Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.833 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SUMMER004«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
Verfasser: Lauren Blakely (2)
Verlag: Mira (612)
VÖ: 10. Juli 2017
Genre: Erotische Literatur (2370) und Romantische Literatur (11383)
Seiten: 231 (Kindle Edition), 304 (Taschenbuch-Version)
Themen: Playboys (64), Scharade (37), Skandale (101), Verlobung (90)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
84 / 100
auf Basis von sieben Bloggern
100
29%
80
57%
60
14%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
1
6M
5
12M
0
Leider existiert für »Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Flammende Berührung
Geschrieben von: Lauren Blakely (3. September 2015)
So Right, So Wrong - Verführerisches Spiel mit dir
Geschrieben von: Philippa L. Andersson (6. Juli 2017)
90/100
[2 Blogger]
Die Einsamkeit der Schuldigen
Geschrieben von: Nienke Jos (20. Januar 2017)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (7)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. November 2017 um 20:14 Uhr (Schulnote 2):
» Spencer Holiday bezeichnet sich selbst als Geschenk an die Frauen. Sein Ego ist unermesslich groß, seine Eroberungen zahlreich und seine Erfahrungen sammelt er seit etlichen Jahren. Immer wieder ziert sein Konterfei die Klatschseiten mit irgendwelchen Frauen im Arm. Mit keiner verbindet ihn eine längere Beziehung.
Nur mit Charlotte, seiner Collegefreundin und Geschäftspartnerin führt er seit Jahren eine innige Freundschaft. Nachdem Charlotte ihren Verlobten in den Wind geschossen hat, ist es Spencer, der ihr zur Seite steht.
Die Familie Holiday führt seit Jahrzehnten ein erfolgreiches Unternehmen, das wertvollen Schmuck verkauft. Nun scheint die Zeit gekommen zu sein, um die Firma zu verkaufen. Deshalb braucht Spencer’s Vater eine intakte und liebevolle Vorzeigefamilie. Da kommt dem jungen Mann eine glorreiche Idee. Charlotte soll seine Verlobte spielen, um so noch einen zusätzlichen Pluspunkt einzuheimsen. So schmieden die beiden einen Plan, um das perfekte Paar zu spielen. Sie kennen einander so gut, dass es nicht schwer erscheint. Um es so echt wie möglich scheinen zu lassen, trainieren sie auch Küsse und Berührungen. Wie heißt es so schön? „Tausend mal berührt, tausend Mal ist nichts passiert.“

Wie hat es mir gefallen?

Die Leseprobe hat mich in diesem Fall überzeugt, da die Geschichte zwar von einer Frau geschrieben wurde, aber gänzlich aus männlicher Sichtweise erzählt wird. Das hat mich neugierig gemacht.
Was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt, das Buch in die Hand zu nehmen, denn es war eindeutig witzig und unterhaltsam Spencer und seine Gedankengänge zu verfolgen. Er prahlt mit seinen Eroberungen, aber ist niemals komplett überheblich. Er untermauert seine Behauptungen und dies immer mit einem sehr witzigen Unterton. Besonders seine Beobachtungen anderer Männer bei ihren Flirtversuchen hatten hohen Unterhaltungswert, denn wie recht er doch mit seinen Bemerkungen hatte.
Charlotte tritt anfangs kaum auf. Gemeinsam leiten sie mehrere Restaurants. Dabei ergänzen sie sich ausgezeichnet. Sein Interesse an ihr, ist rein freundschaftlicher Natur. Spencer schätzt diese Frau als Freundin, als Geschäftspartnerin. Ihre Freundschaft ist ihm unheimlich viel wert. Ein Charakterzug, den ich sehr sympathisch fand.
Um ihren ehemaligen Verlobten endgültig auf Abstand zu halten, nimmt sie gerne Spencers Hilfe an und im Gegenzug spielt sie seine Verlobte auf begrenzte Zeit. Für jeden ist es erkennbar, dass die beiden ein tolles Gespann ergeben. Da sie einander gut kennen, ist es nicht schwer für sie ein verliebtes Paar zu spielen.
Die Geschichte ist humorvoll erzählt, mit tollen Figuren, prickelnder Erotik und einer süßen unterhaltsamen Story. Locker leicht und flockig, so wie ich es zwischendurch sehr gerne mag.
Es wird einen zweiten Teil geben, der im Februar 2018 erscheinen wird.

www.mariessalondulivre.at«
  12      0        – geschrieben von Marie's Salon du Livre
 
Kommentar vom 22. Juli 2017 um 7:22 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:
Wow, ich hab schon lange nicht mehr solch einen erotischen Liebesroman gelesen, der mich regelrecht geflasht hat.
Die Geschichte ist einfach traumhaft. Als Spencer und Charlotte mit ihrer vorgetäuschten Verlobung beginnen, merken sie beide schon gleich, dass es anfängt zu knistern. Sie haben sich darauf geeinigt, dass egal was passiert, sie immer noch am Ende beste Freunde bleiben. Denn genau davor hat Spencer wahnsinnige Angst.
Schon beim Prolog wusste ich, dass das ein Buch ist, dass ich so schnell nicht vergessen werde. Spencer ist ein wirklich sehr selbstbewusster Mann, der mit seinem Charme jede Frau um den Finger wickelt. Und, obwohl sich Charlotte und Spencer schon seit Ewigkeiten kennen, wissen beide, dass sich etwas entwickelt, dass über eine Freundschaft hinaus geht.

Gott, die Autorin ist der Wahnsinn. Ich muss unbedingt noch mehr von Lauren Blakely lesen. Die Art, wie sie dieses Buch schrieb, hat mich total hingerissen. Die Geschichte wird aus Sicht von Spencer geschildert und da sein Ego ziemlich groß ist, bekam ich die köstlichsten Gedanken dieses Mannes mit.
Ich hab mich in Spencer verliebt. Das muss man einfach, denn er hat diese liebevolle Art, bei der man dahinschmelzen muss, anders geht es gar nicht.
Charlotte ist eine junge Frau, die gerade eine Trennung hinter sich hat und froh ist, dass Spencer nun ihr vorübergehender Verlobter ist. Auch sie ist wunderbar. Sie mag keine grüne Gummibärchen und jedes einzelne Detail, kennt Spencer und daher viel es ihr auch nicht schwer seine Verlobte zu spielen.
Beide haben aber nicht damit gerechnet, dass sich daraus wirkliche Liebe entwickeln könnte.
Es gab so schöne erotische Liebesszenen, keinesfalls vulgär, einfach nur traumhaft geschildert.

Lauren Blakely hat einen so leidenschaftlichen Schreibstil. Sie hat zwei Charaktere erschaffen, die man einfach lieben muss. Ich versank regelrecht in diesem Roman und wollte auch nicht mehr rauskommen.
Als ich bei der letzten Seite ankam, war ich traurig, dass es schon vorbei war.

Mein Fazit:
Ich hab eigentlich schon alles gesagt. Ich liebe dieses Buch und will unbedingt noch mehr von dieser grandiosen Autorin lesen. Sie ist herzhaft erfrischend und man fliegt schlichtweg über jede Seite. Das Buch ist ein Pageturner, dass ich absolut empfehlen kann. Wer Witz, heiße Erotik und eine traumhafte Geschichte sucht, wird in diesem Roman, alles davon finden.

Meine Bewertung: 5/5«
  8      0        – geschrieben von Beate
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches