschichten über Trude und ihr Ferienhaus am Meer geben wird. Ein dickes Dankeschön der Autorin für die emotionalen Lesestunden.«
  6      0        – geschrieben von engelchen
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz