Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.985 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »nia563«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
TASCHENBUCH
 
Diederike Dirks 3 - Friesenauge
Verfasser: Stefan Wollschläger (6)
Verlag: BookRix (676), Eigenverlag (8802) und epubli (408)
VÖ: 26. Juni 2017
Genre: Kriminalroman (4330)
Seiten: 196 (Kindle Edition), 240 (Taschenbuch-Version)
Themen: Augen (29), Emden (2), Enthauptung (24), Kommissare (802), Künstler (185), Ostfriesland (253)
Reihe: Diederike Dirks (3)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
0
Wenn man schweigt, vergisst man nicht.
Im Naturschutzgebiet Hollesand wird ein Kopf gefunden, dem die Augen entfernt wurden. Kurz darauf wird eine junge Frau aus Emden vermisst, die eine Fahrradtour durch Ostfriesland unternommen hat. Ist sie ebenfalls dem Mörder zum Opfer gefallen oder lebt sie noch? Dirks und Breithammer setzen alles daran, einen weiteren Horrorfund zu verhindern und suchen unter Hochdruck nach dem Mörder. Dabei stoßen die beiden nicht nur auf den geheimnisvollen Scrimshaw-Künstler Harke Krayenborg, sondern auch auf eine außergewöhnliche Tierliebhaberin.

Bei dem Versuch, das Rätsel um die herausgenommenen Augen zu lösen, wird Dirks' Beziehung zu Jendrik auf eine harte Probe gestellt und die kühle Kommissarin muss sich dem finstersten Punkt ihrer Vergangenheit stellen.

"Friesenauge" ist ein ergreifender Thriller voller dunkler Geheimnisse.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Diederike Dirks 1 - Friesenkunst
Geschrieben von: Stefan Wollschläger (9. März 2016)
70/100
[2 Blogger]
Kirmesmord
Geschrieben von: Stefan Wollschläger (8. Juli 2015)
60/100
[1 Blogger]
Mona Sander und Enno Moll ermitteln 2 - Friesenkreuz
Geschrieben von: Sina Jorritsma (19. Mai 2016)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. August 2017 um 13:32 Uhr (Schulnote 1):
» Definitiv einer der besseren - weil spannenderen - Ostfrieslandkrimis, die man heutzutage bekommen kann. Zu oft verlassen sich die Autoren in dem Genre schließlich auf Humor und Regionalflair. Hier steckt hingegen mal ein *richtiger* Fall dahinter, das Buch fesselt und die Geschichte wird auf eine sehr gute Weise erzählt.«
  5      1        – geschrieben von marina94
Kommentar vom 20. Juli 2017 um 9:42 Uhr:
» Im Naturschutzgebiet Hollesand wurde der Kopf und die beide Zeigefinger eines Mannes gefunden. Dem Mann wurden auch noch die Augen entfernt. Als ein paar Stunden später eine Frau vermisst gemeldet wird, stellt sich heraus, dass dies die Freundin des Ermordeten ist. Ist sie noch am Leben? Jetzt muss Kommissarin Diederike Dirks ermitteln, wer und was hinter der Entführung und der Ermordung steckt.

Dies war mein erstes Buch von Stefan Wollschläger und es hat mir gut gefallen. Stefan schreibt gut und flüssig. Das einzige wobei ich mich am Anfang etwas schwer getan habe, waren die Ostfriesischen Namen – ABER das gehört dazu und macht es nur authentischer. Habe mich aber schnell an die Namen gewöhnt. Es war auch spannend geschrieben, konnte das Buch nicht mehr weglegen, nur die späte Nachtzeit hinderte mich daran, es komplett auf einmal durchzulesen. Es ist ihm gelungen es bis zum Schluss spannend zu machen. Daumen hoch von mir.«
  9      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 8. Juli 2017 um 0:55 Uhr (Schulnote 1):
» Nachdem ich zunächst Friesenklinik und dann Friesenkunst (also die verdrehte Reihenfolge) gelesen hatte, habe ich bei Friesenauge nicht gezögert und das Buch direkt nach dem Erscheinen geholt - und ich wurde nicht enttäuscht. Von allen drei Büchern ist dieser Band hier der bisher spannendste gewesen, sehr gut ausgedacht und nicht nur der Fall selbst ist überraschend und interessant, es gibt auch einiges über Diederike Dirks selbst zu erfahren. Da passt alles perfekt zusammen.«
  4      1        – geschrieben von Lo
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches