Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.836 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »benjamin5543«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Georges Dupin 6 - Bretonisches Leuchten
Verfasser: Jean-Luc Bannalec (7)
Verlag: Kiepenheuer & Witsch (396)
VÖ: 27. Juni 2017
Genre: Kriminalroman (4277)
Seiten: 320
Themen: Anschläge (311), Bretagne (36), Erholung (4), Ermittlungen (581), Ferien (196), Frankreich (363), Kommissare (782), Leichen (1111), Sommer (344), Verschwinden (930)
Reihe: Georges Dupin (6)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
1
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Georges Dupin 6 - Bretonisches Leuchten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Georges Dupin 5 - Bretonische Flut
Geschrieben von: Jean-Luc Bannalec (28. Juni 2016)
Georges Dupin 4 - Bretonischer Stolz
Geschrieben von: Jean-Luc Bannalec (17. Juni 2015)
Georges Dupin 1 - Bretonische Verhältnisse
Geschrieben von: Jean-Luc Bannalec (12. März 2012)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (7)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. September 2017 um 0:49 Uhr (Schulnote 1):
» Ich finde, dass man sich über so etwas wie "Ermüdungserscheinungen" gar nicht erst Gedanken machen sollte oder Bücher mit anderen Büchern vergleichen sollte, sondern dass man einfach versuchen sollte, dass Buch zu genießen, das man gerade liest. Sollte man in dem Fall auch machen, denn "Bretonsiches Leuchten" ist ein entspannted und trotzdem fesselndes, sehr gut geschriebenes Leseerlebnis das den Tag ein Stück besser macht.«
  4      0        – geschrieben von GabiH
Kommentar vom 22. August 2017 um 8:57 Uhr (Schulnote 2):
» Nun ja, gewisse Ermüdungserscheinungen kann ich nicht abstreiten, aber nach einem halben Dutzend Büchern ist das ja auch okay, zumal die Georges Dupin Bücher eben auch nicht den Anspruch haben, besonders zu elektrisieren, zu überraschen oder zu schocken. Man kriegt eben das, was man erwarten kann, und zwar auf gutem Niveau. Man muss nicht jeden Teil der Reihe gelesen haben, aber wenn man nach Büchern für Zwischendurch sucht, sind sie genau richtig. Bretonisches Leuchten nicht weniger als die anderen.«
  2      0        – geschrieben von Mama Bär
Kommentar vom 15. August 2017 um 13:18 Uhr (Schulnote 1):
» Ich verstehe auch nicht, was man an dem Buch aussetzen kann. Natürlich ist "Bretonisches Leuchten" kein Krimi der über eine extrem hohe Spannung kommt, wäre auch komisch denn das ist doch keiner der Dupin Romane. Das Buch reiht sich meiner Meinung nach ohne Abstriche genau ein in die vorherigen Bände und ist auf seine Weise total überzeugend.«
  5      0        – geschrieben von sordana
Kommentar vom 29. Juli 2017 um 0:39 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann eigentlich keinen großen Unterschied zu den anderen Büchern erkennen, weder was das Tempo noch die Spannung angeht. Vielleicht hat man früher gelesene Bücher auch aufgrund der zeitlichen Distanz etwas anders in Erinnerung. Ich fands jedenfalls wieder sehr gut, so wie auch alle vorherigen Dupin-Bücher.«
  5      0        – geschrieben von sabse
Kommentar vom 19. Juli 2017 um 16:06 Uhr (Schulnote 3):
» Nicht unbedingt der stärkste Dupin-Krimi, dafür zog sich das Buch ein bißchen zu sehr und die Portion Spannung, die selbst so ein "Landschaftskrimi" haben sollte, kam dann doch ein wenig zu spät auf. Ich finde, nach so vielen Büchern kann man sich dann schon langsam mehr auf die Fälle konzentrieren, dann sollte das "Reiseführerhafte" langsam ein bißchen zurückgefahren werden, sonst erschöpft sich das Potenzial.«
  4      0        – geschrieben von smilla82
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches