Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.519 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie905«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Gnadensee
Verfasser: Ingrid Zellner (9)
Verlag: Silberburg (41)
VÖ: 15. Juli 2017
Genre: Kriminalroman (4165)
Seiten: 320
Themen: Baden-Württemberg (45), Drogen (315), Ermittlungen (545), Island (61), Konstanz (23), Nachricht (51), Reykjavík (21), Spuren (47), Verschwinden (891), Vertrauen (534)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Gnadensee« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Der stille Feind
Geschrieben von: Saskia Calden (4. Juli 2017)
90/100
[2 Blogger]
Venusberg
Geschrieben von: Alexa Thiesmeyer (23. Mai 2017)
Pat im Wald
Geschrieben von: Marion Schreiner (19. Mai 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. September 2017 um 21:07 Uhr (Schulnote 1):
» spannender Fall mit einer sympathischen Protagonistin

*Inhalt*
Eigentlich sollte der Geburtstag von Lona anders ablaufen. Ihr Freund Dirk wollte sie abends abholen und groß ausführen, aber er taucht nicht auf. Auch in den nächsten Tagen ist er unauffindbar. In seiner Wohnung ist ein unbekannter Mann, der sich als Dirks Vater ausgibt, doch dieser ist seit Jahre tot. Wo ist Dirk? Was ist passiert? Und was bedeutet die Nachricht: "Die Sonne schmeckt am besten rückwärts"? Lona begibt sich auf die Suche und bringt sich in Lebensgefahr…

*Meine Meinung*
"Gnadensee" von Ingrid Zellner ist ein spannender und atmosphärisch gut gelungener Krimi, den ich mit Begeisterung gelesene habe. Dies ist mein zweites Buch der Autorin und wieder konnte sie mich mit ihrem Schreibstil und der Story fesseln. Mit ihren geheimnisvollen Andeutungen und Wendungen hält sie die Spannung auf einem hohen Level.
Ingrid Zellner beschreibt Land und Leute sehr lebendig und anschaulich. Die Reise nach Island wird wunderschön beschrieben, erzeugt in mir Bilder, die in mir den Wunsch erwecken, dort einmal Urlaub zu machen. Gut gefallen haben mir auch die isländische Sagenwelt und die Symbolkraft des Regenbogens.

Die Charaktere sind facettenreich, Lona ist eine junge Frau, die Schreckliches in ihrer Vergangenheit erlebt hat und immer noch darunter leidet. Sie ist mir gleich von Anfang an sympathisch. Dann ist da der geheimnisvolle Arnar, er ist der Bruder von Dirks Freund, der ebenfalls verschwunden ist. hat er etwas mit dem Verschwinden der beiden Freunde zu tun? Die Autorin schafft es immer wieder, Misstrauen zu erzeugen. Aber bei ihm konnte ich es mir einfach nicht vorstellen. Und auch die anderen Charaktere sind liebevoll ins Leben gerufen worden und fügen sich wunderbar in die Geschichte.

*Fazit*
Dieses fesselnde Buch kann ich nur jedem Krimi-Fan empfehlen, es beinhaltete eine spannende Geschichte und lebendige Charaktere. Von mir gibt es 5 Sterne.«
  10      0        – geschrieben von janaka
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches